Elac miraphon 12 Plattenspieler nadel

+A -A
Autor
Beitrag
rainerr
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2016, 18:39
Hallo,

ich habe mir einen Plattenspieler der Marke Elac miraphon 12 zugelegt. Nun bin ich mir mit der nadel nicht sicher. ich kann die Nadel verstellen. auf dem System gibt es 2 Einstellungen. Einmal M und einmal N. Kann mir jemand sagen für was diese Einstellungen stehen? ich kann sowohl Schelack als auch Vinyl abspielen.
Gibt es für diesen Plattenspieler modernere Ersatznadeln zu kaufen.

Grüße

Rainerr
akem
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2016, 19:15
M dürfte für Mikrorille stehen (=Vinyl) und N für Normalrille (=Schellack).
"Moderne" Nadeln wird es dafür nicht geben, zumal solche auch nicht in Frage kommen, wenn Du Schellack-Platten abspielen willst. Die M-Nadel wird eine Rundnadel sein - die ist keineswegs "unmodern", es gibt auch heute noch ne Menge Tonabnehmer mit Rundnadel zu kaufen (auch welche für gar nicht mal wenig Geld...).

Gruß
Andreas
.JC.
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2016, 19:15
Hi,


rainerr (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,
ich habe mir einen Plattenspieler der Marke Elac miraphon 12 zugelegt.


wozu ?
alte Singles? Märchenplatten?
rainerr
Neuling
#4 erstellt: 09. Aug 2016, 19:35
danke schön für die Antwort. ich sammel alte singles aus England und Jamaika. Rock steady und early reggae.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2016, 21:52
Nabend !

Ach du liebe Güte, da ist ja noch ein Zombie-Kristall-Tonabnehmer mit Wendenadel verbaut !

Das Ding gehört in die Tonne, weil Extremfräse für Vinyl.

Egal, welcher Tonabnehmer später montiert sein wird: Bassbetonte Mucke kannste mit so einem Miracord nicht vernünftig hören.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2016, 11:33
Hallo,

bei dem Tonarm gehts nur mit dem verbauten Kristallsystem, wenn da überhaupt noch Töne rauskommen, denn die ziehen gerne Luftfeuchtigkeit und dann ist das verbaute Seignette-Kristall kaputt.

Ersatznadeln gibt es noch (Elac SMM-9), man findet diese u.a. bei https://www.thakker....kst9-nachbau/a-7804/

Aber Achtung: bei Stereo-Platten max. 100 Stunden mit der "M"-Nadel", denn da ist nur ein Saphir dran.

Mit "modernen" Verstärkern hört sich der Klang eh muffig an, da diese Kristallsysteme einen hochohmigen Abschluß benötigen.

Damit es sich besser anhört (Hifi wird es dennoch nicht): http://www.badenhausen.com/images/PU1adapter.gif an einem MM-Phonoeingang.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 10. Aug 2016, 11:36 bearbeitet]
rainerr
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2016, 20:02
vielen Dank für de kompetente Antwort. Meine Nadel funktioniert zwar noch und es kommt noch ein satter Sound raus aber ich weiss nicht wie lange die alte Nadel schon drauf ist. Ist der Nachbau zu vergleichen oder sind die anders konzipiert?
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 10. Aug 2016, 21:24


Ich sag' es einmal konkreter:

Du hast da eine sch....limme Fräse, mit der Du auch nur sehr eingeschränkt Schellackplatten hören kannst, weil bei der Konstruktion des Tonabnehmers nicht die Unterschiede bei den Nadelschliffen beachtet wurden, die zu einer relativ passablen Wiedergabe von Schellackplatten führen würden.

Es ist ziemlich togal, welche Nadel Du zukünftig nehmen solltest.

Mit solchen Kristall-Tonabnehmern und leckeren 40 - 50 mN Auflagekraft hatte ich in meiner Kindheit die HuiBuh- und Old Shatterhand-Platten abgespielt.

MfG,
Erik
.JC.
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2016, 21:36

.JC. (Beitrag #3) schrieb:
Märchenplatten?


die Geschichte hier kann ich nicht glauben

orig. Jamaica Singles werden teilweise recht hoch gehandelt, die würde kein vernünftiger Mensch
mit so einem Museumsstück abspielen.
Das macht alles keinen Sinn.
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2016, 08:00
Hallo,

tja, andere Fans hängen die Platten mit dem hübschen "Trojan"-Helm als Deko an die Wand...

Ich leg mal Alton Ellis auf

Peter
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 11. Aug 2016, 18:47
Hallo!


.....orig. Jamaica Singles werden teilweise recht hoch gehandelt, die würde kein vernünftiger Mensch
mit so einem Museumsstück abspielen............


Warum denn nicht, nicht jeder macht aus alten Schallplatten einen Kult oder schielt auf den Wiederverkaufswert.

Von 90% meiner Schallplatten weiß ich nicht einmal ob sie überhaupt einen pekuniären Wert in der heutigen Zeit haben und vom Rest auch nur durch Zufall.

Wichtig wird so etwas doch erst dann wenn man sich die Musikstücke wiederbeschaffen will weil die alte Scheibe abgenudelt ist und dann ist ja der Tonträger egal.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Miraphon 22H schleift
fischi-2 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  10 Beiträge
Elac Miraphon 18h Nadel für STS 220 gesucht
thorenser am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  2 Beiträge
Hilfe! Plattenteller beim ELAC Miraphon 18 H demontieren?
stev_hey am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  2 Beiträge
Frage zu Elac Plattenspieler
hachri am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  2 Beiträge
Elac 121 HV Nadel springt.
rocknroll1975 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  3 Beiträge
ELAC EMM 130 EA22 - neue Nadel?
niraya am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  5 Beiträge
Elac Miracord 50H Tipps ; Plattenspieler Neuling
theshadow999 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  28 Beiträge
Elac Miracord 770H reaktivieren???
Samsu am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  2 Beiträge
Elac 841 Ton verzerrt
Ankor am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  17 Beiträge
Nadel zu Pioneer PL-12 und AT11E
gula2000 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedDavidDavidDavid
  • Gesamtzahl an Themen1.382.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.095

Hersteller in diesem Thread Widget schließen