Kauf Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Steve_#_39
Neuling
#1 erstellt: 29. Jun 2021, 11:48
Hallo Zusammen,
brauche mal eure Hilfe.
Würde mir gerne einen Plattenspieler Kaufen Preis so bis 1500 €
Was haltet ihr vom Dual Cs 600?
Was würdet ihr mir empfehlen?
kopffuss
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2021, 12:21
Schwierig denn ich bevorzuge DDler. Technics 100sl .Und viele haben da auch andere Prioritäten und Meinungen was gut ist.
Wenn dir der Dual gefällt ,ist ein sehr gutes Gerät kauf ihn dir ,da wirst du nix Falsch machen.
Gibt extrem viele Player die in dieser Preisklasse , die alle gut sind.
Da kann man nicht sagen gut oder etwas weniger gut ,

Vielleicht gibst du uns noch einige Parameter ,was du vom Player willst.

Wie zum Beispiel ein SME Anschluss ,Wechsel Headschell , VTA ist Tonarm-Höhenverstellung ,einfache Montage es TA usw

Auch gibt es am Gebrauchtmarkt tolle Geräte in der Preisklasse und natürlich weit darunter, aber du müsstest da bedenken das was repariert oder neu eingestellt gehört und das auch kosten verursacht.
Ausser du bist selber ein Geschickter Lötkolbenschwinger oder hast wem günstigen an der Hand der Rep. kann

Cris


[Beitrag von kopffuss am 29. Jun 2021, 12:28 bearbeitet]
Burkie
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2021, 12:56
Hallo,

letztlich macht der Tonabnehmer der Klang.

Dreht der Plattenspieler die Platte gleichmässig, hält der Tonarm den Tonabnehmer in der Spur, so ist alles OK.

Du kannst den Plattenspieler auswählen nach Design (optischer Anmutung), Verarbeitung, oder Komfort-Funktionen (Automatik-Funktionen, komfortables Einstellen oder Justage von Auflagekraft, Antiskating, Tonarmhöhen, ...) oder Wechsel-Headshell.

Oder du hast "goldene Ohren", dann kannst du viel Zeit damit verbringen, Plattenspieler klanglich vergleichen und aus suchen zu wollen.

Wenn du auch Gebrauchtgeräte in die Auswahl einbeziehst, kannst du sehr gute Geräte für den halben Preis oder sogar noch weniger bekommen.


Grüße
Steve_#_39
Neuling
#4 erstellt: 30. Jun 2021, 13:59
Hallo Cris,
Die Parameter die du genannt hast sollte er haben und die Geschwindikeiten 33 1/3 45 78
Selber dran herum Löten kann ich leider nicht.

Für eure Hilfe im voraus schon mal vielen Dank
Compu-Doc
Inventar
#5 erstellt: 01. Jul 2021, 12:54
Hallo Steve #39, wie gehtzz den anderen 38?

Bist du Vinylneuling, oder-seit gut 11 Jahren hier angemeldet-ein alter Plattenspielerhase?

Wenn ersteres zutrifft: Was erwartest du denn von deinem neuen Dreher?

Halb-oder Vollautumatik, Riemen-oder Direktantrieb, modern, oder ein Klassiker................?

Ich empfehle einem newbee in Sachen Plattenspielerkauf einen guten (Mittelklasse) Dreher,

als Vollautomat und Direktantrieb um € 250...300,-, plus einem neuen Abtastsysthem um € 200....250,-

Gesetz den Fall, du verlierst schneller als ge.....hört die Lust am rotierenden PVC,

ist der Wiederverkauf-auch finanziell-nicht sooohh schmerhaft.

Je weniger Gimmicks so ein Spieler hat, desto geringer ist die Gefahr, daß was defekt geht (Konfuzius)

Mein Tipp, Die ebay-Kleinanzeigen-in deiner Gegend-studieren und vor Ort einen Hörtest machen.

Wenn du im Vorfeld einen interessanten Dreher aufspührst, einfach hier posten, wir geben feedback!
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2021, 11:01
Hallo,

die erste Frage: was ist vorhanden? Hat Dein Verstärker einen Phono-Eingang?

Dann die nächste Frage: hast Du denn Schallplatten aus einer Sammlung o.ä. geerbt?

Denn - neu anfangen dann vielleicht auch noch mit Neupressungen - spar Dir das Geld

Peter
Steve_#_39
Neuling
#7 erstellt: 02. Jul 2021, 16:11
Hallo,
Den anderen 38 hoffe ich geht's gut
Die Nr. ist meine Trikot Rückennr.

Ich höre seit Jahrzehnten CDs und habe noch aus ganz alten Zeiten Platten
Und will das nun wieder beleben.
Bin praktisch ein Vinylneuling.
Habe mir mal den Dual CS 600 angeschaut hat aber Riemenantrieb und ich habe keine Ahnung wie Wartungsintensiv das ist
Leiert der irgendwann aus etc.
Schaue mir morgen den Technics SL 1200GERGS an der hätte Direktantrieb, glaube fühle mich da besser
Steve_#_39
Neuling
#8 erstellt: 02. Jul 2021, 16:15
Ja, Verstärker hat Phono Ausgang habe ich sicherheitshalber Kontrolliert.
Ich höre schon seit meiner Jugend Musik. Am Anfang Platten da gab's nichts anderes später dann CDs
Will nun wieder meine Plattenliebe aufleben lassen.
kopffuss
Inventar
#9 erstellt: 02. Jul 2021, 16:25
Hab auch den Technics 1210 GR ,und das ist schon ein sehr guter DDler. Damit kommst schon sehr weit und kannst mit dem Tonarm sehr viele Tas verwenden .
Außer dem extrem Robust und Störunanfällig. Wartungsfreier Motor ...alle paar Jahre mal das Lager nachölen fertig.

Gibt sogar eine eigens für den Player angefertigte Tonarmanhebung, die zwar 180 Euro kostet aber extrem leicht zu Montieren ist und sehr ,sehr gut geht.

Hier
https://www.dienadel...0-sl1210/a-353639454

Cris
Steve_#_39
Neuling
#10 erstellt: 02. Jul 2021, 16:32
Würde hier gerne noch die Ortofon 2m blue dazu nehmen
kopffuss
Inventar
#11 erstellt: 02. Jul 2021, 16:36
Passt sicher zum GR ,,kanns dann mal auf eine anderen Nadelschliff umsteigen .Benutz selber das Bronze und bin damit sehr zufrieden .Spielt auch etwas schlechtere Aufnahmen noch einigermaßen anhörbar ab .
Das Black ist sicher besser da schärferer Nadelschliff mit besserer Auflösung.

Cris
Burkie
Inventar
#12 erstellt: 02. Jul 2021, 16:54

Steve_#_39 (Beitrag #7) schrieb:

Habe mir mal den Dual CS 600 angeschaut hat aber Riemenantrieb und ich habe keine Ahnung wie Wartungsintensiv das ist
Leiert der irgendwann aus etc.


Ja, nach einigen Jahren oder Jahrzehnten. Dann ersetzt du ihn einfach.

Grüße
kopffuss
Inventar
#13 erstellt: 02. Jul 2021, 18:19

Burkie (Beitrag #12) schrieb:

Steve_#_39 (Beitrag #7) schrieb:

Habe mir mal den Dual CS 600 angeschaut hat aber Riemenantrieb und ich habe keine Ahnung wie Wartungsintensiv das ist
Leiert der irgendwann aus etc.


Ja, nach einigen Jahren oder Jahrzehnten. Dann ersetzt du ihn einfach.

Grüße :prost


IMO..hab 2 Kleine Technicse SL D2 und Q2 die sind 40+ Alt und spielen und spielen .Genau so wird der 1200 und der Dual 600 lange Jahre freude bereiten.
Trotzdem würde ich mich Persönlich aus Technischer Sicht ,nicht Klanglich !! für den 1200 GR entscheiden.
Beide haben einen guten Tonarm obwohl der Technics mit seinem SME Headshell da Standartisierter ist als der Dual.
Cris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr vom Dual CS 600?
eStyle am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 14.01.2021  –  87 Beiträge
neukauf Plattenspieler: dual CS 505-4?
crimson61 am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
hilfe bei plattenspieler kauf
dave11 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  14 Beiträge
Plattenspieler bis 600 Euro. Was meint Ihr?
cry:havoc am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  20 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen bis 1500 Euro?
golf2 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  196 Beiträge
Welchen Plattenspieler bis 1000? würdet ihr empfehlen?
tormas am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  10 Beiträge
Brauche Hilfe bei Dual Plattenspieler
roter-blitz am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  2 Beiträge
dual plattenspieler kaufen
Rugni7 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  6 Beiträge
Dual CS 721 ersteigert - wie gehts weiter?
Audiophile? am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  69 Beiträge
Welcher Plattenspieler bis 600 ? ?
Janaudio am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedGivou
  • Gesamtzahl an Themen1.509.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen