Ortofon VMS 30 MK II Nadel in Ortofon FF Abnehmerkörper

+A -A
Autor
Beitrag
malvine
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2018, 00:32
Liebe Forum Gemeinde

Ich habe folgendes Ortofon Tonabnehmersytem mit kaputter Nadel vermutlich ein
Ortofon FF 15 XE MK II
Ich könnte jetzt eine wesentlich bessere orginal VMS 30 MK II Nadel bekommen.

Mein Frage ist ob die Nadel in mein Korpus passt und ob die VMS Nadel mit dem FF Korpus funktioniert.

Vielleicht weiß jemand Bescheid kann mir kurz antworten.

Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße

Ortofon FF 15 XE MK2Ortofon FF 15 XE MK2Ortofon FF 15 XE MK2Ortofon FF 15 XE MK2


[Beitrag von malvine am 11. Jan 2018, 00:48 bearbeitet]
lini
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2018, 01:22
Funktioniert wahrscheinlich eher nicht, denn meines Wissens hatten die Nadeln der VMS-MkII-Familie ursprünglich alle den sanduhrförmigen Kodierzapfen - und wenn mich nicht alles täuscht, hat Ortofon lediglich bei der jüngeren Version der D20II auf den eher X-förmigen Kodierzapfen umgestellt.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Gesperrt
#3 erstellt: 11. Jan 2018, 03:25
Der Hinweis auf die Form des Zapfens ist korrekt und jeglicher Optimismus wird ausgebremst.

MfG,
Erik
rainer_ge
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2018, 13:37
Heißt für mich, wenn die Nadel in den Kodierzapfen paßt, paßt auch die Nadel ans System?
cu
Rainer
malvine
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2018, 16:08
Hallo zusammen
Vielen Dank schon mal für die Info.
Die jetzige kaputte Nadel hat Sanduhr Zapfen mit zwei Nuten (siehe Bilder) die VMS Nadel hätte dies auch Sanduhr + Nuten. Deshalb glaube ich dass sie passen müßte. Vieleicht weiß noch jemand mehr.
Herzliche Grüße
Michael
lini
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2018, 16:37
Michael: Dann sollte es keine Probleme geben. Allerdings wär's dann ganz nett, wenn Du ein Bild davon schießen und hier einstellen würdest - denn wahrscheinlich bin ich nicht der einzige, der noch keine D30II mit der anderen Kodierzapfenform gesehen hat...

Grüße aus München!

Manfred / lini

P.S.: Außerdem fält mir gerade auf, dass ich bei der 20er oben das E vergessen hab...
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2018, 19:45
Hallo,

ich bestätige, daß es passt. Relevant ist hier nur der Zapfen, den man auf dem letzten Foto sehen kann.
Ausnahme wäre die VMS 10E MKII Nadel, die komischerweise keine Nuten aufweist und an dem Zapfen im Generator scheitern würde.
In den VMS10 Generator kann man aber problemlos alle anderen VMS Nadeln stecken.
Vom VMS20 gibt es zwei Varianten. Einmal als VMS 20E und einmal VMS 20 EO. Hier würde die EO Nadel nicht bei dir passen.
Alles sehr verwirrend, was Ortofon da mit seinen Kodierungen und Nadeltypen getrieben hat. Wenn ich nicht irre gibt es für diesen Generatortypen mindestens vier verschiedene. Dazu gehört auch das Dual M20, welches ich auch schon erfolgreich auf einem VMS oder F/FF Generator hatte, aber umgekehrt VMS an M20 aufgrund der Breite nicht funktioniert hat.

Gruß Evil
malvine
Neuling
#8 erstellt: 12. Jan 2018, 01:16
Danke euch allen,

wenn hoffentliche alles klappt lade ich natürlich auch ein Foto hoch.

Herzliche Grüße
Michael
Marsilio
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2018, 01:23

evilknievel (Beitrag #7) schrieb:
Hallo,

Dazu gehört auch das Dual M20, welches ich auch schon erfolgreich auf einem VMS oder F/FF Generator hatte, aber umgekehrt VMS an M20 aufgrund der Breite nicht funktioniert hat.



Habe ich Dich richtig verstanden - ich könnte also eine der noch erhältlichen, recht scharfen 0.2x0.7mil-M20E-Nadeln auf meinen vorhandenen VMS20E-Generator stülpen (und hätte dann so eine Art VMS25SE)?

LG
Manuel
Platten-Spieler
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jan 2018, 11:58

rainer_ge (Beitrag #4) schrieb:
Heißt für mich, wenn die Nadel in den Kodierzapfen paßt, paßt auch die Nadel ans System?
cu
Rainer


...feil doch einfach den Kodierzapfen weg, dann kannst Du alle Ortofon-Nadeln (ausser den "15Super" und den Dual-DN350 und DN353) benutzen. Ebenso sind auch die Systemkörper von z.B. VMS20 kodiert (also garnicht) und besitzen nur ein rechteckiges Loch...

Gruß,
Andreas
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 12. Jan 2018, 12:50
Moin,

gut daß Marsilio nachgefragt hat und ich dann schnell gegengecheckt habe.
Ich hatte mich in der Nadel vertan.

Es war umgekehrt und doch ganz anders.
Das M20 passt nicht auf VMS (zumindest meine). Wohl aber passt die Ortofon N20EO sowohl auf M20 als auch VMS oder F/FF (wenn ohne Kodierzapfen)
Auch VMS passt nicht auf M20.

Sorry für die Verwirrung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ORTOFON VMS 20 MK II
am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  19 Beiträge
Ortofon FF 15 MK II - welche Nadel?
yasmin am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  10 Beiträge
Ortofon VMS MKII und FF MKII kompatibel?
fb69 am 13.10.2018  –  Letzte Antwort am 15.10.2018  –  13 Beiträge
Ortofon FF 15 D MK II
HiFiMan am 07.02.2021  –  Letzte Antwort am 08.02.2021  –  14 Beiträge
Ortofon FF 15 C MK II
mc_vinyl am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  6 Beiträge
Nadel für Ortofon FF 15 X Mk II
Plattenprofessor am 11.05.2019  –  Letzte Antwort am 16.05.2019  –  15 Beiträge
Ortofon MK II Nadel trägerröhrchen
geromike am 03.02.2022  –  Letzte Antwort am 03.02.2022  –  2 Beiträge
Nadel verdreht - Ortofon VMS 20
.fF am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  14 Beiträge
Ortofon
Thomas_1957 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  8 Beiträge
Nadelfrage Ortofon VMS
donnerkatz am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.550 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedWilberLam
  • Gesamtzahl an Themen1.553.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.587.319

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen