Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 320 MKIII startet nicht

+A -A
Autor
Beitrag
RuedigerB
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2005, 18:16
Hallo,

ich habe mit meinem Thorens das Problem, dass er immer wieder nicht startet, d.h. der Antriebsmotor beginnt nicht zu drehen.

Sobald man den Startknopf drückt, merkt man, dass der Motor kurz zuckt und von da ab von Hand auch viel schwerer zu drehen ist.

Ich habe den Plattenspieler jetzt schon oft geöffnet und auch jedesmal wieder zum Laufen gebracht.

Nichts geholfen hat die Suche nach unterbrochenen Leiterbahnen auf der Hauptplatine oder die Verstellung der drei Potis. Das einzige, wodurch der Thorens wieder zum Leben erweckt werden kann, ist, wenn ich unter Spannung (und nur dann) das Kabel zum Motor mehrmals abziehe und wieder aufstecke. Einen Wackelkontakt im Stecker oder Kabel schließe ich aber aus.

Es ist zum Verrückt-Werden: Jedesmal bringe ich ihn nur auf die beschriebene Art wieder zum Spielen, dann ist er mehrmals auch auf normale Art startbar. Aber am nächsten Tag streikt er in der Regel schon wieder.

Hat jemand eine Idee? Ist eventuell der Motor defekt, und wenn ja, besteht Aussicht auf ein Ersatzteil? Gibt es eventuell einen Schaltplan im Netz?

Gruß,
Ruediger
Traktor_1
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2005, 10:14
Im falle Thorens müsste der hier helfen können.


Rolf Kelch Elektronik GmbH
Tel.:07821/907411


oder hier http://www.theanalogdept.com/
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2005, 14:03
So wie Du den Fehler hier beschreibst, sind die Kontakte vom Motorkabel zu korrodiert. Momentan werden durch die mechanische Bewegung die Kontakte wieder frei, aber sobald sich das ganze setzt, treten die Kontaktschwierigkeiten wieder auf. Ich täte an Deiner Stelle einmal den Stecker abziehen, und dann die Drähte die zum Motor führen einmal (probeweise) anlöten. Wenn das dann einwandfrei funktioniert, würde ich mir ein neues Motorkabel besorgen. Du kannst auch einmal mit einem Spannungsmesser die Kontakte auf Spannung überprüfen.
RuedigerB
Neuling
#4 erstellt: 09. Aug 2005, 16:34
Vielen Dank für Eure Antworten, besonders der Link auf theanalogdept ist eine wahre Goldgrube.

Dass die Steckerkontakte schlecht sind, habe ich auch zuerst angenommen. Ich habe ohne Erfolg den Stecker bewegt, mit Kontaktspray gereinigt, durchgemessen etc.

Nur wenn ich den Stecker bei eingeschalteter Spannung bewege, startet der Motor. Die folgenden Startversuche sind dann erfolgreich (bis zum nächsten Tag...).

Gruß,
Ruediger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD-320 MKIII Lift Problem ?
Karl1961 am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  10 Beiträge
Suche "knackiges" System für Thorens TD 320 MKIII
dietmar18 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  28 Beiträge
Thorens TD 320 / TP 16 MkIII Tonarmlift Höhenverstellung
TBF_Avenger am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  3 Beiträge
Empfehlung System Thorens TD 320 MKIII
Vinyl_Tom am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  35 Beiträge
Thorens TD 320 oder TD126 MKIII?
Toko70 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  6 Beiträge
TD 320 TP16 MKIII - Re-Aktivierung: Was tun? Was kaufen?
dabert am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  14 Beiträge
Transportsicherung Thorens TD 320
msuhs99 am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  5 Beiträge
Tonarmbrett Thorens TD 320
pioneeer am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Thorens td 320
grummelzwerg am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  7 Beiträge
Antriebsriemen Thorens TD 320
Badknuffi am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.259