Dual 505-4 Tonabnehmer schief

+A -A
Autor
Beitrag
Andi73_
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2018, 22:23
Hallo,
ich bin Andi, 45 Jahre alt und bin neu in diesem Forum.
Habe mir vor ein paar Wochen, nach vielen Jahren der Abstinenz, einen sehr gut erhaltenen 505-4 zugelegt.
Ausgestattet ist der Spieler mit einem OMB 20 und der Klang ist für meine Verhältnisse wirklich klasse.
Das Vinyl Fieber hat mich wieder voll erwischt und ich bin sehr froh, mich nie von meiner Sammlung getrennt zu haben.

Nun habe ich festgestellt, dass der Tonabnehmer etwas schief ist, sprich, von vorne aus gesehen hängt er nach links. Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden das am Tonkopf zu beheben. Lässt sich das eventuell am Tonarm einstellen?
Hoffe, es kann mir von euch jemand helfen.

Schöne Grüße
Andi
Liquid_Spirit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Nov 2018, 23:37
Kannst Du ein Foto hochladen ?
Fan_großer_Schwingspule...
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2018, 00:33
Hallo

Löse einfach mal die Mutter am Headshell und versuche ein Stück in die richtige Richtung zu drehen. Ein kleines bisschen Spiel sollte da sein .
lini
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2018, 07:09
Andi: Hast Du schon überprüft, ob der Arm noch richtig in den Lagern sitzt? Denn mitunter kommt's bei den Dingern vor, dass sich der Arm beim Transport/Versand aus dem oberen Lager befreit...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Andi73_
Neuling
#5 erstellt: 02. Nov 2018, 09:20
Guten Morgen,
erstmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Hab in die Galerie folgende Bilder eingestellt: IMG 2018 1031 124537, ... 123903, ...191810
Hoffe, es lässt sich einigermaßen darauf erkennen?
Die Mutter am Headshell hatte ich schon mal gelöst und dieses auch abgezogen. Ein wenig daran gedreht hab ich auch mal, allerdings wollte ich hier nicht mit zu viel Kraft dran hebeln. Verändert hat sich dabei, meiner Meinung nach nichts.
Für mich als Laien sitzt der Arm schon richtig in den Lagern, lässt sich auch perfekt auspendeln.
Könnte es eventuell sein, dass ich die Sechskant-Schraube auf der Unterseite (hinten am Tonarmlager) lösen soll?

Schöne Grüße von der Schwäbischen Alb

Andi
#linn-fan#
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2018, 10:22
Hallo Andi, das mit der Galerie ist mühsam, wenn du hier beim Erstellen des Beitrags auf die Schaltfläche IMG klickst, laden sich die Bilder direkt in den Beitrag (Klick auf GROSS nicht vergessen)

R.
Andi73_
Neuling
#7 erstellt: 02. Nov 2018, 13:31
IMG_20181030_191810
IMG_20181031_123903
IMG_20181031_124537
Andi73_
Neuling
#8 erstellt: 02. Nov 2018, 13:32
vielen Dank, für die Info mit den Bildern - wie gesagt, bin neu hier
#linn-fan#
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2018, 15:09

Andi73_ (Beitrag #8) schrieb:
vielen Dank, für die Info mit den Bildern - wie gesagt, bin neu hier ;)


Nicht dafür

Aber wie man am DUAL das Problem löst weiß ich leider nicht

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 02. Nov 2018, 16:37 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2018, 16:07
Hallo!

Ist die Headshell nicht drehbar?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
akem
Inventar
#11 erstellt: 02. Nov 2018, 17:40
Da muß man aufpassen, da vertut man sich optisch leicht mal, weil Schallplatten meistens nicht zu 100% eben sind. Prüfe mal, wie das aussieht, wenn Du eine Platte verwendest, die wirklich plan ist.

Gruß
Andreas
#linn-fan#
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2018, 17:44

raphael.t (Beitrag #10) schrieb:
Hallo!

Ist die Headshell nicht drehbar?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael


Voooooooorsicht. Man kann 1-2°rausholen, wenn man das Headshell beim Fixieren verdreht festhält. Aaaaaaaber die kleine Nase am Headshell verträgt nicht wirklich, wenn man sie unter Druck setzt. Und wenn die abreißt, dann......isse kaputt.

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 02. Nov 2018, 23:30 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 02. Nov 2018, 20:06
Hallo,

die einfachste Methode ist ein Spiegel auf den Plattenteller legen und den Tonarm absetzen (ohne Saft), damit man das Spiegelbild bewerten kann.

Stein und Spiegelbild sollten eine gerade Linie bilden.

Bei elliptischen Nadeln wie beim OM20 ist es eh unkritisch diese Schliffe verzeihen sowas auch.

Pingeliger sollte man bei Mehrfacettenschliffen ala Shibata, FG o.ä. vorgehen.

"Läuft" der Tonarm frei? (einfacher Test: Auflagekraft und Antiskating auf 0, Lift "unten", Tonarm sollte sauber schweben, wenn Antiskating auf 0,5 - 1 gedreht wird sollte Tonarm frei Richtung Stütze laufen), sonst könnte ein Lager nicht richtig sitzen.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 02. Nov 2018, 20:10 bearbeitet]
Andi73_
Neuling
#14 erstellt: 02. Nov 2018, 23:04
Vielen Dank für die ganzen Infos.
Tonarm läuft frei. Bei antiskating 0,5 bewegt er sich sanft Richtung Stütze.
werde morgen mal den spiegeltest machen.
bis später

Schöne Grüße
Andi
Andi73_
Neuling
#15 erstellt: 05. Nov 2018, 14:42
Hallo Zusammen,
ich glaub die Lösung des Problems gefunden zu haben.
Hab die Blechschraube mit Sechskantkopf unten am Tonarmlager (siehe Bild 1) leicht gelöst; dann lässt sich der Tonarm ausreichend bewegen und ausrichten. Headshell steht jetzt gerade und im Spiegeltest ist es symmetrisch.

Schöne Grüße

Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Dual 505-4
Manfred_Kaufmann am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  12 Beiträge
Dual 505-4 / Nagaoka
HiFiMan am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  13 Beiträge
Tonabnehmer für Dual CS 505-4
Baltazar-1959 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  14 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für DUAL 505-4
indian08 am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  7 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Dual CS 505-4?
angiesse am 11.06.2018  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  47 Beiträge
Dual 505 Tonabnehmer (physisch) defekt
Dard am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  17 Beiträge
Dual 505-4 Tonabnehmersystem
Kruder am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  2 Beiträge
dual 505-4
boogie67 am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  8 Beiträge
Dual 505-4 Frage
meikel33 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  14 Beiträge
Dual CS 505-4
HiFiMan am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 104 )
  • Neuestes Mitgliedg_landboy
  • Gesamtzahl an Themen1.425.622
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.687

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen