SL-DD33 neues Tonabnehmersystem?

+A -A
Autor
Beitrag
metalbruno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2016, 09:09
hallo, ich würde gerne ein neues tonabnehmersystem für meinen Technics SL-DD33 dreher anschaffen, bin mir aber absolut unsicher was ich da kaufen soll. momentan ist noch alles original am Technics. höre nur Metal LPs.
wer kann mir helfen?
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2016, 09:36
Hallo,

die Verfügbarkeit hochwertiger T4P Systeme ist mittlerweile sehr eingeschränkt.

Für das vorhandene System gibt es 3 Verbesserungsmöglichkeiten.

https://www.thakker....-p30-nachbau/a-5607/
http://www.lpgear.com/product/PAS202HE.html (unter Vorbehalt, daß sie passt)
https://www.thakker....-p33-nachbau/a-8290/

Gruß Evil
metalbruno
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2016, 09:26
hi, danke dir Evil.
die erste variante hab ich bereits verbaut. ich habe mir mal so überlegt das ich eventuell mal meinen verstärker zum reinigen bringe. der ist jetzt 25 jahre alt, von technics, wurde nie aufgemacht oder ähnliches, kann es da sein das das es bei der wiedergabe auch zu verschlechterungen im klang kommen kann?
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2016, 11:13
Hallo,

eine Reinigung ist nie verkehrt. Das kann man auch gut selber machen.
Pressluftspray zum entstauben der Platinen und T6 Tunerspray für die Potis, falls dort etwas kratzt.
Netzstecker vor dem öffnen ziehen.
Eine Klangverbesserung ist nicht zu erwarten, sofern der Verstärker im Moment problemlos funktioniert.

Natürlich könnte man schauen, ob alle Bauteile noch vorschriftsmäßig arbeiten. Das wäre keine Reinugung mehr sondern eine Revision, die aufwändig und teuer ist.

Gruß Evil
Dan_Seweri
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2016, 09:08
Die Jico-Ersatznadel (erhältlich von Thakker als Jico-Nadel oder von anderen Anbietern unter dem Herstellernamen "Stylus Company") klingt mehr als akzeptabel. Aus meiner Sicht sind dies Ersatznadeln der besseren Sorte. Allerdings muss man beim Auflagegewicht aufpassen: Wenn man in die Ersatznadeln nicht das Metallplättchen mit dem "Techics T4P"-Aufdruck der alten Nadel einklebt, sind diese etwas zu leicht. Diesen Gewichtsunterschied muss man dann durch eine veränderte Auflagekrafteinstellung kompensieren. Hierfür ist ein Tonarmwaage sehr empfehlenswert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wackelkontakt? Technics SL-DD33
s-m-n am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  21 Beiträge
Technics SL DD33 Nadel
moni597 am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  6 Beiträge
Technics SL DD33 defekt
-Nesta- am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-DD33
Marci14 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Technics SL-DD33
olli.s am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  20 Beiträge
Neues Tonabnehmersystem für Technics
Den_nis am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  13 Beiträge
Erdungskabel für Technics SL-DD33
Tyke_m_22 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Technics SL-DD33 verzerrte höhen
metalbruno am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  5 Beiträge
Einstellungen beim Technics SL-DD33
medi22 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Technics SL-DD33 Auflagegewicht einstellen
BADA am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedytong93
  • Gesamtzahl an Themen1.410.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.200

Hersteller in diesem Thread Widget schließen