Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangbericht Thorens 320 mit Denon DL 160

+A -A
Autor
Beitrag
SFXartist
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 19:08
Nach 6 Jahren Pause kann ich jetzt meine alten Platten wieder hören - hurra!
Hier kommt der versprochene Klangbericht zu meiner Anfrage "Thorens TD 320 – welches System?"

Verstärkt wird übrigens über Sony 808ES (MM-Eingang) und gewandelt über modifizierte Rogers 5/9 Studiomonitore (2-Weg: 17er Polyprop-Bass/34er Audax HT - eine eher neutrale bis grundtonfreudige BR-Box)

Habe also als Diskussionsessenz aus dem Forum das Denon DL 160 MC an meinen TD 320 Mk2 (TP90) montieren lassen. Die Lautstärke muss man etwa doppelt so viel aufdrehen (MC Highoutput am MM) und darf beim Umschalten auf Tuner/CD das Zurückdrehen nicht vergessen.
Was zuerst auffiel, war die extreme Räumlichkeit und Tiefenstaffelung. Fast besser als von CD. Keinerlei S-Zischlaute und trotzdem sehr feine Hochtonauflösung (Trompete, HiHats, Geigen). Sehr schöne freie Stimmwiedergabe. Meines Erachtens auch gute Impulswiedergabe. Also luftiges entspanntes Hören auch mit Schmackes, wenn es sein muss. Das aber gilt mehr für Naturinstrumente als für elektrisch verstärkte Tonquellen.

Weniger geeignet scheint mir das 160er für HardRock und Fans von heftigem Bassfundament. Tonal liegt es eher auf der etwas helleren Seite, mit gut vorhandenem, aber nicht übertriebenem Grundton. Beispiel: Michael Jackson "Bad"/ "another part of me", erster Song zweite Seite, der Elektrobass wird zwar korrekt abgeliefert, schnalzt aber nicht so fetzig durch den Raum wie von der CD (dieses Beispiel wähle ich nur, weil die Platte verbreitet scheint). Hier ginge ein Denon DL 103 MC wohl mehr zur Sache.
Diesen Eindruck hatte ich nach zwei Stunden hören, mag sein, dass sich nach längerer Einlaufzeit der Nadel noch etwas ändert.

Alles in allem glaube ich, dass das DL 160 seinen Preis von 129 Euro wert ist. Da ich keine neuen Platten mehr anschaffe, genügt es mir. Dennoch nehme ich Defizite wahr, die ich dem Preis zuordne. Echte Analog-Fans werden tiefer in die Tasche greifen und ein bis zwei Klassen höher einsteigen (mehr Bass, noch packendere Mitten).

Ich kann das auch deshalb empfehlen, weil die angeblich höhere Dynamik einer CD weniger stark ins Gewicht fällt als immer behauptet wird. Ich war jedenfalls überrascht, wie gut die Platten klingen. Das angeblich Grundrauschen der (leeren) Rille stört überhaupt nicht, ebenso stören (mich) gelegentliche Knackser nicht. Man sollte seine früheren Plattenschätze nicht verkommen lassen, nur weil CD angeblich soviel besser sei. Das ist falsch. Plattenhören macht wieder Spass, zumal man sich für die Plattenauswahl früher mehr Zeit nahm als heute (jedenfalls ich).
Auf Platte habe ich die bessere Musik als auf CD (oder werde ich langsam alt – 48 Jahre??).

However, vinyl rules! zumindest die nächste Zeit.
mfg jürgen
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 19:35
Hi!
Glückwunsch zum neuen System!
Allerdings sind die letzten Sätze geprägt von selektiver Wahrnehmung.Ich habe jedenfalls jede Menge guter CDs und LPs und vorm CD-Regal kann man auch lange aussuchen.
SFXartist
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 10:35
hi sven,

würdest du dich outen und mir drei deiner derzeitigen lieblings-CDs nennen; vielleicht is ja was dabei für mich..
mfg jürgen
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 17:24
Hi!
ja,also da wäre eine Jazz-CD:



die bei Klassik:



und die bei oldiger Pop:




Kann sich aber schnell wieder ändern.
vinylrules
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2006, 19:46
Hallo Jürgen,

dann hat ja doch alles geklappt. Du hast ja richtig feine LS (Neid!). In wie fern denn noch modifiziert? Hätte auch an der normalen Version wenig auszusetzen......

Gruß

Matthias
SFXartist
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jun 2007, 11:29
hi matthias,
sorry, die antwort hat gedauert, weil ich länger nicht mehr hier war.
Also der Lautsprecher-Nachbau ist eine Konstruktion von Audiophil München. Der Bass-Mitteltöner ist Original Rogers, der HT von Audax ist in der Originalversion nicht drin, sondern wohl etwas von Rogers mit einer Lochblende davor.
Entsprechend wurde die Weiche geändert mit 1% selektierten Bauteilen für den Hochtöner und einer schweineteuren superfetten Spule für den Bass.
Ich halte die Box für sehr gut in ihrem Bereich, aber gegenüber heutigen Konstruktionen fällt sie ab: zu wenig Tiefbass, in den Höhen zu ungenau. Aber für 1500 D-Mark mit Holz und Lackiererei (von mir selber) ein guter Kauf. Vor allem die natürliche, freundliche Mittenwiedergabe überzeugt. Jetzt plane ich den Bau einer Visatpn Atlantis, habe aber Sorge, dass die zwar alles richtig macht aber sehr neutral ist, die von Image Hifi würden wohl sagen: Macht alles richtig, nur keine Musik..naja mal sehen.
Gruß Jürgen aus München
(P.S.: Falls du der matthias Fink sein solltest, ich hab grad ne alte ALR Nummer 5 rumstehen die ich verkaufen will, soviel Tiefbass braucht kein Mensch :-) nochmals gruß )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 320 mit MK IV + Denon Dl 304 ?
phart am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  14 Beiträge
DENON DL 160
GACSbg am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
DENON DL 160
sschall am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  5 Beiträge
Denon DP-21F und DL-160 ?
Zatzen am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
Klangsteigerung des Denon DL 160
Cosimo_Wien am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  4 Beiträge
Denon DL 160 Produktion eingestellt?
Cosimo_Wien am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MKII mit TP90 + Denon DL 103 oder Audio Technica AT 15 SS
blackO)))witch am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  7 Beiträge
Qualität? Goldring 920 IGC vs. DENON DL-160
Grillblubber am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  11 Beiträge
dl 160 retippen.
muggelmuggel am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 vs. Pro-Ject Debut III
Mr._Lovegrove am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  28 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ALR
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.837