Kaufberatung Plattenspieler Dual?

+A -A
Autor
Beitrag
T337
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2017, 14:21
Hallo,

ich habe seit Monaten die Anzeigen durchgesehen und wollte einen Dual aus der "guten Zeit" kaufen. Nun gibt es einen Verkäufer halbwegs bei mir in der Gegend, der einige Duals verkauft hat.
Das Reparieren traue ich mir selbst nicht zu und hier gibts einen gewarteten zu kaufen.
Das sieht ganz gut aus, in meinen Augen. Übersehe ich einen Pferdefuß??
https://www.ebay-kle...n/637734480-172-6404

LG
Erwin
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2017, 14:48
Hallo Erwin!

Der Preis ist extrem überhöht, ein 1226 ist ein Feld-, Wald- und Wiesengerät.

Grüße Raphael
Compu-Doc
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2017, 15:28
Wo bist du denn stationiert?
kinodehemm
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2017, 15:40
Moin

ist sicher kein Schnäppchen, aber wenn der VK die Kiste wirklich einmal komplett durchsieht/revidiert, Arm und Antrieb i.O sind, auf cinch umbaut und das Teil in 'Abholentfernung' des Kollegen steht- warum nicht?

Für 50€ kriegst du den in gutem, gewarteten Zustand auch nicht..- weiss aber, worauf du hinauswillst
.JC.
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2017, 16:40
Hi Erwin,

den letzten 1226, den ich hatte, hat mich 20 € gekostet (in 2011).

Wenn Du einen Dual möchtest, schau am Besten mal im Dual Forum nach.
So Mancher dort braucht Platz ...
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2017, 16:41
Hallo !

Teilzitat aus dem Anzeigentest: " ... Alle Teile kommen raus ... "

WOZU ?

The last shit on earth.

,
Erik
Tattermine
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Apr 2017, 18:11

Wuhduh (Beitrag #6) schrieb:
Teilzitat aus dem Anzeigentest: " ... Alle Teile kommen raus ... "

WOZU ?


Weil das je nach Zustand und Biographie des Geräts sinnvoll sein kann. Und weil es Leute gibt, denen sowas Spaß macht. Wenn's fachgerecht wieder zusammengebaut wird - warum nicht?

@T337: ich halte den, auch komplett revidiert, ebenfalls für zu teuer. Das "Echtholz" aus der Beschreibung ist übrigens m.E. eine furnierte Plastikzarge. 100 € wäre für ein überholtes Gerät (mit ordentlichem System) fair.

Nicht falsch verstehen, der 1226 ist ein prima Plattenspieler. Ob er in der heutigen 1000-€-Liga mitspielt weiß ich jetzt auch nicht.
höanix
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2017, 21:16

Tattermine (Beitrag #7) schrieb:
100 € wäre für ein überholtes Gerät (mit ordentlichem System) fair.

Für wen?
Wärst du als Verkäufer mit 100 € zufrieden nachdem du deine Zeit dort investiert hast?
Bitte eine ehrliche Antwort.

LG


[Beitrag von höanix am 19. Apr 2017, 21:18 bearbeitet]
ad-mh
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2017, 21:54
Moin,

wenn es ein Dual sein soll, dann kann man sich durchaus mal bei den nicht so bekannten (und gehypten) Geräten umsehen.
Alle suchen einen 1219, 1229, 701, 704, 721 die 6er Serie...
Das macht sich beim Preis bemerkbar.
Was spricht gegen einen Vollautomaten mit Riemenantrieb. Ein 521 unterscheidet sich klanglich (wenn überhaupt) nur wenig von den Besseren.
Der Spieler dreht präzise und kommt mit Dielenboden zu recht.
Dazu ist er technisch angenehm unproblematisch zu überholen.
Zu tauschen sind 2 Kondensatoren und etwas Schmiermittel.

Kosten darf ein 5er um 100 EUR je nach Zustand.
Übrigens gefällt mir - offenbar wegen des Tonarms - ein AT440 besser als an einem Technics (SL Q 3) oder Thorens (TD 166 und 318).

521
K1024_P3129645

Zum Vergleich ein 621
K1024_P3279683

Das Ganze gibt es übrigens auch in schwarz. Hier ein 621:
K1024_P3079627


VG

Andreas


[Beitrag von ad-mh am 19. Apr 2017, 21:56 bearbeitet]
Tattermine
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2017, 22:17

höanix (Beitrag #8) schrieb:
Wärst du als Verkäufer mit 100 € zufrieden nachdem du deine Zeit dort investiert hast?

Als Privatverkäufer, der auch Spaß an seiner Arbeit gehabt hat: ganz klares und ehrliches ja.
ad-mh
Inventar
#11 erstellt: 19. Apr 2017, 22:24
Vor Kurzem hatte ich den 521 (und zwar wirklich) komplett überholt für 120 EUR eingestellt.

http://www.hifi-foru...m_id=264&thread=1747

Nun darf er bleiben und spielt inzwischen bei einem Verwandten.
Wenn ich meinen Stundenlohn gegenrechne.
Es ist halt ein Hobby.

