Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Dual CS 2225 Q

+A -A
Autor
Beitrag
skarhead
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2005, 11:25
Hallo Leute,

ich habe mal einen Frage bzgl. eines Dual CS 2225 Q, den ich bei ebay ersteigert habe.
Nach dem Drücken auf Start beginnt der Plattenteller zu drehen und der Tonarm bewegt sich zur Platte und senkt sich anschliessend. Jedoch ist dann nichts von der Musik zu hören, sondern nur Rauschen und Brummen.
Gelegentlich rutscht der Tonarm auch einige cm in Richtung Plattenmitte und macht dort einige Zeit weiter.

Ich habe leider nicht viel Ahnung von der Materie und deshalb wollte ich fragen woran das liegen könnte. Muss die Nadel ausgetauscht oder der Tonarm ausbalanciert werden??
Bin für jeden Ratschlag dankbar.

mfg
Markus
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2005, 11:45
Hast Du den Plattenspieler auch an den Phono-Eingang des Verstärkers (bzw. an einen separaten Phono-Vorverstärker) angeschlossen?
Dieser Plattenspieler sollte ein Magnetsystem (MM) haben, welches noch eine extra Vorverstärkung benötigt, und da hört man dann kaum etwas, wenn man das Gerät einfach nur an "AUX" (oder "Tuner" etc.) anschließt. Benötigt wird ein Phono-Vorverstärker, der zwischen Plattenspieler und AUX-Eingang geschaltet wird, oder halt ein Vollverstärker/Receiver mit extra PHONO-Eingang (das gibt es meist nur noch bei älteren und/oder höherwertigen Modellen).

Es kann durchaus sein, dass die Auflagekraft und/oder Tonarm-Balancierung nicht richtig eingestellt sind. Leider kenne ich jetzt dieses Modell nicht.

Aber das Rutschen des Tonarms kann auch bedeuten, dass die Nadel hinüber ist. Was bei gebrauchten Plattenspielern gar nicht mal so selten ist.

Gruß
Michael
skarhead
Neuling
#3 erstellt: 01. Mrz 2005, 12:13
An den Phono-Vorverstärker (TC 750)habe ich ihn angeschlossen, daran kanns nicht liegen. Gibts irgendwo ne Anleitung, wie man den Tonarm ausbalancieren kann?
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2005, 12:30
Am besten ist, wenn Du (falls noch nicht geschehen) Dich auch mal beim Dual-Forum (www.dual-board.de) anmeldest und auch dort das Problem schilderst.
Dort halten sich echte "Fachleute" auf, die sich mit den verschiedensten Dual-Geräten auskennen und auch sehr hilfsbereit sind.
skarhead
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2005, 12:51
Danke für den Tipp!
Werde ich mal machen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 741 Q Problem mit Automatik
Burke am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  3 Beiträge
Probleme mit DUAL CS 2235 Q
Dual2235q am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  3 Beiträge
Dual CS-630 Q
hifi_marco93 am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  2 Beiträge
Dual CS 627 Q
PONl am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  14 Beiträge
Problem Dual cs 728 q
fuxi am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  3 Beiträge
Dual CS 617 Q
J.Bond am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  3 Beiträge
CS 2225 Q macht Laufgeräusche
palma am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
Siemens RW300 oder Dual CS 2235 Q
DieGrüneGefahr am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  3 Beiträge
Dual CS 2235 Q hat große Anlaufschwierigkeiten
pioneer06128 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  5 Beiträge
DUAL CS 630 Q geht ständig aus!
ThePioneer06128 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.441