Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
misswhite
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2006, 18:34
Erst einmal "Hallo zusammen",

ich habe eben beim Stöbern dieses interessante Forum entdeckt und mir gedacht: Hier kann mir bestimmt jemand helfen!"

Also, ich bin 43 Jahre alt und habe in den letzten Jahren das Thema "Musik hören" ziemlich vernachlässigt. Trotzdem wollte ich am Wochenende nochmal eine Platte hören und was sah ich da? Die Nadel ist weg, einfach abgebrochen

v.d. Hul Grasshopper, hat mich vor ein paar Jahren schon einmal 500DM gekostet. Kann man ja nichts sagen.

Also ab zum Händler und schock. Kostet jetzt 1500 - 2000EUR. Er meint dass er mir für das Geld lieber ein Benz Reference montiert. Das wäre besser und auch nicht teurer.

Jetzt meine Frage an die Experten: Lieber das v.d. Hul reparieren lassen o. lieber das Benz nehmen??

Freue mich über jede Antwort
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2006, 19:19
Hallo und herzlich willkommen,

ich habe auch noch ein vdH DDT und überlegte, es aufarbeiten zu lassen. Das ganze haben wir im Analog Forum diskutiert: http://www.analog-forum.de/

Ich werde jedenfalls mein DDT retipen lassen. Für die geforderten 300 EUR habe ich dann ein DDT MK II.
misswhite
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2006, 19:52
Aber kann eine solche Preissteigerung möglich sein?
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2006, 20:57
Wann hast Du es denn gekauft? Durch die Inflation ist eben alle 20 Jahre das doppelte fällig. Der Preis von Deinem Händler ist ok, da UVP 2300 EUR.
misswhite
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2006, 21:09
Könnte schon 10 Jahre alt sein.

Aber von 500 DM auf 2000 EUR ist ia 8 mal so teuer!!!!
incitatus
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2006, 21:18
Nutze doch einfach den Service von vdH und lass Deinen TA retipen. Dann hast Du für 300 EUR ein aktuelles System. Was willst Du mehr?
misswhite
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jan 2006, 21:29
Genau das soll ja angeblich 1500-2000 EUR kosten!!!!

Der Tonabnehmer hat mal so gut 6500 DM gekostet
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 24. Jan 2006, 21:39
Ne, ne, ne! Bei vdH kostet jegliches Retipen, egal für welchen TA auch immer, 300 EUR! Dein Händler ist mir ja ein Schelm...

Ich schikck Dir mal ne seriöse Adresse per PN.
misswhite
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jan 2006, 21:47
Danke für Eure Hilfe
Holger
Inventar
#10 erstellt: 25. Jan 2006, 06:20
Ich vermute jetzt mal, dass bei dem genannten Preis mehr gemacht wird als nur ein Retipping.
Ich habe mir z. B. vor einem knappen Jahr ein runderneuertes Grasshopper III SLA zugelegt, bei dem (für etwas weniger Geld) praktisch nur das alte Gehäuse übriggeblieben ist und ALLE Innereien erneuert, justiert und eingemessen wurden.
Das ist dann praktisch ein neues System, welches in meinem Fall sogar in einem neuen Holzkästchen - mit allen relevanten Daten handschriftlich vom Meister selbst im Deckel vermerkt - verpackt war.
misswhite
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jan 2006, 16:41
Das ist wäre aber bei mir nicht nötig, da alles noch bestens ist.

Nur die Nadel ist abgebrochen.
Holger
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2006, 17:46
Na, dann wird's auch keine 1500 Euronen kosten - da hat dich der Händler vermutlich missverstanden und ging von einem (deutlich teureren) Rebuild aus.
incitatus
Inventar
#13 erstellt: 25. Jan 2006, 19:33
Hallo Holger,

egal ob es sich um Retiping , Rebuild oder Upgrade handelt; vdH nimmt immer nur 300 EUR, auch bei einem Grasshopper, Colibri oder Frog.



[Beitrag von incitatus am 25. Jan 2006, 19:53 bearbeitet]
misswhite
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jan 2006, 19:34
Ich hoffe.

Vielleicht will mich da auch nur einer über den Tisch ziehen
misswhite
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jan 2006, 21:04
Ich habe heute aus Hamburg die Bestätigung erhalten.

Sollte alles so weit in Ordnung sein, liegt der Preis bei ca. 400 EUR.

Mal abwarten was mein Händler mir demnächst erzählen wird!

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Service bei v.d. Hul
misswhite am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
ich will doch nur Vinyl hören.
Maddili am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  14 Beiträge
Anfänger möchte Vinyl hören - was brauche ich?
TheBastinator am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  16 Beiträge
Lenco L 43 GT Nadel
Hannibal_Lecter am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  2 Beiträge
Tonabnehmer / Nadel - Dual 704
timhartl am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  11 Beiträge
Tonabnehmer-nadel abgebrochen - was nun?
schleichi am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  3 Beiträge
Welcher Audio Technica Tonabnehmer ist das (Bilder) und Austauschbedarf?
fotofib am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  17 Beiträge
Wie laut darf man den Tonabnehmer hören?
d0um am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  18 Beiträge
Welcher Tonabnehmer ist das?
ProtonAMP am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Was fehlt mir noch zum Hören?
springfeder am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.162