Ortofon an SME-Auflagegewicht?

+A -A
Autor
Beitrag
Docker
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2003, 19:23
Hallo Leute.

Habe da ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe
Habe mir diese Woche ein neues System (Ortofon Nr2)gekauft.
Laut Beiblatt soll die Auflagekraft auf 22 mN; nach meiner Rechnung 2,2 Gramm; eingestellt werden. Ich will das Ganze an einem SME 3009 II montieren,
an dem kann ich aber laut "englischer" Anleitung über das Schiebegewicht nur 1,5 Gramm einstellen.
So jetzt kommt meine Frage:
Hab ich mich verrechnet oder geht das wirklich nicht?
Gibt es für den SME 3009 vieleicht ein anderes Schiebegewicht?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2003, 20:11
Nein, gibt's nicht.
Du hast dann einen Improved, der ist von vorneherein für Systeme mit hoher Nadelnachgiebigkeit konzipiert, und die werden meist nicht höher als 1,5g eingestellt. Als Paradebeispiel sei hier das Shure V15 zu nennen, damals die Version III, die wurde mit 0,75 bis 1,25g betrieben, empfohlen waren 1g.
Eigentlich ist das Ortofon zu hart aufgehängt für den Arm und bildet keine optimale Kombination.
Ist es wenigstens einer mit Wechsel-Headshell ? Der wiegt von vorneherein 3g mehr als sein leichterer Bruder mit festem Headshell, und durch Wechsel des Headshells auf ein schwereres Modell (da könnte ich behilflich sein) kannst Du die effektive Masse erhöhen und so das Verhältnis günstiger gestalten.
Die Auflagekraft stellst Du dann unter Verwendung des normalen Gewichts plus ein wenig Verstellen des Haupt-Gegengewichts ein - eine Waage ist dabei dann aber unbedingt empfehlenswert.
>>> http://www.vinyl-lebt.de/SME/SME.htm


[Beitrag von Holger am 02. Nov 2003, 20:12 bearbeitet]
Docker
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2003, 20:35
@ Holger
Schade eigentlich!
Der Nr 2 wurde mir eben für diesen Arm empfohlen. Laut meinem Händler sollte der mit einer Compliance von 15[u]an einem Mittelschweren Arm wie meinem optimal sein.
Naja auf jeden Fall hab ich einen mit wechselbarem Headshell, da wollte ich mir sowiso ein anderes besorgen da mit dem original Blechteil mit den abgerundeten Kanten die Einstellerei auch nicht so das wahre ist. Das mit dem Hauptgegengewicht hab ich so schon probiert aber was ist in diesem Fall mit dem Antiskating?
Holger
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2003, 21:11
Naja, das Problem ist, ab wann man von "mittelschwer" spricht. Ich würde 9,5g eben noch nicht als mittelschwer bezeichnen. Aber egal.
Es gibt von SME ein spezielles AS-Gewicht, welches doppelt so schwer ist wie das, das normalerweise mitgliefert wird.
Kostet aber.
Am einfachsten wird sein, das vorhandene Gewicht zu wiegen und einfach eine kleine Mutter oder etwas anderes mit gleichem Gewicht an dem vorhandenen zu befestigen, z.B. mit dünnem doppelseitigem Klebeband. Oder ein schwereres Gewicht selbst basteln.
Docker
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2003, 21:18
@Holger
Jepp, werd ich probieren muss halt mal die Brief wage im Geschäft dran glauben. Vieleicht kann ich mir das Schiebegewicht und das Antiskatinggewicht selber auf der Drehbank abdrehen. Vielen dank für die Idee!!
jetzt noch mal zum Headschell, du hast erwähnt, daß du mir da weiterhelfen kannst. Wo bekomm ich denn sowas. Ich hab schon öfter welche aus gefrästem Alu gesehen.
nur nirgend´s für SME Anschluss.
Holger
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2003, 21:52
Ich habe ein sehr universelles Headshell zur Zeit bei eBay eingestellt.

>>> Stanton Headshell mit Gewichten

Im Text dazu habe ich die Vorteile bei Verwendung mit SME-Armen beschrieben - ist Zufall, dass Du gerade jetzt sowas gebrauchen könntest. Schau's Dir mal an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SME 3009 S2 improved Systemgewicht
Jochen_3009 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  15 Beiträge
SME 3009 improved Gewicht einstellen
tobitobsen am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  27 Beiträge
Hilfe für SME 3009 II gesucht
bebo1000 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  10 Beiträge
SME 3009 korrekt eingestellt?
kempi am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Headshell fur Sme 3009 mk II
hifi*7373* am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  11 Beiträge
Sure SME 3009 einstellen
volkerputtmann am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  7 Beiträge
SME 3009 Problem
Daniel666 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  8 Beiträge
SME 3009 Reparatur
NAD-Micha am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  4 Beiträge
Ortofon Vinylmaster an SME?
hifi-chris am 07.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.04.2003  –  2 Beiträge
SME 3009 Tonarm
cajun am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Reloop

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedgreezoo
  • Gesamtzahl an Themen1.365.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.999.016