Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Spule backen

+A -A
Autor
Beitrag
Cali78
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2004, 11:49
Hallo liebe Leute ,
ich suche Informationen zum Spulen backen.....
Ich wollte eine Luftspule backen, finde über diese Technik aber keine Informationen ????
Könnt ihr mir weiterhelfen??

MfG
Cali
georgy
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2004, 11:54
Weihnachtsbäckerei?

Du kannst Spulen nicht backen, die sogenannten Backlackspulen haben einen zusätzlichen Lacküberzug mit einem Lack der bei höheren Temparaturen weich wird und so die Lagen miteinander verklebt.
Cali78
Neuling
#3 erstellt: 29. Nov 2004, 12:04
Hallo georgy,
wie soll ich das sonst nennen ;-))))
Um den Lack zu erhitzen zu können wird dieser
a: in einem Ofen erhitzt (gebacken)
b: man lässt einen hohen Strom durch die Spule fliessen,der diese dann erhitzt.

Der Lackdraht verbindet sich untereinander -->die (Luft)Spule
wird mit diesem Verfahren zusammengehalten.

mich interessieren Erfahrunsberichte,Tipps,Vorgehensweise mit
dieser Technik.

MfG
Cali
georgy
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2004, 12:09
Hast du Bezugsquellen um selber Backlackspulen zu machen?
Wie ich schon geschrieben habe geht das nicht mit normalen Spulen. Es lohnt sich auch finanziell nicht Backlackspulen selbst herzustellen, wenn man nicht gerade in's Spulengeschäft einsteigen will.
Cali78
Neuling
#5 erstellt: 29. Nov 2004, 12:11
also Gegorgy,
ich verfüge über speziellen Kupferlackdraht ........
damit wird es funktionieren ;-)))))
georgy
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2004, 12:23
Wenn du den Draht schon hast müsstest du noch in Erfahrung bringen bei welcher Temparatur der Backlack aufweicht.
Du kannst mal das da durchlesen
http://www.sema-verb...h/impraegnieren.html
Cali78
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2004, 13:39
ja vielen Dank für den Link.......
ich habe mir das eben mal durchgelesen.
sehr interessant!!!
Wie gesagt ich interessiere mich für das Backlackverfahren....
Mein Lackdraht hat folgende Herstellerangaben(von der Spulenrolle abgelesen):
-Spulentype K125 Lackdraht Union Superflex VD
-T=0,20 kg
-H=3,01 kg
-Durchmesser : 0,200


leider kann ich mit diesen Werten nicht allzuviel anfangen....
ich benötige noch die Wärmeklasse und den Temperaturindex.
Wo finde ich den???
halleluja
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Nov 2004, 13:50
Hallo Cali!

Ich stelle regelmäßig Spulen für Sensoren aus Backlackdraht her. Der Draht hat einen Durchmesser von 0,1mm. Zum Erhitzen verwende ich einen herkömmlichen Heißluftfön, indem ich die Spule in einem Abstand von 5-10cm ca. 15s in den Luftstrom halte. Wenn du dabei ein wenig Fingerspitzengefühl walten läßt, nimmt die Spule dabei keinen Schaden.

flo


[Beitrag von halleluja am 29. Nov 2004, 13:58 bearbeitet]
Cali78
Neuling
#9 erstellt: 29. Nov 2004, 14:20
Hallo Flo,
das mit dem Föhnen wollte ich letztes ausprobieren...
wie du schon sagst :man muss sehr vorsichtig sein.

Die Spule soll in einem offenen Ferritkern (P22 x 13) untergebracht werden. --> d.h kleine Abmessungen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanya TP 30 Informationen
platten-frischling am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  4 Beiträge
AIWA PX-E800 - Informationen?
tapestatic am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Informationen zum Technics SL-Q33 gesucht!
fpark am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  2 Beiträge
Fragen und Informationen zu Ortofon MC 200
tobitobsen am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  15 Beiträge
Informationen über RFT Dreher gesucht
OsirisDeath am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  4 Beiträge
Wackelnde Spule bei Kassette?
PvB03 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  6 Beiträge
Plattenspieler Neuling braucht ein paar Informationen
Alcoholocaust am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  7 Beiträge
Suche Plattenspieler zum einsteigen
Stro666 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  25 Beiträge
Suche Plattenspieler zum digitalisieren
Zockerbruder am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  10 Beiträge
Wo finde ich einen testton????
baltrum am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.085