Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Rookie hat Eintiegsfragen (Technics SL-QD 33)

+A -A
Autor
Beitrag
philo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mai 2016, 16:44
Hi,
seit einer Weile kaufe ich wieder Vinyl. Mein Plattenspieler von damals (Technics SL-QD 33) hab ich in waiser vorraussicht nie weggeworfen. Er funktioiert auch noch.
Jetzt brauch ich eine neue Nadel.
Im Netz werd ich schnell fündig:
http://www.hifi-phon...uJ5MwCFUmeGwodPRAL7Q

Scheint mir doch recht günstig.
Gibt es für die alten Geräte andere Nadeln? Brauch ich das? Merk ich das?
Danke schon mal für die Tips


[Beitrag von philo80 am 18. Mai 2016, 16:45 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2016, 17:25
Hallo,

die Nadel muss zum Abtastsystem passen, welches System ist verbaut? es gibt auch (noch) einige T4P Neusysteme.

Die von Dir angegebene Nadel ist "unterer Level", eine Nachbaunadel mit einem gefassten Diamantsplitter.

Man könnte sagen das Dein Dreher wie auch Deine Ohren was besseres verdient haben.

Peter
akem
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2016, 17:28
Wenn Du scharfe Schliffe gewöhnt bist, merkst Du den Rückschritt auf eine sphärische Nadel (=Rundnadel=konisch) mit Sicherheit: weniger Details, mehr Abtastverzerrungen. Ob Du's brauchst? Die Frage kannst nur Du selbst beantworten... Leider kosten wirklich gute Nadeln auch gutes Geld und sind nicht an jeder Straßenecke erhältlich. Für die Technics-T4P-Systeme kriegst Du die meisten guten Nadeln nur im Ausland. Ausnahme: die Jico SAS Nadel: https://www.thakker....-p33-nachbau/a-8290/
Klingt nicht nur deutlich besser sondern hält auch etwa 4 mal so lange wie die von Dir verlinkte Nadel.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 18. Mai 2016, 17:29 bearbeitet]
philo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Mai 2016, 17:40
Woran erkenne ich das verbaute System? Die verlinkte Nadel passen auf jeden Fall optisch und sind der alten sehr ähnlich. 250 Euro sprengt aber mein Budget. Gibts da was ähnliches im Mittelklassebereich?

20160518_193147[1]
20160518_193140[1]
.JC.
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2016, 18:13
Hi,

entweder richtig oder ..
was mich wundert: Hersteller Thakker Japan
akem
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2016, 04:38

philo80 (Beitrag #4) schrieb:
Woran erkenne ich das verbaute System? Die verlinkte Nadel passen auf jeden Fall optisch und sind der alten sehr ähnlich. 250 Euro sprengt aber mein Budget. Gibts da was ähnliches im Mittelklassebereich?

Auf dem System aufgedruckt steht P30, das ist ein Kürzel für seine Typenbezeichnung. Die Nadel, die Du rausgesucht hattest, wird passen, keine Sorge. Laß Dich da bei den diversen Nadelanbietern nicht verrückt machen, die so und ähnlich aussehenden Nadeleinschübe sind trotz unterschiedlicher Nummern und Farben allesamt kompatibel.
Was gibt es noch für Nadeln?
Leider nur in den USA gibt es die hier (da kommt dann noch ein relativ teurer Versand sowie Zoll/Einfuhrumsatzsteuer dazu...):
hyperelliptisch: http://www.turntable...DHE-copy_p_3817.html
Shibata: http://www.turntable...-718-DSH_p_3717.html
Ansonsten bliebe halt nur die normale elliptische Nadel je nach farblichem Gusto:
https://www.thakker....-p30-nachbau/a-5607/
https://www.thakker....p202-nachbau/a-5613/
https://www.thakker....-p24-nachbau/a-5882/

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2016, 07:01
Hallo,

wahrscheinlich hat Jico gemeckert, daher jetzt "Thakker, Japan" als "Lieferant".

Peter
Dan_Seweri
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2016, 17:49
Für das abgebildete P30 System würde ich diese Nadel hier kaufen, wenn ich eine ordentliche Lösung für ein überschaubares Budget haben möchte: http://www.ebay.de/i...ersand-/321875735423

Das ist die identische Nadel, wie es sie bei Thakker für 24,50 Euro gibt. Kommen nämlich beide aus derselben Quelle: Jico in Japan. Hier hatte ich mich bereits einmal darüber ausgelassen: http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-21442.html

Die SAS Nadel von Jico ist zwar sauteuer, spielt aber qualitativ in der obersten Liga. Wo die oben genannte Nadel noch bei S-Lauten zischelt, tastet die SAS-Nadel die Platten verzerrungsfrei ab. Da die Nadeln sehr haltbar sind und die mehrfache Standzeit von elliptischen Nadeln hat, relativiert sich auch der Preis. Hier einmal ein Bild von meinem SL-QX300 mit eben jener SAS Nadel:
Technics EPC P33 mit Jico SAS Nadel
philo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Mai 2016, 20:46
Ich probiere deine Nadel.. Danke für all die Tips
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics Plattenspieler SL-QD 33
Macianernicole am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  10 Beiträge
Panasonic SL-QD 33 Plattenspieler
linamarie am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  4 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33
koerperfresser am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  2 Beiträge
Unruhig, PReAMp Technics SL-QD 33
razorRamon33 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  16 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33 / Technics P30 gesucht
PhilM83 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Strobo beim Technics SL-QD 33 nicht still
lagu1 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  9 Beiträge
Technics SL QD 33 anschließen /Vorverstärker oder Mischpult?
Antimax am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  10 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-QD 33
Richard3108 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Technics Sl-QD 33 - Plattenteller eiert
dancecore92 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.827