Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 505 Headshell defekt - brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
rastanirosta
Neuling
#1 erstellt: 23. Apr 2016, 09:54
Habe vor einigen Jahren sehr ungeschickt leider meinen CS 505 beschädigt.
Ich wollte des Tonabnehmersystem ausbauen habe dabei die Verriegelung beschädigt.
Jetzt hält des Tonabnehmersystem nur mit einem Gummiring befestigt.
Daher steht das Gerät seit Jahren eingemottet auf dem Speicher.
Ich möchte ihn jedoch mal wieder in Betrieb nehmen, und möglichst wieder in den Originalzustand zurücksetzen.
Es wäre toll wenn mir jemand schonmal mit einem Rat helfen könnte was zu tun ist:
- kompletten Tonarm austauschen ( wenn ja, kann man das selbst machen?)

- oder gibt es eine bessere Lösung ?

- kennt jemand eine Werkstatt oder einen Bastler um Leverkusen /Köln herum, der mir dabei helfen könnte ?

Vielen Dank im Voraus
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2016, 10:30
Ersmahallo und herzlich willkommen im Forum

Hier ein Foto von DUAL CS-505-2(?)

Ist das der Gleiche den auch du hast? Was ist denn bei deimen defekt/abgebrochen?
akem
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2016, 10:35
Warum willst Du den Tonarm tauschen wenn die Ruheablage kaputt ist? Wenn bei Deinem Auto ein Reifen platt ist nützt Dir ein Motortausch doch auch nix...
Die hier sollte passen: http://www.dualfred....uetze-263334-dt.html

Gruß
Andreas
Compu-Doc
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2016, 10:40
Ich glaube, daß ich hier das Foto des/eines "falschen" CS-505 gepostet habe.

Ich denke er hat einen mit diesem Verriegelungssysthem am Tonarm/TA-headshell, daß man nach hinten/vorn schieben muß, damit der TA "entriegelt" wird.

Zuvor sollte man aber unbedingt die winzige Madenschraube oben auf dem TA lösen

Hier Versuch #2


[Beitrag von Compu-Doc am 23. Apr 2016, 10:43 bearbeitet]
rastanirosta
Neuling
#5 erstellt: 23. Apr 2016, 15:00
Herzlichen Dank Compu-Doc

jetzt wo Du es schreibst, entsinne ich mich:
Ich habe vergessen die Madenschraube zu lösen, un den Verriegelungshebel mit Gewalt "entriegelt"

Gruss
Rainer
akem
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2016, 16:15
Da hab ich wohl was falsch verstanden...

Gruß
Andreas
Compu-Doc
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2016, 18:18
Wenn du glück hast, ist-lediglich-die Madenschraube abgeschehrt. Dann könntest du den Rest ausbohren und das Gewinde nachschneiden.

Ein Tonarmkopfwechsel ist richtig kompliziert. Mach doch bitte einmal Makroaufnahmen der Baustelle.
maicox
Stammgast
#8 erstellt: 23. Apr 2016, 19:58
Hallo,

Beim 505 brechen meistens die Haltenasen am System ab. Deshalb findet man haufenweise angeklebte oder sogar angeschraubte Systeme.

Diese Haltenasen befinden sich an dem TKS- Halter. Hier ist der Tonabnehmer eingeklebt. So ein Ersatzteil bekommst Du bei Dualfred: Link

In dieses Gehäuse kannst Du Dein altes System einbauen.

Als weitere Möglichkeit könntest Du einen Adapter verwenden. An diesen speziellen Adapter kanns Du dann ein beliebiges 1/2"- Tonabnehmersystem montieren. Auch diesen Adapter bekommst Du bei Dualfred: Link


Als dritte Möglichkeit kannst Du den Tonarm bzw. den Tonkopfträger umbauen. Dieses ist aber etwas aufwändiger.

So sehen viele 505 aus:

Vorher02


Nach der Umrüstung:

20150505_185736_LLS


Hierzu benötigst Du einen Tonkopfträger von z.B. einem Dual 505-3. Die Tonarmkabel müssen hierzu etwas weiter aus dem Tonarmrohr herausgezogen werden. Meistens sind die Kabel etwas länger ausgeführt und sind dann von unten, in der Nähe des Tonarmes, am Chassis in einer Schlaufe verlegt und mit Tape am Chassis festgeklebt. Hier aber vorher unbedingt nachsehen.

Die Kabel müssen ca. 2,5 cm weiter aus dem Tonarmrohr heraus gucken. Hier müssen dann kleine Steckerchen angelötet werden. Diese werden dann später direkt auf ein beliebiges 1/2" Tonabnehmersystem gesteckt. Dann sieht es so aus wie auf dem zweiten Bild.
Compu-Doc
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2016, 09:39
die beiden Fotos zeigen doch verschiedene Tonarmenden. d.h., der "Kopf" muß ersteinmal getauscht werden.
loewe_1010
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2016, 09:43
Und genau das erklärt Maicox doch ganz wunderbar !
Compu-Doc
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2016, 10:09
nun ja, aber er schreibt es so, als müsse man lediglich den alten/defekten "Tonkofphalter" vom Tonarm abziehen, die Kabelchen etwas herausziehen und den neuen aufstecken.

Soweit ich mich erinnere, sind die Bauteile miteinander verklebt/verschraubt und nicht sooohh einfach zu wechseln........wie beschrieben.
wolfgang-dualist
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2016, 10:32
Hallo,

nein verklebt ist da nichts.

Ein Tonkopfwechsel ist kein Hexenwerk.

den Original Tonkopf gibt es hier:

http://www.dualfred....mkopf-266488-dt.html

alternativ die vorgeschlagene Umrüstung auf einen halbzoll kompatibles Headshell, das waäre dann dieses hier:

http://www.dualfred....mkopf-282611-dt.html

Bis denne

Wolfgang
directdrive
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2016, 10:38
Doch, das geht sehr einfach, wenn man tatsächlich einen Tonkopf/Headshell vom 505-3 hat. Der originale "Tonkofphalter" lässt sich nach dem Lösen einer Schraube (von unten, erreichbar durch eine dafür vorgesehen Öfnnung im Chassis) leicht demontieren.
Das 505-3 Headshell wird lediglich aufgesteckt und mittels Schraube geklemmt. Die Tonarmkabel müssen dann noch auf Steckerchen umgebaut werden und das Massekabel muß korrekt angeschlossen werden.

Der 505-3 Tonarmkopf ist noch als Neuteil erhältlich, kostet aber knapp 30,- EUR, dazu kämen noch dei Kosten für einen neuen Tonabnehmer.

Falls tatsächlich der Tonarmkopf des 505 kaputt ist, gibt's den ebenfalls noch als neues Ersatzteil: Klick!

Der Einbau ist nicht wirklich schwierig, eher leichter als ein Umbau. Handwerkliches Geschick ist schon gefragt und etwas Löten muß man ebenfalls können.

Grüße, Brent
Compu-Doc
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2016, 10:48
&
rastanirosta
Neuling
#15 erstellt: 24. Apr 2016, 11:04
Zunächst mal ganz herzlichen Dank für die intensive Beschäftigung mit meinem Problem.

Anbei mal 2 Fotos der "Baustelle

IMG_8329
IMG_8326

Rainer


[Beitrag von rastanirosta am 24. Apr 2016, 11:07 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2016, 11:08
Viel Erfolg bei der Reparatur!


[Beitrag von Compu-Doc am 24. Apr 2016, 11:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 505 defekt?
pinkrobot am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  3 Beiträge
Hilfe! Dual 505
Bernd am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  4 Beiträge
DUAL CS 505-3 HILFE !
cygore am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Dual CS 505 - Anlaufschwierigkeiten
zockie am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  7 Beiträge
Dual CS 505-4 welches System?
kokiyo am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  4 Beiträge
Dual CS 505-4 Motor defekt ?!
666locke am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
HILFE! Plattenspieler dual CS 505-3 eiert
laufwunder am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  4 Beiträge
Hilfe! Dual CS-505-4 funktioniert nicht
SmoothR am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
DUAL CS 505-3 Plattenspieler
Historiker am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  9 Beiträge
Sehr Traurig: Dual CS-505-3 / Motor defekt
heinerprahm am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.468