Dual Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
LPpee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2023, 13:03
Hallo alle zusammen
Ich brauche mal eure Meinung zu dual Plattenspielern
Ich habe die Möglichkeit einen dual 621 und einen dual CS505-3 zu bekommen
Beide Player laufen und sehen optisch noch recht gut aus
Jeder soll unter 100 Euro kosten ist noch verhandelbar
Jetzt meine Frage
Welchen würdet ihr favorisieren ?

Schon mal danke für eure Antworten
Gruß
Torsten
Macke8
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Sep 2023, 15:03
Hallo Torsten,
ich würde den Dual 621 nehmen. Der hat einen Direktgetriebenen Plattenteller. Der Tonarm ist auch besser, glaube ich.
Gruß Ingo
Passat
Inventar
#3 erstellt: 18. Sep 2023, 15:08
Beide sind gute Geräte.
Der 621 ist ein paar Jahre älter als der 505-3.

Ich persönlich würde trotzdem den 621 nehmen, denn der hat einen Direktantrieb und ist zudem ein Vollautomat.
Der 505-3 hat Riemenantrieb und ist ein Halbautomat.

Den Komfort eines Vollautomaten möchte ich nicht missen.

Beide Geräte sollten aber überprüft werden, ob alles leichtgängig ist und die Funktionen auch gegeben sind.
Bei älteren Geräten verharzt nämlich gerne einmal das Fett.
Was aber bei beiden Geräten grundsätzlich gemacht werden sollte: Der Entstörkondensator am Netzschalter sollte gewechselt werden.
Im Alter wird dessen Isolierung gerne rissig und wenn der Riss dann tief genug ist, gibts beim nächsten Einschalten Knall, Blitz und Gestank, weil das Ding
explodiert ist.
Die Dinger kosten unter 1 Euro.
Das Netzteil befindet sich bei beiden Geräten im Inneren, man muß, um daran zu kommen, das Chassis aus der Zarge heben.

Wenn die Automatik nicht funktioniert, ist wahrscheinlich der Steuerpimpel verschlissen.
Muß man dann neu machen, ist auch kein Hexenwerk und auch nicht teuer.

Beim 621 kann es auch sein, das der noch einen DIN-Anschluß hat (gab ihn ab Werk sowohl mit DIN als auch mit Cinch).
Dann braucht es entweder einen Adapter auf Cinch oder man baut ihn auf Cinch um.
Hat er Cinch, sollte man prüfen, ob er brummt. Dann sind wahrscheinlich die Stecker marode (gibts häufig bei alten Duals). Dann muß man die alten Stecker abschneiden und neue ans Kabel machen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Sep 2023, 15:12 bearbeitet]
leserpost
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2023, 17:10
Beide sind gut. Den 505 gab es in Varianten. Zu empfehlen waren die Varianten mit Wechselshell. I.d.R. günstiger zu bekommen. Benötigt aber m.W. häufig so einen neuen Sonderkondensator im Motor. Einen 621 für unter 100 EUR in guter Form zu bekommen dürfte auch nicht ganz einfach sein.

Restaurierte Dreher sind m.E. in beiden Fällen erheblich mehr wert als 100 EUR.

VG
Martin


[Beitrag von leserpost am 18. Sep 2023, 17:12 bearbeitet]
einstein-2
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2023, 07:37
Hallo
Soviel ich weiß, hat der 505 auch noch die Geschwindigkeitsfeineinstellung mit dieser Spreizwelle, welche immer wieder Probleme macht.
Marsilio
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2023, 08:03
Meine Wahl wäre der 621.

Wobei ich die halbautomatische Variante 604 (bzw. den grossen Bruder 704) vorziehen würde. Denn hier gibts den Steuerpimpel nicht, der im Laufe der Jahrzehnte mal kaputt gehen kann. Der 704 bietet zudem die Möglichkeit der Höhenverstellbarkeit des Tonarms. Kostet aber auch etwas mehr als 100,..

