Abtaster mit Talkum

+A -A
Autor
Beitrag
Skyeburn
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Okt 2015, 19:30
Hallo Gemeinde,

ich bin neu hier, aber schon lange Geldinvestiverer für das Hobby Musikanlage.
CDs habe ich keine mehr...

Ich habe u. a. ein audio-technica AT12XE und ein AT71 bekommen. die Systeme sind viele Jahre nicht mehr benutzt worden.
abgesehen von einer Reinigung habe ich mit überlegt die Aufhängungen mit Talkum zu bearbeiten.
Ist das hilfreich, habt Ihr Erfahrungen?

Beste Grüße

Herbert
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2015, 20:10
Blödsinn ! Möchtest Du wiederholt Talkum-PUDER auf Deine Platten haben ?
sandmann319
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2015, 23:30
Was willst du damit Erreichen?

Gruß Gerd
Skyeburn
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Okt 2015, 20:24
Hallo,

da bei Gummi im Laufe der Jahre die Weichmacher verfliegen, ist die einzige mir bekannte Methode die Elastizität zu erhalten, das Einreiben mit Talkum.
theoretische würde das System dadurch wieder etwas in seiner Bewegungsfähigkeit verbessert. Vielleicht wirkt sich diese Maßnahme auf eine verbesserte Dynamik aus...

Grüße

Herbert
sandmann319
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2015, 20:34
Hallo Herbert,
das kannst du vergessen, hat noch keiner hinbekommen, egal mit welchen Mittel.
Verhärtete Nadelgummis sind reif für die Tonne.

Also vergiss es, bevor du dir auch noch deine Platten versaust.
Hole dir eine neue Nadel, es gibt für die alten Systeme auch jetzt noch sehr gute.

Gruß Gerd
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 22. Okt 2015, 21:07
Hallo!

@Skyeburn

Wenn die Abtastnadeln noch in Ordnung sind ist eine Behandlung mit irgendwelchen Mitteln bei AT-Nadeleinschüben nicht notwendig, hier sind selbst bei sehr alten NOS-Nadeln keine Fälle von verhäteten Dämpfergummis bekannt dieser Effekt betrifft von allem AKG-Nadeleinschübe (alle) von anderen Produkten wie z.B. ADC oder Acutex sind vereinzelte Fälle bekannt die aber offenbar weder die gesamten Cargen noch alle Modelle betreffen.

Im Zweifelsfalle wenn man sich nicht sicher ist ob man an eine der von diesem Effekt betroffenen Tonabnehmerfällen geraten ist hilft das Netz sicher weiter.

Aber bei einer AT-Nadel würde ich mir eigentlich gar keinen Kopf machen.

MFG Günther
tomtiger
Administrator
#7 erstellt: 22. Okt 2015, 21:19
Hi,


Skyeburn (Beitrag #4) schrieb:
da bei Gummi im Laufe der Jahre die Weichmacher verfliegen,


in Gummi sind keine Weichmacher.



ist die einzige mir bekannte Methode die Elastizität zu erhalten, das Einreiben mit Talkum.


Talkum verhindert das festkleben von Gummi, es macht ihn nicht weicher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gummi#Alterung

LG Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica AT13EaV gegen AT12XE
oldiefan1 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  146 Beiträge
Dual TKS 55 E oder audio-technica AT12XE ?
salamander1 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  3 Beiträge
Dual & Audio-Technica Frage?
salamander1 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  16 Beiträge
Neues Abnehmersystem Audio Technica.
MacLefty am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  6 Beiträge
Ortofon oder Audio Technica für Klassik?
will^^ am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  17 Beiträge
Compliance AT12XE / Arm AKAI AP100C
WegaP120 am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  15 Beiträge
Headshellkabel von Audio Technica
wahnwitzig am 20.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  4 Beiträge
Audio technica Nachbaunadeln
mikhita am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  14 Beiträge
Audio Technica AT-OC7
wendy-t am 06.02.2018  –  Letzte Antwort am 08.02.2018  –  23 Beiträge
Hörtestbericht Audio Technica AT-MONO3
SirVival am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMagnotron
  • Gesamtzahl an Themen1.406.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.724

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen