Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erdungskabel für Technics SL-DD33

+A -A
Autor
Beitrag
Tyke_m_22
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2006, 21:45
Moin allerseits

Ich habe mir einen Technics SL-DD33 gekauft. Nun ist es so, das da kein Erdungskabel dabei ist - an sich kein Problem... Aber: Das Erdungskabel bei dem Plattenspieler wird nicht an einer GND-Schraube befestigt, sondern da ist neben den Cinch-Anschlüssen noch eine weitere Buchse... Und genau daran muss das Erdungskabel... Die Frage ist nur, welchen Stecker ich dafür benötige (Cinch-Female passt nicht - zu groß).

Hab mich hier im Forum schon durchgelesen, aber noch nicht wirklich eine Antwort dafür gefunden.

Btw: Der DD33 ist baugleich mit dem QD-33 (also was jetzt speziell den Anschluß fürs Erdungskabel angeht).

Hab auch mal ein Bild angefügt (ist jetzt vom QD33)... Leider etwas unscharf...

Hier ist das Bild

Hoffe mal auf Hilfe


[Beitrag von Tyke_m_22 am 29. Dez 2006, 22:48 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 30. Dez 2006, 09:16
Hallo!

Der Stift eines ausrangierten Cinchsteckers müsste passen soweit ich mich an das Modell erinnere. Passend sind auch sogenannte Minibananenstecker die es mal von Märklin für die Modelleisenbahn gab. Vor ein Paar jahren habe ich allerdings zum letzten Male so etwas für einen Bekannten improvisiert, möglicherweise sind die Minibananenstecker inzwischen nicht mehr erhältlich.

MFG Günther
Tyke_m_22
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2006, 19:44
Vielen Dank erst mal für die Antwort!

Was genau meinst du mit "Stift eines Cinch-Steckers"? Ich bräuchte ja eine weibliche Cinch-Buchse, die ich daran anschließen könnte (in der Mitte von dem Steckplatz ist ja schon so eine Art "Stift" bzw. "Pin" [wie man es auch nennen mag]). Die Cinch-Buchse ist aber vom Umfang her zu groß. Ich bräuchte im Grunde so einen Stecker, wie er am Ladegerät eines Nokia-Handys befestigt ist... Jedoch wäre dieser wieder zu klein
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 31. Dez 2006, 12:09
Hallo!

Der Innenleiter einen Cinchsteckers edet in einem zentralen Stift, falls du einen Ausrangierten Cinchstecker hast solltest du den Ringförmigen Kontakt des Aussenleiters entfernen und nur diesen ineren Stift in diese Buchse schieben, das Massekabel solltest du natürlich direkt an den Stift anlöten (lassen) das Gehäuse des Steckers brauchst du sebstverständlich nicht.

MFg Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics Plattenspieler SL-DD33
Marci14 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Erdungskabel?
BFWWP am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Erdungskabel Technics SL - BD3D
PxAxIxN am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  7 Beiträge
SL-DD33 neues Tonabnehmersystem?
metalbruno am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  5 Beiträge
Rat neuer Tonabnehmer für Technics SL-DD33
coyote2811 am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  15 Beiträge
Beratung: Nadel für Technics SL-DD33
dariusmarek am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  9 Beiträge
Technics SL-DD33 neue Nadel kaufen
entsawle am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  30 Beiträge
Technics SL-DD33
olli.s am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  20 Beiträge
Wackelkontakt? Technics SL-DD33
s-m-n am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  21 Beiträge
Technics SL DD33 defekt
-Nesta- am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766