Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 160 neuer Tonarm ?

+A -A
Autor
Beitrag
schusee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2004, 16:36
Hallo zusammen,
offensichtlich ist bei meinen TD 160 (ohne MK) mit TP16 die Tonarminnenverkabelung defekt, gleichzeitig scheinen auch die Lager des Arm nicht i.O. zu sein, da der Arm Spiel hat, geradezu schlackert. Aus diesem Grund, aber auch, weil ich mir eine Klangverbesserung erhoffe, will ich einen neuen Tonarm verbauen und habe dazu ein paar Fragen :
Braucht ein neuer Tonarm (ausser Thorens) ein extra Montagebrett, oder gibt es Tonarme, die man einfach so einbauen kann ?
Bringt ein Rega 250 einen Zugewinn, oder sollte am gleich zum 300er greifen, oder lieber gleich einen SME? Wenn ja, welchen bis max 300 Euro gebraucht (er sollte zu meinem VM "red" passen) ?

Vielen Dank im Voraus für Antworten

Gruß
Schusee
Miles
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2004, 18:20
Hallo,

Du brauchst für andere Arme ein Tonarmbrett (die ca 8x5cm grosse Fläche auf der der Tonarm befestigt ist), sonst kannst du den Arm nicht montieren. Passende Bretter für SME oder Rega) gibt es bei Ebay oder Spezialisten. Man kann es auch selbst fertigen, benötigt dann natürlich die exakten Masse, damit die Tonarm-Geometrie stimmt.
RS1500
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2004, 11:34
Hello Schusee,

der Einbau eines SME 3009 in den TD160 ist, gerade in Verbindung mit dem VM Red, eine sehr gute, aber recht arbeitsintensive Idee.

Ich selbst habe einen 3009/II in meinen 160er(MkI) eingebaut und bin sehr zufrieden. Allerdings ist es mit der Beschaffung einer passenden Tonarmbasis noch nicht getan:

Gerade der SME verlangt zwecks Herstellung der korrekten effektiven Armlänge mehr Platz als der TP16. Das führt in den meisten Fällen dazu, dass der Ausschnitt im Subchassis erweitert, also aufgefräst werden muss. Eine - allerdings nicht sehr schöne - Alternative besteht darin, anstelle der originalen SME-Headshell eine von einem Dritthersteller zu verwenden, die (im Gegensatz zu der von SME) eine Verstellung des Systems in der Längsachse ermöglicht. Zuweilen hilft es auch, die Abschirmbüchse unter der Tonarmbasis des SME und dessen hinteres Bein zu entfernen.

Einen Umbauplan von SME für den TD 160 habe ich in elektronischer Form hier.

Schließlich bedarf es es noch einer kompletten Neujustage der Subchassis-Federn, denn der SME 3009 ist deutlich schwerer als der TP16.

Am Ende der Arbeit steht allerdings ein deutlicher klanglicher Zugewinn, der auch den Verlust der Thorens-originalen Liftbetätigung verschmerzen läßt

Gruß
Gerd
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2004, 13:35
Hi, ein 3009 II impr. mit festem Headshell läuft bei mir auf einem 160 B. Gute Kombination, sieht auch nicht schlecht aus. Allerdings: Solchen Arm bekommt man normalerweise kaum unter 200 €. Und: Das VM red ist ein gutes System, aber reizt das Potenzial eines SME nicht aus.
Miles
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 17:25
Hier gibt es eine bebilderte Anleitung zum Einbau eines SME:

http://www.theanalogdept.com./sme_td160.htm
schusee
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2004, 13:02
Danke für die Antworten !
Habe bei Ebay jemanden in England gefunden der Montagebretter für SME selbst herstellt, das letzte ist leider für 37 Pfund weggegangen, recht teuer. Dank der Anleitungen werd` ich mich mal auf die Suche nach einem TA machen.

Gruß aus Kiel und guten Rutsch

Schusee
torbi
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2005, 21:52
hi,

ich habe auch eins dieser "mounting plates" für den sme 3309 auf dem td160. kann ihc nur empfehlen, die teile sind super. die anschliessende montage und justage ist allerdings tatsächlich was für den langen winterabend (also genau richtig).


37 pfund musst du nicht bezahlen - manchmal gehen sie für 10 oder 11 weg. mich allerdings haben sie dreimal überboten während der sme-arm auf seinen einbau wartete. ich hab den verkäufer dann angeschrieben, und er hat mir eins für 20 vertickt -- das geht gerade noch (für ein stück metall).

viel erfolg,
torbi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm für Thorens TD 160
Angeldondevito am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  12 Beiträge
Alter Thorens TD 160 S MK V vs. Neuer Thorens TD 350
Nobbi56 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  10 Beiträge
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 MK1 Kontakte im Tonarm
Röhrenwendy am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  15 Beiträge
Thorens TD 160 Super: Alternativer Tonarm?
micha1163 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  39 Beiträge
Thoren TD 160 Frage
lordexcalibur am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  5 Beiträge
TD 160 restaurieren
hangman am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  28 Beiträge
Thorens TD 160 wiederbeleben
Chefrocker02 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 Kaufberatung
Jashi am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  10 Beiträge
Neuer Tonarm an TD 320 - Hilfe, bitte!
Rusty_Cooper am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.581