LENCO L 3807

+A -A
Autor
Beitrag
sabafan66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2019, 07:53
HALLO UND GUTEN MORGEN!
Ich besitze seit einiger Zeit 2 x Lenco l 3807-also Technics Nachbauten
das vorhandene System habe ich direkt aussortiert und betreibe mit Ortofon concorde pro s mit 2,5 g auflagekraft und einem Ortofon concorde cocoon mit 2,5-3,0 gr Auflagekraft.Im Innern habe ich mit Bitumenmatten aus dem kfz bereich ausgekleidet.meine Frage nun: kann man klanglich noch was rausholen mit einer omb Nadel-wäre man mit ner omb 10 nadel besser dran als mit pro s nadel-UND GANZ EHRLICH-SO SCHROTTIG WIE ER DARGESTELLT WIRD IST ER GARNICHT-zwischen dem mit gelieferten System und dem concorde liegen klangliche Welten-nur es fehlt etwas an Feinzeichnung nach oben-Für Infos wäre ich sehr dankbar-LG
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2019, 05:48
natürlich gibt es einen klanglichen Unterschied zwischen der DJ und der "hifi" Nadel. Ob das "besser" ist, musst Du selbst entscheiden. OMB 10 Nadel ist jedenfalls nicht der gipfel und bei dem Neupreis der Nadel ist der Selbstest nahezu umsonst. Mit ner OM 30 bist Du schon eher auf der allgemein anerkannten Seite der Tonabnehmer
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2019, 05:57
……...und mit der richtigen Geschwindigkeit im Kreis drehen können sie alle,- egal was für ein "Name" vorne dran steht. Also egal......
Tywin
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jul 2019, 12:51
Hallo,


Mit ner OM 30 bist Du schon eher auf der allgemein anerkannten Seite der Tonabnehmer


von der OM30/2M-Bronce/VM-Blue (nude fine line) halte ich hinsichtlich Preis/Leistung gar nichts. Hier im Forum habe ich dazu von erfahrenen Usern auch noch keine sonderlichen positiven Worte gelesen.

OM20/2M-Blue/VM-Red wird wegen des ganzen Steins und der Ausführung von Schliff/Politur - mit dem Blick auf den Preis - öfters positiv erwähnt.

Ich finde die OM40/VM-Silver (nude/Fritz Gyger) oder alternativ das AT-VM95ML schon so gut, dass man nicht "unbedingt" mehr Geld ausgeben muss um gut Platten hören zu können.

LG Michael


[Beitrag von Tywin am 10. Jul 2019, 12:56 bearbeitet]
sabafan66
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jul 2019, 13:01
alles gute tips-ich werde für meine pop und rockplatten die lencos mit ortofon concord pro s nutzen-fürs feinsinnige meine duals 750 bestückt mit dms 750 und der 1219 bestückt mit shure 101-vielleicht werde ich je nach budget den dual 750 system oder nadeltechnisch aufrüsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon Concorde Pro - welche Nadel für Klassik?
Helge_W am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  10 Beiträge
Ortofon Concorde/andere Nadel möglich?
Motorpsycho am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  11 Beiträge
Bitte um Hilfe: Neue Nadel/ Tonabnehmer für Lenco L-3807
Hifi_Michl am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  5 Beiträge
Lenco 3807
Herzhebel am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  4 Beiträge
Plattenspieler Lenco Quarz L-3807 aussagekräftiger Unrundlauf
Albrecht_16 am 20.03.2019  –  Letzte Antwort am 21.03.2019  –  4 Beiträge
Ortofon OMB klingt stumpf
luzaru am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  5 Beiträge
Ortofon OM 20 Nadel an Ortofon Concorde Pro System ?
CanisLupus am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  4 Beiträge
Ortofon Nadel 20 vs. PRO S
kofi2k am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  5 Beiträge
concorde blau ohne nadel
ocean_zen am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  7 Beiträge
Welche Nadel für das Ortofon-Concorde?
doppeldietergti am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedmac_ol
  • Gesamtzahl an Themen1.508.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.264

Hersteller in diesem Thread Widget schließen