Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Project RPM 5

+A -A
Autor
Beitrag
van_loef
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2005, 05:16
Hallo zusammen,

hat jemend bereits den neuen Plattenspieler von Project hören können?

Der RPM 5 ist ja vor einigen Wochen in die Läden gekommen.

Leider hat mein Händler diesen Plattenspieler noch nicht.

Mich würde interessieren ob der RPM 5 tatsächlich so viel besser aufspielt als der RPM 4.

Vielleicht habt ihr ja bereits hörerfahrungen sammeln können.


Gruß

vanloef
van_loef
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2005, 04:11
Hallo zusammen,

Vielen Dank für die vielen Infos

Ne, im ernst, hat dieses Gerät denn noch keiner von euch gehört?


Gruß
vanloef
PeterSchwingi
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2005, 10:42
Hallo, hab ihn auch noch nicht hören können. Meines Wissens gibt es aber einen Test in Audio 8 oder 9/2005. Da hat er mit 80 Punkten abgeschnitten, somit gleiche Punktzahl wie der RPM 4.

Dieser Dreher interessiert mich auch und ich verfolge gespannt die hoffentlich noch kommenden Antworten auf Deine Fragen, weil ich eine ähnliche Klangkonstellation zu hause habe (NAD). Außerdem sieht er -zumindest auf Bildern- gut aus und ist auch noch bezahlbar, diesseits der 800 €-Grenze.
Kawabundisch
Stammgast
#4 erstellt: 27. Okt 2005, 11:36
Hallo der Test ist wirklich beeindruckend in der Audio 9/2005. leider habe ich ihn noch nicht gehört aber ich denke wenn der Dreher so wie mein 2.9 Wood von Project klingt und laut Test besser ist kann man da mit Leben.
Falls Interesse besteht kann ich dann einmal meine Lieferrantenadresse Mailen, der ist ein Hifi Händler in Österreich und zuverlässig (macht gute Preise ,da die Teile ja aus Österreich kommen.)
Gruß Bernd
PeterSchwingi
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2005, 09:44
lt. Homepage kostet der RPM 5 in einfacher Ausführung 550 €.

Das Superpack kostet mit Ortofon X 1-MC, Sandwichteller mit Vinylauflage und Pro-Ject Speed Box 725 €.

Das andere Superpack kostet mit Ortofon X 1-MC, Sandwichteller mit Vinylauflage und Pro-Ject Speed Box und audiophiler LP 898 €.

Das heißt, der Unterschied zwischen beiden Superpacks ist die LP und eine Preisdifferenz von 173 €. Kann dies sein oder übersehe ich etwas.
GandRalf
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2005, 18:04
Moin Peter,


PeterSchwingi schrieb:
lt. Homepage kostet der RPM 5 in einfacher Ausführung 550 €.

Das Superpack kostet mit Ortofon X 1-MC, Sandwichteller mit Vinylauflage und Pro-Ject Speed Box 725 €.

Das andere Superpack kostet mit Ortofon X 1-MC, Sandwichteller mit Vinylauflage und Pro-Ject Speed Box und audiophiler LP 898 €.

Das heißt, der Unterschied zwischen beiden Superpacks ist die LP und eine Preisdifferenz von 173 €. Kann dies sein oder übersehe ich etwas.


Habe dir schon im Analog-Forum zu dem Thema geschrieben.

Einmal mit Korkauflage, und einmal mit Vinylauflage!!!



PeterSchwingi
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2005, 08:21
Hallo zusammen,

die Sache ist geklärt. Auf meinen Hinweis wurde das Angebot von Pro-Ject korrigiert. Das ging ganz fix. Kompliment.

Das Superpack kostet 725 € mit MC-System, Speed Box, Vinylauflage und audiophiler LP.

Der Preis von 898 € gilt für einen anderen Plattenspieler.
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2005, 22:14
Hi, ich kenne nur den Project Debut xx, und den finde ich im Vergleich mit einem älteren Thorens nicht überzeugend. Die Project Phonobox ist ebenfalls nur gutes Mittelmaß, obwohl sie preiswert ist und ich noch eine davon abzugeben hätte.

Gruß Silberfux
bobopocoloco
Neuling
#9 erstellt: 01. Nov 2005, 14:12
Hallo,

seit ca. 2 Wochen habe den RPM 5 zum Geburtstag bekommen. Als Superpack war er leider nicht lieferbar. Mit dem AT 95 E ist er eher für Rock/Pop-Musik ausgelegt, klassicher Musik oder Jazz meistert der RPM 5 auch sehr gut. Meine alte James Last Hifi-Stereo Testplatte besteht der RMP 5 ohne Schwächen ohne zu brillieren. Der Hauptunterschied zur RPM 4 dürfte der Carbon-Tonarm sein, sonst ist er bis auf der Hochglanzlackierung, denke ich, identisch. Einen Vergleich mit der RPM 4 habe ich nicht, aber ich meine dass der Preis-Leistung Verhältnis hier optimal ist. Ich werde am Wochenende einem Ortofon Vinyl Master Silber Tonabnehmer einbauen und werde über den Unterschied berichten.

Bob
van_loef
Stammgast
#10 erstellt: 02. Nov 2005, 07:11

bobopocoloco schrieb:
Hallo,

seit ca. 2 Wochen habe den RPM 5 zum Geburtstag bekommen. Als Superpack war er leider nicht lieferbar. Mit dem AT 95 E ist er eher für Rock/Pop-Musik ausgelegt, klassicher Musik oder Jazz meistert der RPM 5 auch sehr gut. Meine alte James Last Hifi-Stereo Testplatte besteht der RMP 5 ohne Schwächen ohne zu brillieren. Der Hauptunterschied zur RPM 4 dürfte der Carbon-Tonarm sein, sonst ist er bis auf der Hochglanzlackierung, denke ich, identisch. Einen Vergleich mit der RPM 4 habe ich nicht, aber ich meine dass der Preis-Leistung Verhältnis hier optimal ist. Ich werde am Wochenende einem Ortofon Vinyl Master Silber Tonabnehmer einbauen und werde über den Unterschied berichten.

Bob


Super,

da bin ich mal gespannt.

Gruß
vanloef
PeterSchwingi
Stammgast
#11 erstellt: 02. Nov 2005, 08:05
Ja, bitte. Ich bin auch sehr gespannt.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler mit Geschwindigkeit 16 rpm
Flouy am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
Project RPM 5 - SUPERPACK oder Perspective
mschuldes am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  27 Beiträge
Project RPM 9
andalo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  19 Beiträge
ProJect RPM 1.3
heiny am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  14 Beiträge
Klangtuning für Pro Ject RPM 5
*Cardas* am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge
Abdeckung für Project RPM Genie 1.3
rambodackel am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  3 Beiträge
pro-ject RPM 5 mit ortofon salsa
gorie23 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
Pro-Ject RPM 5 und Acrylteller (Erfahrungsbericht)
Gould1 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  9 Beiträge
Gleichlaufschwankungen Project RPM 9
bjoekah am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  6 Beiträge
Frage zu Pro-Ject RPM 5
tenhagenx am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755