Teac TN 3b vs. Rega Planar 1

+A -A
Autor
Beitrag
Timebandit69
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2020, 18:21
Hallo!

Viele Grüße aus Köln sendet Andreas.

Ich bitte einmal um Eure Mithilfe:

Von Stereoanlagen/Hifi etc. habe ich überhaupt keine Ahnung! Nach erfolgtem Umzug hatte ich einwenig Geld übrig und habe mir eine Teufel Kombo 40 gekauft. Für den Laien gut und einfach anzuschliessen...ich dachte, ich kann nicht viel falsch machen und für meine Ansprüche reicht das völlig. In der Freizeit höre ich mal ne CD, kann jetzt per Bluetooth einwenig Musik hören. Alles soweit in Ordnung.

Derzeit überlege ich mir einen Plattenspieler zuzulegen.

Bei Teufel im Store gibt es den Teac TN3b für ca. 440 Euro. Zu technischen Details kann ich leider nichts sagen....schlichtweg, weil mir auch einfach die Ahnung fehlt.

Bis 400 Euro würde ich einen Schallplattenspieler ausgeben.

Beim googeln bin ich dann noch auf den Rega Planar 1 gestossen, der teilweise unter 400 Euro zu erwerben ist.

Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrung mit den Geräten. Meine Ansprüche sind eigentlich nicht sonderlich hoch. Ich möchte eigentlich wissen, ob ich mit dem Kauf wesentlich daneben liegen würde, oder ob man eins der Geräte mit gutem Gewissen kaufen kann.

Muss ich auf bestimmte Dinge achten? Andere Forumler im High End Bereich haben sicherlich größere Ansprüche. Aber vielleicht könnte ihr mir sagen, ob man die o.g. Geräte empfehlen kann, bzw. für welches der beiden Geräte ihr euch (nicht?) entscheiden würdet.

Wie gesagt hab ich von der technischen Materie keine Ahnung und wollte nur wissen, ob die Geräte für den Preis in Ordnung sind? Es ist sonst meist nach einem Kauf immer ärgerlich, wenn man dann erfährt man hätte lieber 50 Euro mehr ausgegeben, weil unter Umständen eine bestimmte Funktion nicht beinhaltet ist.

Vielleicht könnt ihr ja für den Laien verständlich in 1-2 Sätzen kurz eure Meinung zu den Geräten in diesem Preissegment eure Meinung kundtun.

Danke!

LG
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2020, 19:27
Hallo,

nimm den
https://www.ebay-kle...r/1506908441-172-951

Füße für Wega habe ich noch und die Kiste ist technisch so schlecht nicht. Ist wohl aus der Helmut Schmidt Edition. Wenn du damit und der Optik kein Problem hast, würde ich den zum reinschnuppern in die Vinylwelt empfehlen.
Du kannst ihn auch bei mir vorbeibringen. Dann würde ich mir den technisch anschauen (falls nötig warten) und die Füße montieren (für lau)
Ich wohne in Köln.

Dazu kaufst du dir noch eine neue Nadel und bist bei weit unter 100 Euro.

Falls er nicht läuft, kaufe ich dir ihn für die 10 Euro ab.


Alternative:
https://www.ebay-kle.../1507252316-172-1590

auch hier zusätzlich neue Nadel.

Selbst der Sony ist technisch gesehen bei voller Funktion den neuen Drehern vorzuziehen. Der Technics ist eh über jeden Zweifel erhaben.
Optik ist natürlich Geschmackssache.

PS: Man bekommt den Teac für etwas über 300 Euro. Warum Teufel dafür 100 Euro mehr haben möchte erschließt sich mir nicht.

weitere Neuwarenalternative Denon DP400

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 09. Sep 2020, 22:25 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2020, 21:01
Der Technics SL-1300, den Evil verlinkt hat, ist ein überragend guter Plattenspieler. Für ein Neugerät dieser Güteklasse reicht ein Tausender nicht. Das verbaute Shure M75-Tonabnehmersystem ist noch aus den guten 70er-Jahren. Klanglich warm abgestimmt, mit viel Bass. Kling eben anders als CD, aber durchaus gut. Kann man bei Bedarf mit einer richtig guten Nadel in den Highend-Bereich hochrüsten.

LG
Manuel

PS. Diese alten Spitzengeräte sind wertstabil; bei Nicht(mehr)gefallen lässt sich das verlustlos wieder verkaufen.

PS2: Fürs erste Reinschnuppern finde ich Evils Wega-Vorschlag übrigens auch gut. Billiger geht's nicht. Optisch sieht der Rega Planar 1 natürlich schicker aus, technisch aber dürfte der Wega eher besser sein...
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2020, 21:21
Hi,


evilknievel (Beitrag #2) schrieb:
Ist wohl aus der Helmut Schmidt Edition.
...
Der Technics ist eh über jeden Zweifel erhaben.



