Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas_1957
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Nov 2005, 20:42
Hey,
kann mir jemand das genau auflagegewicht für ein Ortofon VMS 20 MK II nennen,habe keine Unterlagen

danke

Thomas
uglyripper
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2005, 20:53
Hallo Thomas,

Laut AF-Tonabnehmerliste wird das VMS 20 MK2 mit 7,5-15 nm angegeben. Compliance demnach bei 40.

Viele Grüße, uglyripper
Thomas_1957
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Nov 2005, 21:11
Danke,
halt mich nicht für dumm...aber da ich neu in der analogwelt, was bitte ist compliance

thomas
uglyripper
Stammgast
#4 erstellt: 04. Nov 2005, 21:32
Hi,

Nö, mach ich nicht...
Compliance ist die Nadelnachgiebigkeit, daran läßt sich also nichts ändern. Man sollte dieses System allerdings nicht an schweren Tonarmen betreiben. Was für einen Plattenspieler/Arm hast Du?

Gruß, uglyripper
Thomas_1957
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Nov 2005, 21:37
Ich habe einen CEC BD 3200 mit original Tonarm,
uglyripper
Stammgast
#6 erstellt: 04. Nov 2005, 21:56
Hi Thomas,

Lass mich raten, hat 72,58 gekostet?
Der Arm sieht zumindest nicht schwer aus. Ob er nun leicht ist, kann vielleicht jemand anderes sagen...
Hast Du eine Tonarmwaage? Den Werten am Arm kann man nicht immer trauen. Hoffe, die Nadel ist noch OK...
Viel Spaß mit dem Dreher, uglyripper
Thomas_1957
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Nov 2005, 07:21
Stimmt,
nein eine Tonarmwaage habe ich noch nicht,aber die nadel ist ok,habe ihn nach gehör eingestellt,(1,3 auf der Skala)
Klingt für meine ohren sehr homogen,und nicht aufdringlich
allerdings habe ich nicht die absolute analogkette,aber für den anfang bin ich zufrieden
der Plattenspieler ist übrigens in einem hervoragendem Zustand,ich hatte voher einen TD 104 ersteigert der ist im vergleich dazu, eine echte plastic-kiste und klang einfach nur scheusslich

mfg thomas
uglyripper
Stammgast
#8 erstellt: 05. Nov 2005, 10:43
Hallo,

"Klingt für meine ohren sehr homogen,und nicht aufdringlich"

Einzig und allein darauf kommt es an...

"TD 104 ersteigert der ist im vergleich dazu, eine echte plastic-kiste und klang einfach nur scheusslich"

Ja, längst nicht alles, wo Thorens draufsteht ist deshalb auch gleich gut...

Eine Tonarmwaage würde ich mir trotzdem besorgen, entweder die Ortofon für 6€ oder gleich eine Digitale mit gebasteltem Aufleger. Anleitung dazu findest Du im Analog Forum.

Viele Grüße, uglyripper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ORTOFON VMS 20 MK II
am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  19 Beiträge
Plattenspieler CEC BD-2000 mit Ortofon VMS 20E0 MK II
bernnbaer am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  7 Beiträge
Ortofon an SME-Auflagegewicht?
Docker am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  6 Beiträge
Ortofon VMS 20 EOS MK II oder AKG P8ES VdH II Super Nova?
Analogy am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  6 Beiträge
VMS 20 E MKII vs. Ortofon 520 / VM Red ?
Toko70 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  7 Beiträge
Nadel verdreht - Ortofon VMS 20
.fF am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  14 Beiträge
Thorens TD 280 MK II mit Ortofon Super OM 20?
Denknacht am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  6 Beiträge
Ortofon 520 MK II <->AT 13 EaV an Debut III
oli-f am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  5 Beiträge
Technische Daten für Ortofon MC 20 (blau) ?
Archibald am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  3 Beiträge
Ortofon Concorde Nightclub MK II
DOSORDIE am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.787