Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadelfrage Ortofon VMS

+A -A
Autor
Beitrag
donnerkatz
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mrz 2016, 10:25
Am Wochenende bin ich am Flohmarkt, als Zugabe zu einem Dreher, zu einem Ortofon VMS 3 E gekommen. Letzten Sommer hab ich mir,
auch vom Flohmarkt, ein unbespieltes VMS 30 MkII mitgenommen. Passt die Nadel auf diesen TA ? Die "Nasen" sehen gleich aus, aber ich will
auch nichts kaputt machen.
Und passt dieses System an meinen SL1710, der an einem Marantz 2238b hängt.

Gruss Roland
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2016, 10:56
Hallo,

ja die VMS Nadeln sind untereinander kompatibel.
Laut Ortofon hat das System eine Nadelnachgibigkeit von 22. Je nachdem wie schwer dein Headshell ist, sollte das passen.

http://www.ortofon.com/vms-cartridges-p-614

Gruß Evil
donnerkatz
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mrz 2016, 11:40
Danke Evil
Die VMS 30 MKII scheint ja eine richtig gute Nadel zu sein.
Lt. deinem Link : Nude, Fine Line stylus
Die teste ich auf jeden Fall

Gerade probiert, Headshell ist zu leicht Mist


[Beitrag von donnerkatz am 01. Mrz 2016, 11:56 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2016, 12:02
Hallo,

das kann ich nicht glauben. Gerade mit einem leichten Headshell sollte es sehr gut funktionieren und harmonieren.
Du mußt den Tonarm neu auspendeln.
Auflagekraft und Antiskating auf null. Der Tonarm muß dann horizontal schweben.
Danach Auflagekraft und Antiskating einstellen.

Gruß Evil
Albus
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2016, 12:30
Tag,

die VMS-Typen sind zu leicht, 5 g. - Auch für dieses 1710-Modell gilt die Regel, dass bei Tonabnehmern mit Gewicht weniger als 6,5 g das Zusatzgewicht SFPZB3501, Gewicht 3 g, Stärke 1,5 mm, an der originalen Headshell mit Gewicht von 7,5 g zu verwenden ist. Oder, man werkelt sich selbst ein geeignetes Plättchen aus nichtmagnetischem Material...
Abhilfe durch eine wenige Gramm schwerere HS, 2 g sollten genügen, wobei zu berücksichtigen bliebe, dass die Befestigungsebene der Technics-HS um 3 mm gegenüber dem SME-Standard abgesenkt ist, was für die Einrichtung der Tonarmhöhe von Bedeutung ist - die VMS-Typen sind nur knapp 15 mm hoch unter Auflagekraft.
Und das Kapazitäts-Soll für die VMS von 400 pF wird durch die Geräte wohl gut erfüllt.
Späterer Zusatz: Dreht man das Gegengewicht (die 100 g hinten) um, also die Seite ohne Stellring nach vorn, so kommt man dichter an die Drehachse heran, was die Ausbalancierung und AK-Einstellung auch bei zu geringem Kopfgewicht zulässt. Eine Waage ist zum Zwecke nützlich, ansonsten sorgfältige Einstellung 'über Kopf' am Stellring mit Skalenverlauf.

Freundlich
Albus

Link: http://www.ebay.de/i...al-NEU-/252280698298


[Beitrag von Albus am 01. Mrz 2016, 13:59 bearbeitet]
donnerkatz
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2016, 18:33
Danke Evil und Albus für eure Unterstützung,
also das Headshell ist wirklich zu leicht. Hab gerade die Technics Headshell mit dem EPC 270 gewogen. Diese wiegt 15,5 gr., im Gegensatz zum
VMS 30 an einem AT Headshell, das nur 12,9 gr. wiegt.
Ich werde mir also das Zusatzgewicht bestellen. Dann wird es keine Bastellösung
Wie ist den das VMS 30 MKII einzustufen ?

Gruß Roland
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2016, 19:27
Sorry für meine Fehleinschätzung. Ich habe die Schwere des Gegengewichts nicht bedacht.

Fine Line nude Nadeln findet man auf aktuellen Ortofon Systemen wie dem 2M Bronze oder OM 30.

Gruß Evil
Albus
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2016, 20:45
Tag,

das VMS 30 Mk II war eines der hochwertigen Tonabnehmersysteme seiner Zeit. Wenn richtig abgeschlossen, 400-450 pF, dann mit tadellos ausgewogener breitbandiger Klanggestalt. Nur bei Klavier - wie fasst allen MM-Abtastsystemen - ohne die letzte durchdringende Impulshärte. Schöne Streicher.

Den Versuch mit umgedrehtem Gegengewicht willst du nicht wagen? Es ist eine Handhabung, die in der DJ-Sphäre häufiger anzutreffen ist - nach einer Shure-Bedienungsanleitung zu den M44, 35, etc. - An einem Yamaha YP-B2 habe ich mir in dieser Weise weiteren Einsatzspielraum geschaffen.

Freundlich
Albus
Marsilio
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2016, 20:47

donnerkatz (Beitrag #6) schrieb:
Wie ist den das VMS 30 MKII einzustufen ?


Ich habe hier noch ein VMS20E MkII (im Prinzip der gleiche TA, aber mit elliptischer statt Fineline-Nadel). Dieses finde ich eigentlich recht gut, vielleicht etwas schmalbrüstig im Vergleich zu anderen Zeitgenossen wie etwa dem Sonus Gold Blue, aber bereits recht fein auflösend. Klanglich im positiven Sinne eher neutral. Mit der 30er-Fineline-Nadel dürfte es noch etwas besser auflösen. Nach wie vor ein gutes System, meins ist zwar momentan ausser Betrieb, wird aber nicht weggegeben.

Wie Evil bereits geschrieben hat: Aktuell haben bei Ortofon das OM-30, das 2M Bronze und das VM Blue diesen Nadeltyp. Preislich bewegen sich diese Tonabnehmer alle in etwa in der 250-Euro-Klasse.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 01. Mrz 2016, 20:48 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 02. Mrz 2016, 04:22
Moin !

Braucht jemand etwa die Headshell-Zusatzgewichte von Technics im Original ?

Habe 2 abzugeben und keinen Bock auf einen Biete-Thread.

MfG,
Erik
donnerkatz
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2016, 13:11
So, ich habe jetzt das VMS 30 MKII in Betrieb und bin sehr zufrieden. Ich werde noch ein bisschen mit der Auflagekraft spielen.
Im Augenblick habe ich 1,4gr. .
Danke nochmal an Erik, der so freundlich war mir die Headshell-Zusatzgewichte von Technics zu überlassen.
Bin total happy mein Fine-Line System hat mich keine 20€ gekostet.

Gruss Roland
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel verdreht - Ortofon VMS 20
.fF am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  14 Beiträge
Unterschiede in der Ortofon VMS-Serie
Mission-Nick am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  4 Beiträge
ORTOFON VMS 20 MK II
am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  19 Beiträge
VMS 20 E MKII vs. Ortofon 520 / VM Red ?
Toko70 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  7 Beiträge
Plattenspieler CEC BD-2000 mit Ortofon VMS 20E0 MK II
bernnbaer am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  7 Beiträge
Dual 704 und VMS 30 MK 2
PeterSchwingi am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  2 Beiträge
Zustand Nadel am Ortofon VMS 20E TP-16 für Thorens 145 Mk2
iwikiwi am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  15 Beiträge
Lohnt sich eine neue Nadel für Ortofon VMS 20 EII noch???
Velvet am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  4 Beiträge
passt???: Ortofon -> Project -> Cambridge
wuestensturm am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  9 Beiträge
Welcher Übertrager passt zum ortofon mc 30 super mk II?
thrillhouse83 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Altec Lansing

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038