Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abtastwinkel Dual 1010F

+A -A
Autor
Beitrag
Tobbibas
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2016, 22:50
Hallo Leute,

Ich denke mal ihr könnt mir bestimmt helfen.
Ich habe einen dual 1010F und da habe ich ein Sure M75-6 drunter, wenn ich das System an meinen andern Plattenspieler habe setzt die Nadel parallel zu Platte auf (so wie es meiner Meinung nach sein sollte). Wenn ich das System nun aber an dem 1010 habe setzt die Nadel viel zu steil auf. Ich habe noch einen 1010A und 1007 die mir als Ersatzteilspender dienen, da ist das genau so. Kann ich da irgendwie die Tonarmhöhe einstellen oder gibt das da andere Tonkopfschlitten die das ausgleichen oder vielleicht Winkel- Adapter?
Oder bleibt gar nur selber basteln?
Ich hab mich deswegen schon dämlich gegooglet ich hoffe ihr kennt eine Lösung

Ich danke euch schon mal im Voraus und freu mich über eure Antworten
juergen1
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2016, 04:13

Tobbibas (Beitrag #1) schrieb:
... wenn ich das System an meinen andern Plattenspieler habe setzt die Nadel parallel zu Platte auf..
Hallo Tobias, meinst du nicht eher "senkrecht"?
Meines Wissens sollte die Nadel ein klein wenig nach vorne geneigt sein.

"Parallel" zur Platte sollte Oberkante des Tonabnehmers sein. Bzw. das Tonarmrohr und Headshell.
Ob und wie du die Tonarmhöhe verstellen kannst, recherchierst du am besten bei vinylengine. Anmeldung unproblematisch. Die haben jede Menge Manuals.
Gruß
Jürgen
Tobbibas
Neuling
#3 erstellt: 22. Apr 2016, 09:10
Hallo Jürgen danke für deine schnelle Antwort.

Ja das meinte ich mit parallel das der Nadelträger bzw. Das System parallel zur Platte sitzt, hab mich da etwas doofe ausgedrückt :L.
In der Original Anleitung das Dual 1010F habe ich schon geguckt da steht leide nichts über eine mögliche Tonarmhöhenänderung.
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2016, 11:54
Hallo,

die Dual 1010F sind als Wechsler konzipiert und haben den (nach alter Norm) korrekten 15 Grad VTA bei 3 Schallplatten.

Anleitung des Drehers: http://dual.pytalhost.eu/1010F/

Es sind keine Hifi-Spieler, denn Hifi-Anlagen waren zu der Zeit (Mitte/Ende der 60er Jahre) noch sehr, sehr teuer und selten, daher kam er auch ab Werk mit einem Kristallsystem (mich wundert das er mit dem Motor bei einem Shure M75 nicht brummt, aber das Shure ist auch ein robuster Kerl...).

Denn wer sich damals eine Hifi-Anlage gekauft hat und einen Dual-Dreher wollte holte sich dann eher einen 1015 oder 1019.

Ich hab meine erste Hifi-Anlage 1971 bei den Eltern eines Klassenkameraden gesehen und gehört, der war Radio-und Fernsehtechnikermeister mit eigenem Laden, also kein Wunder...

Mach Dir keinen Kopf drüber, spiel nicht mit einer Ellipse sondern nur mit einer Rundnadel ab, dann passiert auch nichts.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 22. Apr 2016, 11:56 bearbeitet]
Tobbibas
Neuling
#5 erstellt: 22. Apr 2016, 20:07
Danke für deine ausführliche Antwort Peter jetzt weiß ich wenigstens bescheid
juergen1
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2016, 22:50

Tobbibas (Beitrag #3) schrieb:
... da steht leide nichts über eine mögliche Tonarmhöhenänderung.
alternativ zu einer Tonarmhöhenabsenkung, also falls der Arm zur Headshell hin abfällt, kannst du auch eine dickere Tellermatte verwenden, oder unter die Tellermatte eine alte Schallplatte legen. Hat den gleichen Effekt.
Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 505 - System
bob2504 am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2003  –  3 Beiträge
Dual 502 Problem: Nadel "gleitet" über Platte
freethejazz am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  6 Beiträge
Wie tausche ich die Nadel?
Zebra777 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  2 Beiträge
Dual 731q , wie einstellen?
Ralfi am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  5 Beiträge
Dual Plattenspieler Nadel wechseln
Däve am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  6 Beiträge
Dual 606 Einstellung/nadel
popkiller am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
Dual 491 Nadel setzt nicht auf
speckmann am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  3 Beiträge
System für Dual 621
Mp3Guy am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  9 Beiträge
Welche Nadel bzw. welches Tonabnehmer-System?
Batoutofhell am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  29 Beiträge
Dual 1226 Anfängerfrage Verkabelung und Nadel
SlapshotSG am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.565