..
Burkie
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2020, 01:27

Timebandit69 (Beitrag #1) schrieb:

Derzeit überlege ich mir einen Plattenspieler zuzulegen.

Bei Teufel im Store gibt es den Teac TN3b für ca. 440 Euro. Zu technischen Details kann ich leider nichts sagen....schlichtweg, weil mir auch einfach die Ahnung fehlt.

Bis 400 Euro würde ich einen Schallplattenspieler ausgeben.

Beim googeln bin ich dann noch auf den Rega Planar 1 gestossen, der teilweise unter 400 Euro zu erwerben ist.



Hallo,

und herzlich willkommen!

Lies mal hier (klick mich).

Hier steht etwas zu einem richtig günstigen, aber brauchbaren Plattenspieler.

Du schreibst ja selber, du hättest keine High-End-Ansprüche. Von daher erscheint mit dies Billig-Gerät für dich eigentlich gut geeignet zu sein: Laut Test bringt es brauchbar guten Klang, und ist ein Vollautomat (Tonarm senkt sich automatisch in die Einlaufrille, am Ende der Platte schaltet er automatisch wieder ab).

Phono-Vorberstärker ist eingebaut, d.h., du kannst es direkt an die Cinch-Stereo-Eingänge vom Teufel anschließen. Den Phono-Eingang vom Teufel brauchst du nicht, und solltest du wohl auch mit dem Plattenspieler lieber nicht verwenden.


Zum Rega:
Regas sind berüchtigt für gewisse Verkabelungs-Details ihrer Tonarme, die den Plattenspieler brumm-empfindlich machen.
Außerdem neigen sie dazu, etwas zu schnell zu drehen.
Sowas wollen wir lieber nicht.
Sie haben keinerlei Automatik.


Zum Teac:
Nach den Prospekt-Angaben klingt das erstmal nicht schlecht, aber ich habe keine echten Testberichte gefunden.
Als Tonabnehmer ist ein nicht ganz so billiger montiert, aber der Plattenspieler hat keine Automatik-Funktionen.
Ob dieser Tonabnehmer für dich einen echten geldwerten Vorteil gegenüber dem Tonabnehmer des billigen Technisat-Geräts aus dem Link oben darstellt, wage ich zu bezweifeln.


Fazit:

Wenn es dir nur darum geht, gelegentlich Platten mit nicht übertriebenem Klang-Qualitäts-Anspruch zu hören, wäre wegen Garantie und Neugerät doch eher das Technisat-Gerät aus dem Link oben eine Überlegung wert. Ist auch recht günstig.
Wenn die Ansprüche steigen, kannst du immer noch einen besseren Tonabnehmer an dem Gerät montieren.


Gebrauchtkauf ist eigentlich nur interessant, wenn man den Erhaltungszustand des Plattenspielers gut einschätzen kann, also den "Fachmann-Blick" dafür hat. Ansonsten gibt man womöglich einiges Geld für Schrott aus.
Außerdem sollte man Plattenspieler selber abholen; auf dem Versand gehen zu viele kaputt. Weil die Verkäufer zu schlecht verpacken, und bei den Erschütterungen im Transport, bekommt man dann einen Totalschaden.



Grüße
Timebandit69
Neuling
#6 erstellt: 10. Sep 2020, 20:09
Danke für die Infos
*mps*
Stammgast
#7 erstellt: 17. Sep 2020, 09:38
Frage, hat du niemanden im Freundeskreis der sich auskennt?
Für bis 400,- was dein Budget ist, gibt es wirklich vernünftige Dreher, gerade gebraucht
Oder willst du einfach nur ein bisschen Platten hören?

Bei den Plattenpreisen bei Neuware sollte man sich überlegen ob mann dann richtig einsteigen will oder nur mal so.....

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac TN-3B - Probleme Tonwiedergabe von einem Lautsprecher
freak2626 am 07.07.2020  –  Letzte Antwort am 12.07.2020  –  6 Beiträge
Anschluss: Teac TN 3b an Teufel Kombo 40
Timebandit69 am 14.09.2020  –  Letzte Antwort am 16.09.2020  –  16 Beiträge
Rega Planar 1 2016
mAwA88 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  6 Beiträge
TEAC TN-200 - Kaufberatung
yoman8 am 30.07.2016  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  28 Beiträge
Verarbeitungsqualität Teac TN-300
Timmmm am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  6 Beiträge
Teac TN-300
audiosophos am 27.02.2018  –  Letzte Antwort am 07.03.2018  –  42 Beiträge
Teac TN-4D
Roli_04 am 15.05.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2019  –  24 Beiträge
Teac TN-400BT brummt
MikeSeeH am 24.06.2020  –  Letzte Antwort am 25.06.2020  –  2 Beiträge
System für Rega Planar 1
AR_Fan am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  6 Beiträge
Rega Planar 1 und 2
rockopa am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 20.06.2017  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.016 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedAkustikbär
  • Gesamtzahl an Themen1.480.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.150.470

Hersteller in diesem Thread Widget schließen