Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL DD33 Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
moni597
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Aug 2016, 18:22
Halli hallo!

Nachdem ich nun einige Jahre meine Platten auf einer furchtbaren Sony Anlage gehört habe, bin ich nun dabei so nach und nach aufzurüsten. Ich habe mich etwas belesen, was man mit einem kleinen Geldbeutel so anstellen kann und habe nun folgende Geräte zuhaus:

Plattenspieler: Technics SL DD33, Tonabnehmer/Nadel: P30S

Amp: HK 6500

Ich hab jetzt schon riesen Spaß beim Platten hören, da die Qualität schon ne million mal besser ist als mit dem Sony-Klotz. Nun aber letztendlich doch noch zu meiner Frage:

Es ist noch die original Nadel am Plattenspieler. Habe das Gerät gebraucht gekauft, wurde angeblich wenig benutzt. Sieht auch sehr gepflegt aus tatsächlich, aber man weiß ja nie, ist immerhin locker 25 Jahre alt. Darum: Ist es ratsam, die Nadel auszutauschen um den Klang noch weiter zu verbessern? Und nun die Preisfrage: Was kann man sich da für eine Nadel besorgen? Ich habe gehört die Nachbauten bei Amazon sind grausam. Ich habe allerdings auch nicht sehr viel Kohle...

Ich freue mich über Tipps und Ratschläge

PS: Ich höre so typische Rock-Klassiker á la Led Zeppelin, Aerosmith, Guns N Roses usw, auch mal was härteres wie Tool


[Beitrag von moni597 am 08. Aug 2016, 18:26 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Aug 2016, 06:13
Guten Morgen!

Passende Nadeln für das EPC-P30 System des SL-DD 33 gibt es bei verschiedenen Anbietern, z.B. bei thakker. eu. Gebe dort im Suchfeld EPC-P30 ein und du erhältst drei Vorschläge: zwei günstige (einmal mit sphärischem Schliff und etwas teurer mit elliptischem Schliff) und einen teuren mit einem sehr aufwändigen und deswegen teuren Schliff (ca. 250 EUR). Wenn die alte Nadel hinüber ist - was sie aber nicht zu sein scheint - würde ich zur Nadel mit normalem elliptischen Schliff tendieren (um 25 EUR).

Grüße

Tauern

PS: es gibt sicher weniger gute Nachbaunadeln. Deren Qualität hat aber nichts mit dem Versender Amazon zu tun. Alle bekannten Versender sind m.W. neben eigenen Internetauftritten auch über Amazon, wie auch über ebay aktiv (da lohnt machmal ein Preisvergleich). So auch der beispielhaft genannte thakker. Da die Nadel deines SL-DD 33 sehr weit verbreitet ist, lohnt auch eine Nachfrage beim örtlichen Hifi-Handel. Ggf. haben die noch eine Original-Nadel von Technics. Dürfte um 30 EUR kosten. So ganz billig ist der Betrieb eines Plattenspielers leider nicht. Bei guter Handhabung hält die Nadel aber auch eine ganze Weile.


[Beitrag von Tauern am 09. Aug 2016, 06:26 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2016, 06:16
Hallo,

der Schliff des Abtasters an der Spitze des Nadeleinschubs ist bei einem grundsätzlich brauchbaren Dreher/Tonarm mit passendem Tonabnehmersystem und der richtigen Aufstellung/Montage/Justage der wichtigste Faktor für eine gute Abtastung der Schallplatte.

Daneben ist auch die Befestigung des Abtasters und der Nadelträger wichtig.

Gute Nadeln haben daher einen scharfen Schliff, sind gut poliert, ein ganzer Stein wird verwendet und der Nadelträger besteht aus einem sehr leichten/festen/steifen Material wie z.B. Boron oder Rubin.

Vielleicht erklärt es sich von allein, dass solche nicht in Massen hergestellten filigranen Produkte teuer sind.

Was willst Du denn für eine Nadel ausgeben? Oft ist die Antwort nach der Nennung einer Zahl mit einem Euro-Zeichen dahinter sehr einfach.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Aug 2016, 14:43 bearbeitet]
akem
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2016, 08:26
In den USA gibt es zwischen den Billignadeln und der teuren SAS noch weitere Zwischenmodelle (alle vom Hersteller Jico):
- hyperelliptisch: http://www.turntable...DHE-copy_p_3817.html
- Shibata: http://www.turntable...-718-DSH_p_3717.html
Leider kommen da noch relativ hohe Versandkosten dazu und eine Einfuhrumsatzsteuer auf Warenwert plus Versandkosten. Dadurch ist z.B. die Shibatanadel kaum billiger als die SAS-Nadel beim Thakker. Aber die Shibata ist sehr gut, hatte ich selber mal. Die SAS ist nicht mehr viel besser.

Gruß
Andreas
moni597
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Aug 2016, 11:17
Hallo!

Danke für die vielen Tipps! Ich denke, ich bestelle mir mal die elliptisch geschliffene Nadel von thakker für 24,50 € und probier die mal aus.

Liebe Grüße!
moni597
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Sep 2016, 13:30
Update: Die 25 euro nadel von thakker (Jico, elliptisch) heute eingebaut. Gewicht eingestellt, Platte aufgelegt -> voll zufrieden. Klingt etwas besser als die alte technics nadel (besonders bei nun sauberen S-Lauten bemerkbar). Bin froh, dass ich mir den 200-Euro-Schritt zur nächstbesseren Nadel vorerst gespart habe Klingt erstmal super und man muss ja steigerungsfähig bleiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wackelkontakt? Technics SL-DD33
s-m-n am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  21 Beiträge
Technics SL-DD33 neue Nadel kaufen
entsawle am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  30 Beiträge
Beratung: Nadel für Technics SL-DD33
dariusmarek am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  9 Beiträge
Technics SL-DD33 verzerrte höhen
metalbruno am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  5 Beiträge
Einstellungen beim Technics SL-DD33
medi22 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Rat neuer Tonabnehmer für Technics SL-DD33
coyote2811 am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  15 Beiträge
Auflagegewicht bei Technics SL-DD33 einstellen (neue Nadel)
moni597 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  5 Beiträge
Technics SL-DD33
olli.s am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  20 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-DD33
Marci14 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Technics SL DD33 defekt
-Nesta- am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedStammberger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.107