Technics SL-DD33 oder SL-1610?

+A -A
Autor
Beitrag
mxmln1
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2017, 18:19
Moin Leute,

ich bin bei der Suche nach Antworten auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir hier jemand schnell weiterhelfen kann. Ich stehe wie der Titel schon sagt vor einer Entscheidung zwischen den beiden Plattenspielern, habe jedoch als Laie wenig Ahnung was wirklich für oder gegen eines der beiden Modelle sprechen könnte.
Also: Technics SL-DD33 oder SL-1610 ?

Danke schonmal für Eure Hilfe!
ad-mh
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2017, 19:46
Moin,

der SL-DD 33 ist ein einfaches (aber brauchbares) Gerät mit T4P Tonabnehmersystem.
Das Gerät entsprach der damaligen Einsteiger- oder ggf. auch Mittelklasse.

Der SL-1610 hingegen ist recht gesucht und spielt m.E. eine Klasse darüber.

Damit meine ich nicht den Klang sondern Qualität und Haptik, eben die "Wertigkeit" des Geräts.
Über den Klang sagt das aber letztlich nichts aus. Den Klang macht im Wesentlichen das System aus.
Da hat man es mit einem Halbzollgerät wie dem SL-1610 einfacher. Gute Systeme für T4P sind kaum noch zu finden.

VG Andreas
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2017, 08:47
Ohne Kontext ist das schwer zu sagen.

Im Allgemeinen würd ich Andreas zustimmen.

Wobei das bei T4P eher ne Preis und Kreativitätsfrage geworden ist.

Der Technics SL 1610 ist das "teurere" /(wertigere) Gerät, ob er grundsätzlich besser klingt ist nicht gesagt.
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2017, 10:07
Hi mx,


mxmln1 (Beitrag #1) schrieb:
Also: Technics SL-DD33 oder SL-1610 ?


wie kommst du ausgerechnet auf die beiden Modelle ?
stehen die irgendwie zum Verkauf bei Kollegen ?

der SL 1610 (Vollautomat) ist nämlich ziemlich selten,
den SL 1710 (Halbautomatik) ist viel einfacher zu bekommen
und ist mMn der beste Dreher im Preisbereich um 200 €
ad-mh
Inventar
#5 erstellt: 23. Okt 2017, 13:50

.JC. (Beitrag #4) schrieb:

der SL 1610 (Vollautomat) ist nämlich ziemlich selten,
den SL 1710 (Halbautomatik) ist viel einfacher zu bekommen
und ist mMn der beste Dreher im Preisbereich um 200 €


Du kannst gerne je zwei Stück in ordentlichem Zustand bei mir vorbeibringen.
Ich zahle bar.

Gegenfrage: Wo bekommt man diese Spieler für 200 EUR?
.JC.
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2017, 14:12
Hi,


ad-mh (Beitrag #5) schrieb:
Gegenfrage: Wo bekommt man diese Spieler für 200 EUR? ;)


Hier.
WBC
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2017, 14:43
Warte mal ab, wo der Preis noch hingeht...


Und zur eigentlichen Frage: der 1610 ist dem DD33 in allen haptischen Belangen überlegen und damit vorzuziehen...
Beim Klang entscheidet das System...


[Beitrag von WBC am 23. Okt 2017, 14:46 bearbeitet]
mxmln1
Neuling
#8 erstellt: 23. Okt 2017, 19:27
Damit kann ich aufjeden Fall etwas anfangen und werde mich wohl für den 1610 entscheiden. Der DD33 war mein erster Dreher und wurde mir von meinem Opa vermacht. Jedoch habe ich vor kurzem auf einer Börse den 1610 für einen guten Preis erstanden. Der fiel mir nämlich direkt ins Auge und wurde mir auch von den Händlern wärmstens empfohlen. Jedoch wollte ich mich lieber noch einmal schlauer machen um die richtige Entscheidung zu treffen.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
.JC.
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2017, 21:58
Hi,


mxmln1 (Beitrag #8) schrieb:
.. auf einer Börse den 1610 für einen guten Preis erstanden.


darf ich fragen wieviel du bezahlt hast ?
ad-mh
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2017, 21:59
Ohne Bilder ist es übrigens nie passiert.
höanix
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2017, 22:41

mxmln1 (Beitrag #8) schrieb:
Der DD33 war mein erster Dreher und wurde mir von meinem Opa vermacht.

Wenn du ihn noch hast dann streiche das oder im Titel!
Der Trend geht sowieso zum Viert- oder Fünftdreher.
Die entscheidende Frage ist dann nur welcher der hauptsächlich genutzte Plattenspieler wird.

Gruß Jörg
mxmln1
Neuling
#12 erstellt: 24. Okt 2017, 08:40

.JC. (Beitrag #9) schrieb:
Hi,

darf ich fragen wieviel du bezahlt hast ?


Habe 75 dafür hingelegt.



höanix (Beitrag #11) schrieb:

Die entscheidende Frage ist dann nur welcher der hauptsächlich genutzte Plattenspieler wird.


