Clearaudio Plattenspeiler / Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
tim10
Neuling
#1 erstellt: 17. Mai 2020, 14:55
Seid kürzem habe ich ein Clearaudio Emotion Plattenspieler. Da ist ein Vorverstärker dabei ( Clearaudio Nano Phono). Ich zweifele was jetzt das beste ist: Dieser Vorverstärker benutzen oder den Phono Eingang von meinem Marantz PM7005.
Blayzer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Mai 2020, 15:18
Moin,

hör dir beides an und entscheide welcher dir besser gefällt.
Kaputt gehen kann nichts!

Grüße
Fritz
Black_Cat_85
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2020, 15:19
Einfach mal vergleichen?
Ausphasen (Netzstecker drehen und vergleichen) bei den Verstärkern nicht vergessen.

VG
BC
Albus
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2020, 20:44
Tag,

der EMOTION hat einen CLEARAUDIO MM-Tonabnehmer, welchen bitte? Unterstellt wird das so, die MM-Typen von CLEARAUDIO sollen nach BDA mit 100 pF korrekt verwendet sein, das nimmt man zunächst einfach so hin, die CAs schreiben das seit Jahrzehnten so. Einzuhalten ist das schon nach der Ausstattung von deren Gerätschaften mit Audiokabeln nicht.
Die NANO PHONO bringt nach Produktinformationen im MM-Modus 220 pF mit, der MARANTZ PM-7005 bereits 320 pF. Die NANO PHONO lässt sich in der Verstärkung gleitend zwischen gering und sehr hoch passend auf den jeweiligen Tonabnehmer und dessen Ausgangsspannungsniveau einstellen. Der PM7005 bietet diese gut brauchbare Einstellungsmöglichkeit nicht.
Kurz: Der Marantz bietet Grundnutzen, die Verwendung der CA NANO PHONO bietet Grund- und Zusatznutzen.
Man stellt die Verstärkung an der NANO PHONO dann so ein, dass sich am empfangenden PM7005 noch gut nutzbarer Regelungsspielraum des Lautstärkestellers ergibt, zweckmäßig daher mit der niedrigsten Gain-Stellung des NANO PHONO beginnen. Bei Bedarf dann nachregeln.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 17. Mai 2020, 20:49 bearbeitet]
Fan_großer_Schwingspule...
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2020, 21:20
Hi

Würde mal pauschal behaupten, daß der Clearaudio wesentlich besser klingt wie der Phonoeingang des Marantz. Aktuelle Vollverstärker bauen hier praktisch immer nur "Alibi" Phonoplatinen in primitivster Qualität ein.
tim10
Neuling
#6 erstellt: 17. Mai 2020, 22:01
Danke für alle Antworten! und Albus für die tiefgründige Auseinandersetzung. Ich glaube, nach ein paar mal testen das der Vorverstärker tatsächlich besser ist!

Der Tonabnehmer ist ein Orthofon VM Blue.
Albus
Inventar
#7 erstellt: 18. Mai 2020, 10:40
Tag,

ein Ortofon VM Blue mit FineLine-Nadel am Nano Phono, am CA Emotion, das ist doch mechanisch und elektrisch ein Fall von guter Passung. VM Blue als etwas leiser Tonabnehmer, an einem Phono-Vorverstärker mit einstellbar auch höherer Verstärkung sowie noch gut brauchbarer Eingangskapazität, die Vorgabe Summe der Lastkapazität von 200-400 pF des VM Blue wird problemlos eingehalten, der Arm gehörig stabil für die Kombination von geringem Gewicht und Nadelnachgiebigkeit. Gut für die Praxis.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 18. Mai 2020, 10:44 bearbeitet]
tim10
Neuling
#8 erstellt: 18. Mai 2020, 11:09
Super! Vielen Dank!
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2020, 11:27
Hallo !

Der MARANTZ PM-7005 ist kein " aktueller " Vollverstärker. Er hat - wenn Albus' Aussage stimmt - zuviel pF.

Clearaudio scheinen bei den MM-Systemen seit Jahren die Abschlußkapazitäten nicht zu interessieren. Wurde häufig kritisiert, aber eine nachvollziehbare Gegendarstellung seitens Clearaudio nie publiziert. Auch eine Firmenphilosophie der besonderen Art.

MfG,
Erik
tim10
Neuling
#10 erstellt: 19. Mai 2020, 09:12

Wuhduh (Beitrag #9) schrieb:
Hallo !

Der MARANTZ PM-7005 ist kein " aktueller " Vollverstärker. Er hat - wenn Albus' Aussage stimmt - zuviel pF.

Clearaudio scheinen bei den MM-Systemen seit Jahren die Abschlußkapazitäten nicht zu interessieren. Wurde häufig kritisiert, aber eine nachvollziehbare Gegendarstellung seitens Clearaudio nie publiziert. Auch eine Firmenphilosophie der besonderen Art.

MfG,
Erik


Aber was bedeutet das? Ist der Marantz Anschluß genau gut?
Albus
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2020, 14:45
Tag,

Erik, er wollte einfach noch auch etwas gesagt haben, was auch immer. - Halte dich an den NANO PHONO.

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker Clearaudio Smartphono bzw. Smart Phono zum Plattenspieler Clearaudio Champion?
lowrider2005 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  5 Beiträge
Plattenspeiler an Pioneer VSX-921 anchließen?
marcomsz am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  5 Beiträge
Clearaudio Micro Basic
be.mobile am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  6 Beiträge
Clearaudio+Oelbach (Masse)
Avanturin am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  2 Beiträge
Neues Clearaudio-Einstiegsmodell ?
MyHifitoys am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  4 Beiträge
DUAL 604 Plattenspeiler reparieren Tonarm + Lift
audioweia am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  4 Beiträge
Clearaudio Emotion?
Danzig am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  30 Beiträge
clearaudio emotion
machase am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  19 Beiträge
Clearaudio Lager
jonas-sfsorrow am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Clearaudio Reinigungsmaschine
madduc am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedKevinbomor
  • Gesamtzahl an Themen1.472.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.436

Hersteller in diesem Thread Widget schließen