Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Netzteil Thoren

+A -A
Autor
Beitrag
Edison
Stammgast
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 18:59
Hallo,

ich brauch ein Netzteil für den TD 280.
Kann eines mit 15 Volt und 250 mA bekommen. Reicht die Spannung aus?



[Beitrag von Edison am 20. Apr 2005, 18:59 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2005, 09:19
Die Spannung reicht aus, du brauchst aber ein Netzteil mit Wechselstrom.Ich würde sagen du nimmst eins mit 500 mA Stromabgabe, damit bist Du auf der sicheren Seite. Die Synchrommotoren bei den Thorensen laufen nur mit Wechselstrom, die Elektronik im Plattenspieler selber wird nur für die Startlogik verwendet.
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2005, 10:07
Bist Du da sicher? Soweit ich mich erinnere, haben die Thorense elektronische Drehzahlumschaltung, d.h. da ist auch ein Frequenzgenerator für den Synchronmotor drin. Und der läuft auch mit Gleichstrom (wenngleich die Original-Thorens-NT'e Wechselstrom ausgeben).

Zumindest war das bei der 3xx-Serie so, die 2xx-Serie dürfte sich da nicht viel unterscheiden (ohen Gewähr).

Gruss,

Hendrik
Wolfgang_K.
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2005, 14:04
Ich bin da ziemlich sicher, auf meinem Thorens-Netzteil steht eindeutig ein Wechselstromzeichen (~) für die Sekundärspule (sprich Niedervoltausgang) drauf. Die Gleichrichtung findet nämlich in der Plattenspielerelektronik statt, der Anteil für die Elektronik wird gleichgerichtet, der Wechselstromteil wird für den Motor benötigt. Wenn man an den Plattenspieler jetzt ein Gleichstromnetzteil anschließt kann zwar nichts passieren, aber der Plattenspieler wird allerwahrscheinlichkeit nach nicht funktionieren.
Edison
Stammgast
#5 erstellt: 21. Apr 2005, 17:30
Moin moin,
lt. Angaben von Thorens soll es ein 16 Volt Wechselspannungs Netzteil sein. Das Original hat 180mA.Dieses ist mir aber entschieden zu teuer. Mein örtlicher Händler möchte 37,95 €uro dafür haben. Der LS soll aber nur an der Zweitanlage im Arbeitszimmer laufen.
Deswegen die Frage ob die geringere Spannung ausreicht.
Wer kennt alternativen?
Danke für alle Antworten.
wegavision
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2005, 18:05
Danke, das wollte ich eh schon lange mal fragen, weil ich noch ein TD 280 ohne Netzteil habe (wird aber verkauft, ich hören nur DUAL). Ich werde mich mal auf dem Flohmarkt umschauen, dort gibt es immer reichlich Netzteile für ein paar Euro.

Wenn es sich wirklich um Wechselstrom handelt, sollte das eine Volt nicht so bedeutend sein, meiner unwissenden Meinung nach, genug Saft hat es ja.
Wolfgang_K.
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2005, 09:51
Du kannst Dir auch aus dem Elektronikshop einen (Klingel)transformator (16 Volt Wechselstrom) besorgen, den Adapter darauf löten, das funktioniert genauso gut. Und Du mußt auf keine Polung Rücksicht nehmen. Die Händler haben ja zum Teil Preise da wird einem übel.

Wenn das Netzteil nur 11 oder 12 Volt abgibt wirds schwierig, da könnten am Plattenspieler Gleichlaufproblem auftreten, ich würde die Mindestspezifikation von 16 Volt und 200 mA Stromabgabe nehmen.
JesusCRamone
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2007, 20:53
Hi,

Ich weiß es ist ein alter Thread, aber ich stehe vor dem selben Problem, ein Netzteil hab ich mir schon bestellt, aber nund bin ich nicht sicher was das für ein Stecker ist?

Geschätzt ist es ein 6,3mm/1mm Teil? Gibt es so einen irgendwo?

Gruß, Micha


PS: Habe den Plattenspieler für 5 beim Trödelladen bekommen, hoffe er funktioniert, lag sogar ein neuer Riemen dabei, die Vorbesitzer wussten wohl nicht, dass man nur den Teller abheben muss um ihn zu wechseln :-)
cohibamann
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Mrz 2007, 08:06
Hallo Leute,

hier gibt es das Netzteil das Ihr sucht.
www.polin.de unter Stromversorgung - Festspannungs-Netzgeräte.

Best.Nr. 350 389 für schlappe 1,95 EUR
Netzteil ONCOMMAND AP3996E
Details >
Eingang 230 V~. Ausgang 16 V~/700 mA. Eingangsseitiger Kaltgerätestecker. Ausgangsseitiges Kabel 1,8 m mit offenem Ende. Ihr benötigt dann nur noch den kleinen Anschlußstecker, oder macht es wie ich und Lötet das Kabel direkt an die Platine im Plattenspieler an. Ist wirklich kinderleicht.

Den kleinen stecker gibt es sicherlich bei Conrad.

Ich habe dieses Netzteil an meinem TD 2001 und es funktioniert einwandfrei! Und die 700mA Ausgangasleistung hat ordentlich Reserven...

Hoffe ich konnte euch ein wenig weiterbringen...

Uwe
sinaviv
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mrz 2007, 17:28
Gruezi

Du hast einen, nun ja, etwas delikateren Link hinterlegt.

Pollin wird mit 2 LL geschrieben

Versucht es mal eher mit diesem Link, sonst gibt´s Ärger mit der Frau/Freundin:
Netzteile

Michael
JesusCRamone
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mrz 2007, 20:07


Danke, hatte schon eins bestellt, eben bei Doppel-L-Pollin, aber die Buchse bis jetzt nicht gefunden bei Conrad, aber wird schon ich schaue mal an der Ladentheke vorbei.

Danke aber!

Gruß, Micha
Edison
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mrz 2007, 01:50
Moin moin,

ist zwar lange her, aber trotzdem vielen Dank Tips.

Habe mir damals das mit 15V als Stecker NT gekauft(2€ auf dem Grabbeltisch bei Monacor). Funzt einwandfrei. Bestelle mir aber nochmal das NT von Pollin.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 280 Netzteil?
Don_Marantzio am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
THORENS TD 280 MkII - Netzteil fehlt
Stan_Libuda am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  13 Beiträge
Netzteil TD280 Mk4
ratzemen am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  3 Beiträge
Netzteil + Bodenplatte +System Thorens,
Edison am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  4 Beiträge
Thorens Netzteil - Stärke?
Kuddel_aus_dem_Norden am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  24 Beiträge
Thorens TD 147 Netzteil
joerchim am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  8 Beiträge
Thorens TD 280 MKII Netzteil
bizkid3 am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  8 Beiträge
Netzteil für Dual CS 455
littlegirljr. am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  13 Beiträge
Thoren TD 160 Frage
lordexcalibur am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  5 Beiträge
Suche Netzteil für Thorens TD 520
phil_gabriel am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Soundmaster
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedralph93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.286