Da ist was dran. Mit dem DD33 als Backup bin ich dann jetzt erstmal optimal ausgestattet, bis irgendwann mal etwas mehr Kohle reinkommt.

Viele Grüße!
.JC.
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2017, 09:11
Moin,


mxmln1 (Beitrag #12) schrieb:
Habe 75 dafür hingelegt.


das war ein super Preis !
Kannst du mal ein Foto machen ?

Wir sehen dann welcher Tonabnehmer montiert ist (von wg. neue Nadel usw..)

Viel Spaß beim Platten hören.
WBC
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2017, 09:19
Guck Dir lieber kein Bild davon an, JC, sonst beisst Du Dir vielleicht in den Arsch...
doc_barni
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Okt 2017, 09:23
Hallo,


mxmln1 (Beitrag #12) schrieb:
Habe 75 dafür hingelegt.


und j.c. schrieb:


das war ein super Preis !


ja, kaum zu glauben. Dafür müßte man was "Buchtpreise " betrifft die Uhr ca. 10 Jahre zurückdrehen, und aber dann wahrscheinlich auch nur "defekt" .....

freundliche Grüsse

Wolfgang
.JC.
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2017, 09:46
Hi Doc,


doc_barni (Beitrag #15) schrieb:
Dafür müßte man was "Buchtpreise " betrifft die Uhr ca. 10 Jahre zurückdrehen, und ..


ja in der Bucht fischt du den mit viel Glück aktuell so ab 300 €
was aber immer noch ein guter Preis ist (wenn iO) wenn man weiß, was das für ein Dreher ist.
doc_barni
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Okt 2017, 09:57
Hallo

@ j.c.

300 , wie du sagst mit viel Glück...

ich selbst habe mal einen intakten als Auktion für 505 (!) hergeben müssen. Das ist aber auch schon mehr als 5 Jahre her....

ging nach Schweden. ja, die Schweden......

freundliche Grüsse

Wolfgang
.JC.
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2017, 10:10
Hi,

ja die Bucht ... man kann aber auch dort immer noch "Glück" haben
(75 € für einen SL 1610 ist dort natürlich unmöglich)

der SL 1610 ist klangtechnisch genau so gut wie der SL 1610 MK2

und obwohl ich mehrere SL 1710 habe, hab´ ich mir den° trotzdem geleistet
die 500 € waren es mir einfach wert, für einen so wunderschönen Dreher



°den
doc_barni
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 24. Okt 2017, 10:22
Ja,

meiner war allerdings ein MKII. Aber wie du schon sagst, sooo groß ist da der Unterschied wohl nicht.....
bas87
Stammgast
#20 erstellt: 24. Okt 2017, 12:49
Habe den 1610 auch, guter Dreher. Habe 100€ für meinen bezahlt
mxmln1
Neuling
#21 erstellt: 24. Okt 2017, 16:27

.JC. (Beitrag #13) schrieb:


Kannst du mal ein Foto machen ?

Wir sehen dann welcher Tonabnehmer montiert ist (von wg. neue Nadel usw..)



Klar, dann bin ich mal gespannt was es dazu noch so zu sagen gibt.
Bin sehr zufrieden mit dem Kauf und laufen tut er auch wie ne 1. http://www.directupload.net/file/d/4885/ty5mele7_jpg.htm
doc_barni
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 24. Okt 2017, 16:41
Hallo,

nu haben wir Foto.....

die neuralgischen Ecken vorne links und rechts, wo die Haube aufliegt , fehlen zwar und die Nadel läßt sich leider nicht identifizieren....aber was zu sehen ist, sieht wirklich gut aus. Da hat man schon ganz andere Apparate zu sehen bekommen.

freundliche Grüsse

Wolfgang
Texter
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 24. Okt 2017, 19:52
Beide Spieler bringen einen guten Klang, sind präzise, sehr gut und übertreffen heutige Neugeräte mühelos ! Mit dem T4P Tonarm bist Du begrenzter und der DD33 ist etwas klappriger. Der 1610 ist stabiler, langlebiger und eine Liga höher. Glückwunsch zu Deiner Wahl.

Die Preise für Spieler sind ganz schön angestiegen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL DD33 defekt
-Nesta- am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Technics SL-DD33
olli.s am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  20 Beiträge
Wackelkontakt? Technics SL-DD33
s-m-n am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  21 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-DD33
Marci14 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Technics SL DD33 Nadel
moni597 am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  6 Beiträge
Technics SL-DD33 oder SL-QD33?
Curd am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  7 Beiträge
Technics SL 1610
expatriate am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  14 Beiträge
Brauche Massekabel Technics Sl-DD33
metalbruno am 17.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  9 Beiträge
Technics SL-DD33 Auflagegewicht einstellen
BADA am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  10 Beiträge
Erdungskabel für Technics SL-DD33
Tyke_m_22 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedEarle
  • Gesamtzahl an Themen1.510.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.019

Hersteller in diesem Thread Widget schließen