Pro-Ject X2

+A -A
Autor
Beitrag
inosantoka
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2019, 16:06
​Moin Leute,
ich habe einen Pro-Ject X2 mit einem Ortofon 2m Silver.
Zu Weihnachten möchte ich ihm einen neuen Tonabnehmer schenken.
In die nähere Auswahl habe ich das Ortofon 2m Black.
Als Verstärker hab ich den Yamaha A-S1100.
Habt ihr eine Meinung oder andere Tipps.
Wuhduh
Gesperrt
#2 erstellt: 20. Okt 2019, 23:17
Moin !

Keine Ahnung, was passiert, wenn man die versilberten ( nicht: Reinsilber ) Spulen mit der Black-Nadel kombiniert. Ist natürlich das max. Upgrade.

Wie schaut es mit der Gesamtkapazität aus ? Das eine oder andere Pro-Ject-Kabel wurde bemängelt wegen der hohen Picofarad. Die 2M-Serie verträgt nicht so viel. Dann solltest Du über ein anderes Kabel nachdenken.

Wie hoch ist denn die Eingangsimpedanz bei MC ? Einige MC's wollen etwas anderes als 100 Ohm.

MfG,
Erik
Yamahonkyo
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2019, 01:01
Hallo inosantoka,

1. Ein 2M ist kein MC - Ich weiß ich zwar worauf Erik hinaus will, ist hier aber eher nicht relevant.

2. Ja, die 2M Black Nadel verträgt sich auch mit dem Silver, auch wenn es technisch von der Kapazität leicht anders ist. Es gibt genügend Leute, die diese Kombination im Einsatz haben.

3. Du musst kein komplettes 2M Balck kaufen, die 2M Black Nadel reicht. Die ca. 160 € kannst du dir sparen!

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 21. Okt 2019, 01:02 bearbeitet]
inosantoka
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Okt 2019, 05:47
Danke für den Tipp - habe ich auch schon gelesen das die Nadel des 2m Black mit dem Corpus des 2m Silver gut funktioniert.
Meinst du wirklich man sollte das Geld für ein komplettes 2m Black sparen und nur die Nadel kaufen ?
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2019, 07:53
Hallo,

es spricht nichts dagegen, die Nadeln passen - das "Kunststoff aus anderem Gehäuse" oder ähnliche Sprüche sind werbe-bla-bla wie auch die versilberten Spulen beim 2m silver. Eher verstörend. Das System ist einfach nur ein 2m red in anderer Farbe.

Ich hätte nur leichtes Bauchbrummen: Die in den "neueren" Yamaha verbauten Pre-Amps haben leider einen viel zu hohe Kapazitätsbelag, daher könnte es sein, dass der Klang mit den 2m-Tonabnehmer schon angehobene Höhen ab ca. 6-8 kHz hat und danach die Höhen stark abfallen.

Am Einfachsten wäre der Vergleich mit einem vorgeschalteten Phonopre und dann im Verstärker an einen Aux-Eingang.
Als Phonopre würde ich für den Test einfach einen https://www.thomann.de/de/art_deejaypre_ii.htm vorschlagen.

Also: Generator behalten und einfach eine 2m black Nadel aufschieben, aber bitte noch unbedingt die Geometrie prüfen (z.B. http://www.vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/ )
Ein so hochwertiger scharfer Schliff wie die Shibata-Nadel sollte richtig justiert sein.

Peter
Yamahonkyo
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2019, 19:16
Hallo inosantoka,

ja, nimm ruhig nur die Nadel und den von Peter empfohlenen Vorverstärker.

Der der ART DJ Pre II ist übrigens aktuell für 50 Euro inkl. Versand bei Musikhaus Schlaile am günstigsten.

Damit liegst du immer noch 110€ unter dem Komplettsystem!

Wenn du unbedingt die auch noch ausgeben Geld ausgeben möchtest, kannst du ja noch ein paar Schallplatten dazu kaufen, mit denen Ihr die neue Nadel einspielen könnt!

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 21. Okt 2019, 19:24 bearbeitet]
MircoDO
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Jan 2020, 00:37
Ich habe einen X1 und zahlreiche Probleme. Mich würde interessieren, ob der X2 ähnliche Probleme macht:

1. Der Motor macht beim Start laute Brummgeräusche. Er läuft sehr unrund bis er seine normale Geschwindigkeit erreicht hat. Danach ist er komplett laufruhig, es hört sich aber sehr merkwürdig an wenn der Plattenteller sich anfängt zu drehen. Nach ca. 10 Sekunden ist das Brummen dann zu Ende.

2. Wenn der Plattenspieler läuft und die Nadel auf der Platte liegt, dann kann man die Haube nicht mehr schließen. Das Gegengegwicht ist zu groß und die Haube stößt gegen das Gewicht, so dass der Arm ein paar Millimeter in der Luft steht. Man kann also nur ohne Haube den Plattenspieler benutzen. Entweder muss man sie abziehen und woanders Lager oder komplett offen stehen lassen.

3. Der mitgelieferte Tonabnehmer Pick It 2 MM macht im Betrieb so laute Geräusche, dass man die Musik ohne Lautsprecher selbst in 3 Metern Entfernung hört. Bei jedem Tonabnehmer hört man leichte Geräusche, aber diese sind wirklich so laut, dass man die gesamte abgetastete Musik ohne Probleme hören und verstehen kann. Ich werde davon ein Video ergänzen und hier hochladen.
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2020, 07:32
Hallo,

Klarer Fall von Garantiefall.

Peter
MircoDO
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Jan 2020, 21:34
Ja, das ist es!

Aber mich würde mal interessieren ob andere User hier auch so ein Problem haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel-Kombination Ortofon 2M
ad81 am 06.03.2020  –  Letzte Antwort am 07.03.2020  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe: Transrotor / Pro-Ject / Ortofon 2m Serie
DeCan am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  15 Beiträge
Lohnt der Kauf Ortofon 2M LVB 250 gegenüber 2M Black?
Klangschraube80 am 31.01.2022  –  Letzte Antwort am 11.02.2022  –  72 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Dance Maxis und Ortofon 2M Black
Gregor_Marcher am 17.03.2021  –  Letzte Antwort am 13.06.2021  –  27 Beiträge
pro-ject und ortofon
mawe3000 am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
Pro-Ject 2 Xperience SB Acryl Superpack oder Pro-Ject X2
MatthiasMeier am 24.08.2020  –  Letzte Antwort am 13.04.2021  –  48 Beiträge
Tonabnehmer Pro-Ject
tele_mattes am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  9 Beiträge
Pro-ject 1 Xpression III mit Ortofon 2M Blue
mrmerz666 am 23.03.2022  –  Letzte Antwort am 27.03.2022  –  14 Beiträge
Tonabnehmer ortofon black feat hana sh
san_m.h. am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFlyfishing1981
  • Gesamtzahl an Themen1.535.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.207

Hersteller in diesem Thread Widget schließen