Damit zur Frage, ob man damit zufrieden sein kann gibt es von mir ein eindeutiges Ja.
Das Hobby soll Spaß machen und soll man mit anderen teilen.
Omega hier im Forum hat gerade meinen SL D 303 unbeschädigt erhalten und ist offenbar zufrieden.
Ich hoffe auf die ersten Bilder.

Ich versende nie wieder einen Plattenspieler. Ich habe kein Polstermatierial mehr.

VG

Andreas


[Beitrag von ad-mh am 19. Apr 2017, 22:27 bearbeitet]
ParrotHH
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2017, 22:37
Ich kenne den 1226 nicht, aber es ist eben auch ein Wechsler. Das heisst, die Mechanik ist vergleichsweise aufwendig. Wenn sich hier jemand die Arbeit macht, das Ding sachkundig auseinander- und nach dem Reinigen wieder zusammenzubauen, und das Ding damit wieder in einen fast neuwertigen Zustand zu versetzen, dann ist das eben auch etwas wert, finde ich.

Und "Wert" bedeuted hier m. E. Wertschätzung der Arbeit, und keine angemessene Bezahlung. Um mehr kann es bei diesem Betrag nicht gehen. Schnäppchenjäger müssen halt woanders suchen.

Parrot
T337
Neuling
#13 erstellt: 19. Apr 2017, 23:06
Danke für eure Antworten.

Ich bin in der Region und im Münchener Speckgürtel diese hohen Preise fast gewohnt. Wobei um München herum die Preise ähnlich sind, aber kaum Hinweise auf Instandsetzung eher mit der Lupe zu suchen sind.

Weiter nördlich gelten dann plötzlich komplett andere Preise. Das verstehe ich nicht.

Irgendwie schmeckt mir das Drumherum der Anzeige plötzlich nicht mehr so; insbesondere die Überhöhungen... Zumal der 1226 an sich ja unterschiedlich bewertet wird. Vielleicht warte ich noch etwas...

Welche sind denn die häufigsten 12er gewesen und sind die demzufolge geringer im Marktwert? Ich finde viele 1214 zu teilweise komplett anderen Preiskategorien. Funktionieren sollen angeblich alle top, aber kosten zwischen 40 und 90€...

Viele Grüße
Erwin
Tattermine
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Apr 2017, 07:51
Guten Morgen,

schau dir mal diesen Thread an, insbes. den Eingangsbeitrag. Da wird vieles, wenn auch nicht alles erklärt. Detailfragen kann man dann hier klären.

Als "besonders häufig" fällt mir der 1225 ein, der nächstkleinere (aber in der Praxis nicht schlechtere) Bruder des 1226 ein. Geschätzte Produktionszahlen liegen bei über zwei Millionen Exemplaren...

Und noch was: "unterschiedlich bewertet" wird hier so gut wie jeder Plattenspieler - was die Entscheidung nicht einfacher macht...
höanix
Inventar
#15 erstellt: 20. Apr 2017, 09:54
Da stimme ich zu, der 1225 war wirklich häufig anzutreffen und ist immer noch günstig zu bekommen.
Ich habe davon 3 Stück.

LG
/OMEGA/
Stammgast
#16 erstellt: 20. Apr 2017, 10:15
ad-mh Beitrag #11 schrieb:
Omega hier im Forum hat gerade meinen SL D 303 unbeschädigt erhalten und ist offenbar zufrieden.


Ich bin mehr als zufrieden, sehr gepflegter Player, tolle Optik.

Gruß
Joachim
akem
Inventar
#17 erstellt: 20. Apr 2017, 11:44

T337 (Beitrag #13) schrieb:

Ich bin in der Region und im Münchener Speckgürtel diese hohen Preise fast gewohnt. Wobei um München herum die Preise ähnlich sind, aber kaum Hinweise auf Instandsetzung eher mit der Lupe zu suchen sind.

Ich bin auch in der Münchner Gegend und ich hätte den einen oder anderen Dreher zu verkaufen. Auch Duals... 1019, 1228 und einen 1229. Je nach Bedarf mit oder ohne Tonabnehmer.
Was schwebt Dir denn so vor, auch preislich?

Gruß
Andreas
T337
Neuling
#18 erstellt: 21. Apr 2017, 09:42
Hi Andreas,
ich bin ein Stückerl von MUC weg. Aber aus Mangel an Alternativen schau ich da mit.

Momentan überdenke ich nochmal, was ich wirklich will und lese zu den einzelnen Dualmodellen nach, damit ich etwas für mich Sinnvolles aus der Fülle destillieren kann. Insbesondere meine Preisvorstellung ist nicht vorhanden...

Was willst du denn verkaufen? Über allgemeine Hinweise freue ich mich auch. Gerne auch per PM.

Ich glaube, dass meine Entscheidung besser wird, wenn ich mir mehr Zeit lasse und Angebote besser einschätzen kann.
Grüße
Erwin
ad-mh
Inventar
#19 erstellt: 21. Apr 2017, 09:51
akem
Inventar
#20 erstellt: 21. Apr 2017, 11:30

T337 (Beitrag #18) schrieb:

Was willst du denn verkaufen? Über allgemeine Hinweise freue ich mich auch. Gerne auch per PM.

