Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abtaster für Project 2.9

+A -A
Autor
Beitrag
drollo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Mai 2005, 08:59
Tach zusammen,

zur Abwechslung stelle ich hier auch mal eine Frage und weiß nicht wie sonst alles besser... .

Vorige Woche habe ich meinen Plattenspieler (Project 2.9 classic mit dem Project Arm 9) wieder aus seiner umzugsbedingten Diaspora erlöst und angeschlossen. Tut's.
Allerdings ist mein Abtaster mittlerweile schon ein paar Jahre alt und daher vermutlich bald reif für einen Ersatz.
Ich höre Platten nur selten, habe daher auch nur die kleine Project Phonobox (erste Version) als Prepre im Einsatz - wenn ich mal Geld übrig haben sollte werde ich nach einem Camtech suchen, versprochen - deshalb reicht ein relativ billiger Magnetabtaster erstmal aus. Früher gab's mal das AT 95...
Was gibt's heute, das günstig ist und zum Arm passt??

Weiß jemand Rat?

Schönen Gruß
Michael
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 13. Mai 2005, 09:26
Hallo!
Schau mal hier:
http://www.phonophono.de/
Anrufen lohnt sich! Die Beratung am Telefon ist sehr Kompetent
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 13. Mai 2005, 09:26 bearbeitet]
Albus
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2005, 09:54
Tag,

nun, das AT 95 E gibt es noch heute. Warum abweichen, wenn's doch gefällt? Sieht man sich um, die Preisuntergrenze für ein komplettes Originalsystem liegt bei 20 €. Tja.

MfG
Albus

MfG
Albus
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2005, 19:50
Hi, das AT 95 gibt es zwar noch (Ebay neu 19,90 + Versand), aber für diesen Dreher lohnt sich schon mindestens ein AT 110 (knapp 40 €) oder sogar ein AT 120 (knapp 70). Relativ billig ist das immer noch, und bedenke, dass Du jahrelang damit deutlich mehr Spaß hast als mit einem Billigsystem. Gruß Silberfux
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2005, 20:17
Auf den Project Drehern Funktioniert zB das Sumiko Blue Point 2 hervoragen (auf dem 12c und 9c) (Angeblich das Referenzsystem in der Entwicklung. Ansonsten das Shure V15V xMR allerdings ist das system eher eine Diva beim einstellen. Ein Van den Hul DDT hab ich auch schon mal auf einem 1.2er laufen lassen. Das Armchen kommt damit klar.

Der 2.9er hat im Übrigen wie der RPM4 keinen ProJect 9 Arm sondern eine etwas längere Variante mit 9,35". Emphelesnwert ist die Verkabelung gegen eine vdH, Cardas oder Ähnliches zu wechseln und die Armlager ordentlich einzustellen. Dann wird zumindest der Studie zum Killer ;).

Mit Ordenltichen OP Amps und Fetten Elkos verträgt auch die Phonobox einiges. kleier Tipp stell die Verstärkung auf MC um (die 3 Poligen Stecker im inneren. Die 2 Poligen lass wie sie sind) Mit Etlichen System wird der eingriff mit Viel besserem Klang belohnt.

Ein Audiotechnica AT95E und auch das AT110 ist eindeutig unterdimensioniert für den Dreher. Mit Viel Fummelei kann man auch die Holzgrados zum klingen + Kicken bringen

MfG Christoph

MfG Christoph
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 13. Mai 2005, 20:20
Hallo1
Eventuell sogar ein Ortofon Om 30 Das hatte ich vor Jahren mal in einem 166 Thorens und der Pro Ject ist dem Thorens in etwa gleichwertig
MFG Günther
anderl1962
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mai 2005, 10:21
Hallo,

ich habe an meinem Project Debut II ( kleiner feiner Einstiegsdreher - smile ) ein Shure M97xE laufen. Und muß sagen das klingt sehr gut. Kann und will mich nicht über Feinzeichnung, Abbildung, Räumlichkeit o.ä. auslassen, es klingt sehr gut und spielt das Ortofon OM 20 welches ich zuvor hatte sauber an die Wand. Und für ca. € 110 auch nicht zu teuer.


Analoge Grüße aus dem Bergischen Land

Andreas


[Beitrag von anderl1962 am 14. Mai 2005, 10:25 bearbeitet]
drollo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Mai 2005, 10:26
Danke für die Tips und die freundliche Unterstützung.
Ich hatte gedacht, die alten "kleinen" ATs wären mittlerweile ausgestorben, aber es gibt sie noch und daher paßt das AT 120 wohl ganz gut.
Mein Budget ist aus Praxisgründen begrenzt, ich höre halt kaum noch Platten und da reicht auch die ungetunte Phonobox. Alternativ wäre wie gesagt ein Camtech Phonoverstärker, aber da kenne ich mehrere Kollegen, die dafür locker einen Mord begehen würden... .
Und Püllmanns hat seit Jahren keine neuen mehr .

Schönen Gruß

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Project 2.9 Wood
mission-fan am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  6 Beiträge
Project 2.9 mit Edel-Elac
ps310 am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 24.04.2015  –  13 Beiträge
Preiswerte Vorstufe für MC Abtaster gesucht
neweinstein am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  32 Beiträge
Tonabnehmerjustage Pro-Ject 2.9
feingeist am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  4 Beiträge
Abtaster mit Talkum
Skyeburn am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  7 Beiträge
Pro-Ject RPM4 oder 2.9 Wood
Zentralmassiv am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  5 Beiträge
Project 2.1 ?
maxspeed am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  2 Beiträge
Project Phonobox ???
alesandro am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Project 1.2E
emil13 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Project 6
Ampeer am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedSilent-Hope
  • Gesamtzahl an Themen1.345.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.659