Neues System für Rega P3 oder Phonovorverstärker oder beides ?

+A -A
Autor
Beitrag
good.g
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Nov 2004, 11:12
Hi,

So nach und nach habe ich dieses Jahr meine 15 Jahre alten, etwas ausgeleierten Komponenten ausgetauscht und mir einen neuen Plattenspieler ( Rega P3 ), neue Boxen ( Canton LE-109 ) und einen neuen Verstärker ( gebrauchter Yamaha AX 750 ) zugelegt. Der Verstärker kam als letztes dazu und leider bin ich, obwohl mir klar ist, daß man bei dieser, ich will's mal eine 08/15 Mittelklasse-Kombi nennen,keine Wunder erwarten kann, nicht ganz zufrieden. Der Sound ist für meine Ohren zwar ziemlich satt,wenn ich 'ne CD einlege, aber was über den Rega kommt, klingt mir einfach alles ein bißchen zu dumpf, besonders im Höhenbereich scheint mir da 'was zu fehlen.Da ich ca. 50 CD's besitze, aber um die 2000 Vinyls, wäre es mir umgekehrt natürlich lieber !!
Woran liegt's ? Ich habe auf dem Rega noch das mitgelieferte AT-95, das ich gerne austauschen würde, wenn das den gewünschten Effekt bringt. Welches System bis 70 / 80 EUR würdet ihr mir empfehlen ? Oder kann es sein, daß der Phonoausgang von dem Yamaha nicht so besonders ist, und so oder so ein Vorverstärker 'ranmuss ?

Bin gespannt auf Eure Vorschläge und Anregungen.

Gruß,

Klaus
Albus
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2004, 13:47
Tag,

der Phono-Zweig des AX-750 gehört zur eher besseren Sorte. Das AT 95 (AT 95E?) ist etwas für Gelegenheitshörer, erzählt werden allerdings auch Wunderdinge (Merke: Heute ist fast alles KLASSE!).

Für wenig Geld kann man für die POP-Domäne ein SHURE M35X empfehlen, ca. 50 Euro. Für Tiefbassfetischisten auch ein SHURE M44G. ca. 60 Euro. Der AX-750 ist MC-tauglich, Eingangsempfindlichkeit 160µV, 220 Ohm, wer ein Universalsystem möchte, der nimmt zielsicher ein ORTOFON MC Nr. 2, kostet ca. 130 Euro - aber das ist es dann auf absehbare Zeit. Erwischt einer irgendwo ein Yamaha MC-9, dann ist es das, was für Jahre befriedigt.

MfG
Albus
good.g
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Nov 2004, 21:02
Vielen Dank schon mal.
Nachdem, was ich hier im Forum so gefunden habe, kommt ein MC-System für mich wohl eher nicht in Frage.Allerdings spiele ich schon mit dem Gedanken eventuell doch ein bißchen mehr auszugeben.Wie sieht's denn mit den Goldring-Systemen aus? Hat jemand Erfahrungen mit dem 1006er gemacht?
Mich würde vor allem auch interessieren, ob man die Systeme problemlos an den Rega bekommt ( am besten ohne große Verstellerei am Tonarm ) und ob man gegebenenfalls später einfach mit einer anderen Nadel upgraden kann, ohne gleich wieder das System tauschen zu müssen. Musikalisch geht's bei mir immer mehr in Richtung Jazz, allerdings gibt's da auch noch immer ein großes Repertoire an 60er und 70er Funk, Soul, Rock etc.
Tiefenbassfetischist bin ich vermutlich nicht, mir geht's eher um Ausgewogenheit.
Falls noch jemand helfen kann : Würde mich freuen!!

Gruß,

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues System am Rega P3-24
DickesKabel am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  13 Beiträge
MC-System für Rega P3-24
erok am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  29 Beiträge
zarge für rega p3
LosNatas am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  15 Beiträge
Acrylteller für Rega P3
marvmasterfunk am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  2 Beiträge
Thorens 126 oder Rega P3?
knippi am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  56 Beiträge
REGA P3, Ersatzteile ???
yellowshark am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  2 Beiträge
Nagaoka oder Goldring für Rega P3?
vindaloo am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  31 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Rega P3?
elkoo am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  41 Beiträge
Project Xpression NEU oder Rega P3 GEBRAUCHT + DANKE
rockinmaniac am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  3 Beiträge
Rega p3 gekauft: welches System / Verstärker ?
connbert am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedteledjango
  • Gesamtzahl an Themen1.383.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.084

Hersteller in diesem Thread Widget schließen