Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Test - LP

+A -A
Autor
Beitrag
anderl1962
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 21:30
Hallo Gemeinde,

suche eine Test-Lp die mir die Leistungsfähigkeit meines Abnehmers und meines Drehers darstellt.

Welche LP´s gibt es und was können die ?

Analoge Grüße aus dem Bergischen Land mit nem letzten alaaf

( oh je mein Kopf und meine Stimmbänder )

Andreas
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Feb 2005, 12:00
Gegenfrage: Was hast Du für Messgeräte umbeispielsweise den Frequenzgang, die Kanaltrennung, den Klirr, den Gleichlauf oder den Fremdspannungsabstand zu messen?
Nach Gehör wird das nichts. Da bist Du mit einer Platte, die Du kennst, besser bedient. Eine Testplatte mit Aufzeichnungen mit steigendem Pegel macht Sinn zur Einstellung des Antiskatings, alles andere geht nur mit entsprechendem "Fuhrpark".
hevo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Feb 2005, 15:02
Naja richi44, man braucht nicht unbedingt einen teuren Gerätepark, um die wichtigsten Kennwerte messen zu können. Im Normalfall reicht eine ordentliche Soundkarte und ein X-beliebiger Soundeditor. Wer will kann auch einen DAT/MD-Rekorder als AD-Wandler verwenden und das digitale Signal über SPDIF in den Rechner holen.

@anderl1962:
Als "gebranntes Kind" gebe ich Dir den guten Rat die Finger von der AAA-Testschallplatte zu lassen, denn die ist sehr schlecht geschnitten (Verzerrungen durch zu geringen Rillenabstand bei einigen Signalen). Das sorgt nur für Irritationen und Frust beim testen.

bfn hevo
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Feb 2005, 14:10
Also Frendspannungsabstand und vor allem Gleichlauf kriegst Du mit einer Soundkarte nicht hin. Frequenzgang, Klirr und Kanaltrennung ist möglich. Aber das sind auch Werte des Abnehmersystems und haben mit dem Plattenspieler direkt nicht sehr viel zu tun.
hevo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2005, 18:56
Hallo nochmal,

beim Gleichlauf stimme ich Dir zu. Es dürfte ziemlich schwierig werden, nur mit Hilfe einer Soundkarte und eines Editors die Gleichlaufschwankungen irgendwie zu beziffern.

Man könnte aber aushilfsweise - und nur um sich einen groben Überblick zu verschaffen - oder zur Fehlersuche den 3150Hz oder auch den 1kHz Referernzton aufnehmen und in eine andere Spur einen digital erzeugten Sinus mit entsprechender Frequenz legen. Spielt man diesen "Mix" ab, kommt es (im Idealfall) nur zu regelmäßig auftretenden Auslöschungen, die die konstante Abweichung des Plattentellers von der Nenndrehzahl darstellen. (Bei 1000 Hz würde eine Auslöschung pro Sekunde 0,1% Abweichung bedeuten.) Das klappt natürlich nur, wenn die Testplatte "stimmt". Die AAA-Scheibe fällt hier mit 980 Hz für den 1kHz "Referenzton" negativ auf - und damit durch...

Um es kurz zu machen: Wenn "Leiern" dazukommt, wird diese schöne Regelmäßigkeit im An- und Abschwellen der Lautstärke gestört. Evt. findet man durch genaueres Hinhören/Hingucken und Anpassen der Frequenz des digital erzeugten Tones auch die Quelle des Übels - meinetwegen ein Reibrad, welches eine Delle in der Lauffläche hat und bei jeder Umdrehung "Phasensprünge" verursacht.

bfn hevo
anderl1962
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2005, 19:55
hallo zusammen,

thema hat sich erledigt, hab mir die image-hifi "vinyl essentials" besorgt.

danke für eure interessanten postings.

analoge grüße aus dem bergischen land
andreas
savage
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2005, 09:06
hallo anderl1962,

also interessieren tät's mich schon, welche neuen Erkenntnisse die "vinyl-essentials" jetzt so bringt ...
schöne grüsse
savage
PeterN
Neuling
#8 erstellt: 04. Mrz 2005, 23:48
Frequenzgang,Kanaltrennung,Klirr,Gleichlauf,Fremdspannungsabstand usw, siehe technische Daten der einzelnen Komponenten (Aber warum? "Testsiegerfetischist?")
Empfohlenes "Meßequipment": Die eigenen Öhren zum höhren!!
Musik höhren/genießen bedeutet NICHT Testberichte, Ranglisten und sonn Zeug zu lesen(ich spreche aus eigener Erfahrung), sondern HINZUHÖREN!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Test LP
orbitana am 13.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  10 Beiträge
Tonabnehmer Test LP
andalo am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  7 Beiträge
LP´s digitalisieren?
henock am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
LP Archivierung LP-Box
Zitrone82 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
LP-Reparatur
azeiher am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  9 Beiträge
Klang Lp
black_vinyl am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  296 Beiträge
digitalisieren von LP`s
holzwurm_144 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  4 Beiträge
Wiedereinstieg in die LP-Wiedergabe
CarstenO am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  301 Beiträge
suche Plattenspieler zum digitalisieren von LP´s
donutman am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  5 Beiträge
Klangunterschied CD und LP... Erklärung?
RodRon am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  66 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250