LG
Manuel
LPpee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2023, 10:27
Hallo
Danke für eure Empfehlungen und Ratschläge
Sieht so aus dass der dual 621 der Favorit ist
Ich habe ihn ausprobieren können es scheint alles OK zu sein
Könntest ihr jemanden empfehlen der den Player durch prüfen würde
Am besten in meiner Nähe möchte ihn nicht versenden damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht
Super wäre in Niedersachsen im Bereich Wolfsburg , Braunschweig
Gruß
Torsten
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 19. Sep 2023, 11:16
Hallo,

um einen Plattenspieler zu versenden braucht es erstens das Wissen was wie vorbereitet und verpackt werden muss, zweitens das passende Material.
Ganz ehrlich: vergiss es.

Den größten Teil kannst Du selber prüfen:

Lese die Bedienungsanleitung sorgfältig und halte Dich daran

https://www.hifi-arc...0CS%20621/index.html

am Besten ausdrucken.

Wie gesagt: ganz genau daran halten! Der Tonarm sollte bei Lift unten absolut korrekt in der Schwebe sein bevor man Auflagekraft (wenn das DMS 242 verbaut ist 1,5 Pond) und Antiskating (1,5 ell. Skala) einstellt.

Danach den Tonarm auf der Stütze verriegeln und einmal die Automatik "durchlaufen" lassen. Die Automatik sortiert sich dann selber

Dann einmal mit Schallplatte testen. Wenn die Automatik dann nicht funktioniert ist es zu 99 % der Steuerpimpel, eine kleine Rutschenkupplung in Form eines kleines Käppchens. Ist kein Akt, aber etwas Arbeit.

Wenn dann alles OK ist wird die Platte abgespielt.

Sollten Probleme auftreten melde Dich, das bekommt man schon im Griff, Hilfe gibt es auch im Dual Board (www.dual-board.de )

Peter
leserpost
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Sep 2023, 08:47
An meinem Dual 621 hat am Ende der Rote Pimpel hier sehr gut funktioniert!

https://www.ebay.at/...8:g:ZMwAAOSw6l1d6jzw

Automatikprobleme bei Dual sind häufig Pimpelprobleme!

Dual 704 habe ich auch. Auch sehr guter Dreher. I.d.R. aber Tonarmhöhenverstellung - muss komplett zerlegt und gereinigt werden - verharzt und Ploppanfällig. Man muss definitiv im Netzteil beide Phasen mit Einschaltkondensatoren versehen. Gibt es einen Bericht im DualBoard darüber. Nach dem Umbau ist der Einschaltplopp kein Problem mehr. Auch am 621 gibt es i.d.R. diverse Verharzungen zu beseitigen. Netzteil benötigt ebenfalls Überholung. Wenn man Pech hat auch die Motorplatine. Aber selten!

Wie gesagt restaurierte Modelle zum sofort Hinstellen liegen bei 250-350 EUR.

Bei GS Audio kann man m.E. bedenkenlos kaufen wenn man es nicht selber machen möchte oder kann.

https://www.kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=20988006

VG
Martin


[Beitrag von leserpost am 23. Sep 2023, 08:53 bearbeitet]
LPpee
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Okt 2023, 19:56
Hallo
Ich habe jetzt beide Dreher hier
Beide laufen und machen einen soliden Eindruck
Werde mal ein wenig rumprobieren
Aber vom Ersten Eindruck würde mir der 621 besser gefallen
Nochmal danke für eure Antwort
Gruß
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS505-2 Plattenspieler
Shifty666 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  3 Beiträge
Dual Cs 621 für 100??
kevco am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Fragen zu Dual 621
maxKN am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  8 Beiträge
neues Tonabnehmersystem - Dual 621
topf. am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  6 Beiträge
Frage zu Dual CS505-3
SmoothR am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  7 Beiträge
DUAL 621
a-way-of-life am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  11 Beiträge
Dual 601 vs. Dual 604
Honigbaum am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  20 Beiträge
Kaufberatung Dual 621
DesmondTMB am 04.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.03.2021  –  31 Beiträge
Dual 621 Gehäuse öffnen
Wolfgang42 am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
DUAL 621 Plattenspieler Tonarm Mitnehmergummi
ULI67 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2023

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.202 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedTiconT
  • Gesamtzahl an Themen1.552.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.390

Hersteller in diesem Thread Widget schließen