Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim Stageline N

+A -A
Autor
Beitrag
MattMan
Neuling
#1 erstellt: 08. Jun 2016, 19:00
Liebe Naim Veteranen,

wer hat eine o.g. Phonostufe und kann Erfahrungen / Empfehlungen mit entsprechenden Tonabnehmer geben ?


virutelles Bier zum Dank,

Gruß
Mathias
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2016, 20:14
Hallo,

500€ für einen nicht einstellbaren MM Pre und noch nicht mal eine Angabe zur Eingangskapazität zu finden. Gratulation an den Verkäufer

Davon ab muss der Tonabnehmer aber zum Tonarm des Drehers und zu Deinem Anspruch/Geschmack+ Geldbeutel passen. Wenn das alles rund ist, findet sich ein elektrisch zum Tonabnehmer passender Pre für einen fairen Preis.

VG Tywin
Nobbi56
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jun 2016, 17:09
Bei Naim wird von jeher Wert auf den Verzicht von allen möglichen Störfaktoren gelegt, die den Klang beeinflussen können. Daher bei den Phono-Pres keine Einstellmöglichkeiten, sondern verschiedene Phono-Pres für die verschiedenen TAs. Technische Einzelheiten zu den Stageline-Modellen findest du hier > http://www.music-line.biz/cms/Technische-Daten.188.0.html

Vielleicht ist Naim eher etwas für Musik-Hörer als für Ausprobieren und TA-Wechsler (Au weia, das gibt bestimmt Haue)?

Praktische Hilfe und Empfehlung zu Naim bekommst du hier im Naim-Tread > http://www.hifi-foru...6&back=&sort=&z=1472

Ich selbst habe keine Erfahrungen mit der Stageline. Bin damals von den einbaubaren Phonocards (etwa vergleichbar mit der jetzt externen Stageline) auf die damalige Referenz-Phono "Prefix" gewechselt. Aber immer schon für MCs. Inzwischen höre ich mit der jetzigen Naim-Phono-Referenz "Superline". Falls du mal auf MC umsteigst, melde dich bei mir wegen der "Prefix", bevor du die passende "Stageline" kaufst. Die "Prefix" ist besser und günstiger.

Gruß
Nobbi
akem
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2016, 17:27
Komische Sichtweise: bald werden dann Autos verkauft ohne Lenkrad mit dem Hinweis, daß man sich dann halt ne gerade Straße bauen muß...

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2016, 17:34
Hallo,

Naim hatte schon immer eine eigene "Denke".
Muss man ja nicht mitmachen.

Muss man auch nix zu sagen.
Nein, muss man nicht.

Da sagt man lieber wirklich nix zu.

Peter
Nobbi56
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jun 2016, 10:48

Komische Sichtweise: bald werden dann Autos verkauft ohne Lenkrad mit dem Hinweis, daß man sich dann halt ne gerade Straße bauen muß...


Lieber Andreas,
ich vergaß, dass ich hier ja im Hifi-Forum bin, da wird ja immer alles unkonventionelle für Unsinn erklärt.
Aber zu deinem Autovergleich - denk mal darüber nach warum es
- kleine Autos
- große Autos
- praktische Autos
- schnelle Autos
- und offene Autos gibt. Und das auch noch in verschiedenen Farben und Formen.
Und sogar auch Autos gibt es mit unterschiedlichen Denkansätzen und Konzepten...

Gruß
Nobbi
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2016, 13:07
Bei gläubigen Linn/Naim-Jüngern kann man sich technische Details sparen. Wer von denen mal eine ordentliche Gehirnwäsche durchgemacht hat muss schon ein dickes Fell haben um sich von dem Geschwaller zu emanzipieren. Ich hab auch lange Zeit an die Allmacht des richtigen Labels geglaubt. Dagegen hilft nur ein kritischer Geist und Wissen.

Vielleicht ist Dobbi noch jung und hat genug Zeit wieder die Kurve zu kriegen?
arizo
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2016, 13:44
Also ich würde die Stageline eher als Zusatzmodul für die Vollverstärker ansehen, um einen Phono-Eingang zu bekommen.
Von daher ist es eigentlich gar nicht so schlecht, weil man zumindest die Wahl hat, welche Parameter man einkauft.
Die meisten Vollverstärker haben diese Möglichkeit gar nicht und da meckert auch keiner.
Es wird aber mit ziemlicher Sicherheit niemand, der außerhalb des Naim-Universums lebt, eine Stageline kaufen.
Dafür ist sie wirklich zu unflexibel.
Und von denen, die innerhalb des Universums leben, wird sie meist auch nicht genutzt.
Zumindest nicht von denen, die halbwegs vernünftig Platte hören wollen.
Ich habe z.B. Einen Supernait und mir einen Violectric PPA V600 als externen Phonovorverstärker gekauft.
Damit bin ich extrem flexibel, was die Einstellmöglichkeiten angeht.
Die Stageline würde ich deshalb auch nicht kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Naim Stageline "N"
Black_Gold am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler mit Naim-Klang
ohropax2008 am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  259 Beiträge
Welcher Plattenspieler/Phonoverstärker für Naim-Kette?
chris290175 am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  22 Beiträge
Vorverstärker zu Thorens TD-295 und Naim Nait5?
Naimo am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler für Naim-Dynaudio-Kombi
peter1070 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  14 Beiträge
Plattenspieler für NAIM Anlage gesucht
TinyTempo am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  17 Beiträge
Welchen Plattenspieler für Naim??
Shahinian am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  8 Beiträge
Linn LP 12 mit Tonarm Naim Aro
morevinyl am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  5 Beiträge
Phonoverstärker vs. Naim Phonoplatinen
Chrisk7 am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  2 Beiträge
Justage Tonabnehmer
Jowei am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.822