Ich hab derzeit 15 Plattenspieler. Der nächste Eigenbau steht in den Startlöchern, also brauche ich Platz...
Wie gesagt, an Duals hätte ich einen 1019, einen 1228 und einen 1229 zu verkaufen. Wobei ich den 1019 Dir als Anfänger jetzt nicht unbedingt empfehlen würde, die Dinger haben den Teufel gesehen... Aber die anderen beiden sind recht unkompliziert und gut. Darüber hinaus hätte ich noch einen Luxman PD284 oder so ähnlich und einen Universum F2095 (gebaut von Mikro Seiki). Bei den beiden letzteren ist die Haube aber nicht mehr schön und müßte mal aufpoliert werden, da bin ich noch nicht dazu gekommen.

Gruß
Andreas
T337
Neuling
#21 erstellt: 21. Apr 2017, 15:53

ad-mh (Beitrag #19) schrieb:
Hier wäre eine Aufstellung:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-1753.html


Danke. Die Aufstellung hier und im Dual-Board unterscheiden sich schon mal, obwohl beide mehr oder weniger auf Dennis Rs Einschätzungen fußen. insbesondere zu den Geräten aus der "zweiten Reihe" finden sich überhaupt ganz allgemein überall, wo man schaut, massive Bewertungsunterschiede. Manchmal mit Begründung, manchmal komplett ohne. Da versuche ich noch mehr zu verstehen.

Grüße
Erwin
ad-mh
Inventar
#22 erstellt: 21. Apr 2017, 18:06
Die März 2017 Umfrage zum beliebtesten Dual im Dual-Board kennst Du?
T337
Neuling
#23 erstellt: 21. Apr 2017, 18:20

akem (Beitrag #20) schrieb:

T337 (Beitrag #18) schrieb:

Was willst du denn verkaufen? Über allgemeine Hinweise freue ich mich auch. Gerne auch per PM.

Wie gesagt, an Duals hätte ich einen 1019, einen 1228 und einen 1229 zu verkaufen. Wobei ich den 1019 Dir als Anfänger jetzt nicht unbedingt empfehlen würde, die Dinger haben den Teufel gesehen...


Woher kommt denn die Beliebtheit des 1019? Ich finde häufiger euphorische Postings zu dem Gerät und wundere mich doch etwas - was ist an dem denn so toll?
1229 ist sicherlich ausserhalb meiner Preisspanne. Optisch am meisten sagen mir aner schon die 12xx zu. Der obige Verkäufer hat nun auch nen 601 im Angebot.

Verstehe ich das richtig - weniger gehypt sind 1215-1218, 1226-1228, 5xx-Reihe? (ausser München, da ist alles teuer ;-)) Und je höher die Nummer hier, desto "besser"?

Schönes Wochenende wünscht
Erwin
ad-mh
Inventar
#24 erstellt: 21. Apr 2017, 19:07

T337 (Beitrag #23) schrieb:

Woher kommt denn die Beliebtheit des 1019? Ich finde häufiger euphorische Postings zu dem Gerät und wundere mich doch etwas - was ist an dem denn so toll?


Vorteile:
Das Gerät ist sehr solide und gebaut wie ein Panzer.
Haptik
"Reibradklang"
Recht preiswert zu haben
Dazu kann der relativ schwere Tonarm auch gut ein MC führen.
Auch ein Nagaoka 110 soll am am 1019 gut "gehen".
Hier ein Beitrag von docsnyder im rotierenden Thread
http://www.hifi-foru...7&postID=49892#49892

Nachteil:
Kein anfängertaugliches Bastelobjekt

1019 mit DL 103
K1024_P3229646

Bei mir war neben den o.g. Umständen ein Kaufgrund, dass ein DL 103 sowieso vorhanden war und keiner meiner Spieler einen wirklich passenden Tonarm hatte. Ein Kenwood KD 990 war mir z.B. schlicht zu teuer.

VG

Andreas


[Beitrag von ad-mh am 21. Apr 2017, 19:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228 oder Dual 522
Moalt am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  10 Beiträge
Dual 610Q aus der Bucht
Captain_Mullet am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  12 Beiträge
Dual
Dualbieter am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung Dual 704 oder 601
Konzer11 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  10 Beiträge
Plattenspieler Dual 1249 Fragen
Robinluca13 am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  41 Beiträge
DUAL?
Gorbi! am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  8 Beiträge
DUAL 1226 kaufen oder zu teuer?
Ruediger63 am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  8 Beiträge
Plattenspieler reparieren?
thermalpaste am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  5 Beiträge
Dual 1246 - Reparieren oder ersetzen?
Der_Jens am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  15 Beiträge
Dual HS 39 nutzen oder Plattenspieler kaufen?
zuyvox am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedandr33333
  • Gesamtzahl an Themen1.374.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.864