Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz Cinch-/RCA-Kabel Thorens 126 MKIII

+A -A
Autor
Beitrag
tbc67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2016, 16:48
Hallo!

Das Originalkabel hat wohl seinen Geist aufgegeben. Meine Vermutung beruht auf ein zeitweises enormes Störgeräusch, dass sich gleichzeitig aus Kratzen, Rauschen und Brummen zusammensetzt....mal mit konstanter, mal mit sich verändernder Lautstärke. Bei Manipulation an der Steckverbindung zum Marantz PM-8 verstummt das Geräusch mitunter für längere Zeit (Sekunden bis Tage), taucht aber auch unvermittelt wieder auf. Zunächst hatte ich den PM-8 in Verdacht, aber der wurde gerade erst vor 5 Monaten komplett revidiert. An einem PM-17 konnte ich dazu ebenfalls die selbe Symptomatik feststellen.
Liege ich also mit meiner Vermutung richtig?
Wenn ja, welches Ersatzkabel ist zu empfehlen?
Am TP16MKIII (die schwerere Schopper-Version) hängt ein Grado Statement Series Platinum 1 (MI).

Gruß......Thomas
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2016, 07:41
Hallo,

meist entsteht ein Kabelbruch bei den Steckern, wenn ein "Spielen" mit den Steckern reicht um es ruhigzubekommen würde ich ein Stück abschneiden und die Stecker neu verlöten.
Ansonsten ein Kabel mit guter Schirmung und niedriger Kapazität, gut ist Koaxkabel z.B RG 174, wenn Koaxkabel zu steif sein sollte und man noch vom Videorecoder ein altes RGB-Videokabel übrighat geht auch sehr gut da kapazitätsarm.

Anständige Stecker kosten (etwas) Geld, Kabel was "teuer" ist ist nur für den Handel und den Produzenten gut.

Peter
tbc67
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2016, 11:55
Besten Dank für die Antwort!
Dass gerade auf dem Kabelsektor die Preise nicht immer nachvollziehbar sind wusste ich. Mir ging es bei meiner Frage auch nur um die technischen Anforderungen an ein Phonokabel. Ich bin zwar nicht ganz unbelesen auf dem Gebiet Schallplattenspieler, aber das Thema anderes/neues Kabel stand bei mir bisher nicht zur Debatte, da alles zu meiner Zufriedenheit funktionierte. Auf Koax-Kabel wäre ich jetzt gar nicht gekommen, weil ich das bisher immer bei Radio/TV verortet habe. Ich werde das mal ausprobieren und berichten.

Gruß......Thomas
MAG63
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jul 2016, 13:40
Hallo Thomas,

ein günstiges und gutes Kabel findest du hier

Kabel

Passende Stecker hier

Stecker

das Kabel habe ich bei meinem 125/126er auch verbaut, wenn man die Leiter trennt, lassen sie sich auch im Gehäuse gut verlegen.
akem
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2016, 16:19
Das Kabel erscheint mir sehr gut. Niedrige Kapazität und neben dem üblichen Schirmgeflecht auch noch ein Folien-Schirm.
Bei den Steckern läßt sich imho aber noch was sparen. Die empfohlenen Stecker haben federnde Massekontakte, das kostet ziemlich viel und bringt Dir eigentlich nur was, wenn Du das Kabel im laufenden Betrieb an und abstecken willst (dann trennt nämlich der Massekontakt zuletzt was unschönes und lautes Ploppen vermeidet). Hast Du dergleichen nicht vor empfehle ich was Billigeres, z.B. (ebenfalls von Neutrik)
http://www.thomann.de/de/neutrik_nys3730_cinchstecker.htm (schwarz codiert)
http://www.thomann.de/de/neutrik_nys3732_cinchstecker.htm (rot codiert)
Da mußt Du dann jeweils einen Stecker bestellen, die gibt's nicht als Pärchen.

Gruß
Andreas
tbc67
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2016, 08:53
Soooo......zurück vom Radio Birdmen Konzert in Münster.

Nochmal Danke für Eure Tipps.
Bei Neutrik bin ich schon durch Eigenrecherche gelandet.
Das pro snake phono line sieht sehr interessnt aus,

Gruß....Thomas


[Beitrag von tbc67 am 09. Jul 2016, 08:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 126
audioaficionado am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  9 Beiträge
Thorens TD 126 MKIII läuft nicht
incitatus am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  5 Beiträge
MC System für Thorens 126 MKIII
MasterofPuppets am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  23 Beiträge
Frage zu Motor-Tausch beim Thorens TD 126 MKIII
rkb am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  9 Beiträge
Thorens TD 126 MKIII mit Mork UP-4
Olaf_Mewis am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  15 Beiträge
Technics 1210 MKII vs. Thorens TD 126 MKIII
MOS2000 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  35 Beiträge
Ersatz für Thorens TD 126 MK 3
SharPei1 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  2 Beiträge
Thorens TD 126 MkII
modjo am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Clearaudio Performance, Transrotor ZET 1 oder doch Thorens TD 126 MKIII behalten?
Garachico am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedsnowb12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.022