Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preamp am Plattenspieler brummt!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2006, 15:00
Hallo,

ich möchte mit meinem PC meine alte Schallplattensammlung digitalisieren und auf CD`s brennen.Ich habe einen Techiks DC Servo Automatic Turtable System SL-BD20 Plattenspieler und einen kleinen Vivanco Phono PreAmplifier PA111 als Vorverstärker den ich mit 2 Chinchsteckern an der Soundkarte verbunden habe.Soweit klappt alles gut, das Signal kommt deutlich aber wenn ich einen Kopfhörer aufsetze ist ein starkes Brummen zu hören.
Kann das von dem Preamp kommen oder vom Plattenspieler?

Gruß Rick Bässer.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 02. Mrz 2006, 16:01
Hallo!
Wo hast du das Massekabel des Plattenspielers (Das ist das einzelne dünne Kabel mit dem Gabelschuh am Ende) angeschlossen?

MFG Günther
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mrz 2006, 17:11
Auf der Rückseite des Plattenspielers sind 2 Chinchanschlüsse und ein Loch mit innenliegenden Stift welches mit dem Erdungszeichen gekennzeichnet ist, dazu fehlt das passende Kabel.Sollte das gemeint sein für die Erdung und was könnte ich als Ersatz nehmen?

Gruß Rick Bässer.
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2006, 21:27
Hi, ja das dürfte richtig sein. Du kannst irgendeinen Draht mit passendem Stecker nehmen. Gruß Silberfux
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:28
Ja nur habe ich jetzt mit einem passenden Stecker und das blanke Ende mit der Heizung als Erdung vebunden und der Effekt war: ein Radiosender in Hintergrund!!!! :
Und nun was mach ich jetzt?

Gruß Rick Bässer.


[Beitrag von Rick_Bässer am 02. Mrz 2006, 22:30 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:36
Hallo!
Versuche einmal das Erdungskabel am Schirm eines Cinchsteckers am eingang deines Phono Preamps mit anzuklemmen. Falls das nicht funzt solltest du an einer Schraube am Rechnergehäuse erden normalerweise müsste eine der beiden Möglichkeiten funzen. es sei denn du hast noch ein TV oder Radioantennenkabel am PC, falls das der Fall sein sollte brauchst du noch einen Mantelstromfilter den du in das Antennenkabel einschleifen solltest.

MFG Günther
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2006, 00:41
Mit den Chinch hat es nicht gefunzt aber an den PC da ist das Brummen leiser geworden. Nun habe ich ein TV Kabel am PC stecken aber wenn ich das rausziehe bleibt trotzdem das Brummen. Der PC hat sowieso von Grund auf ein Rauschen was mir überhaupt nicht passt wenn ich meinen Grado Kopfhörer anschließe. Sollte ich den ganzen PC erden und wenn ja wie an Heizung oder Wasserleitung?

Gruß Rick Bässer.
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 03. Mrz 2006, 01:16
Hallo!
Nein den PC brauchst du nicht zu Erden der ist bereits über die Netzzuleitung (3-Pol-Schukostecker) geerdet. Wie ist der Phonopreamp angeschlossen? USB oder Klinke?

MFG Günther
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mrz 2006, 02:23
Hallo Günther,

weder noch, der Preamp hat 2 Chinchausgänge und auf der anderen Seite 2 Chincheingänge.

Gruß Rick Bässer.
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 03. Mrz 2006, 08:33
Hallo!
Hallo, also Klinke, am Lineeingang der Soundkarte. Du hast jezt noch die Möglichkeit den Schirm deiner Ausgangsbuchsen mit dem Massekabel zu verbinden. Das ist für den unwahrscheinlichen Fall das deine Gerätemasse nicht richtig gefüher ist. Aber es ist wenig wahrscheinlich das es mehr bringt als die Schraube am PC-Gehäuse zu benutzen.Ach ja ich denke daß du schon alle drei Geräte (PC, Plattenspieler und Phonoamp) an der gleichen Steckerleiste hast. Versuche mal den Plattenspieler über eine zweite Steckdose im gleichen Zimmer anzuschließen eventuell ändert sich was. Wenn das alles nicht hilft brauchst du ein Paar Trennübertrager aus dem Car-HiFi Bereich die du zwischen Phonoperamp und Rechner einschleifen mußt. In dem Fall muß allerdings das Massekabel wieder weg vom PC.

MFG Günther
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mrz 2006, 22:02
Ja bei mir hängt so ziemlih alles an einer Leiste. Ich habe heute bei der M.... eine 6-fach PC-leiste mit Netzfilter entdeckt zum Schutz vor hochfrquenten Netzstörungen, wäre das das richtige Teil für mich?

Gruß Rick Bässer.
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 03. Mrz 2006, 23:53
Hallo!
Also diese 6fach Leiste wäre in diesem Fall rausgeschmissenes Geld, du hast kein Problem mit hochfrequenten Störungen sondern ein (Masse-)Brummproblen. Ein Brumm ist eben eine Niederfrequente Störung. Was du brauchst ist ein Ground-Loop-Isolator GL-205 von Conrad.


MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 03. Mrz 2006, 23:57 bearbeitet]
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mrz 2006, 05:20
Hi Günther,

was Du meinst ist wahrscheinlich die altbekannte Drossel die ich schon in den 60ern- 70ern in meinem Auto hatte um diese Motorgeräusche zu eliminieren.
Ich habe mir das Teil mal im Inet angesehen aber da sind ja nur 4 Chinchstecker dran und das mag ja gut für den Plattenspieler sein aber der Rest vom PC brummt ja auch noch denn ich hatte schon erwähnt dass ich mit einem sehr teuren Grado Kopfhörer mir Musik über den PC anhöre und da rauscht es immer.

Gruß Rick.
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 04. Mrz 2006, 08:49
Hallo!
Ich denke das sind zwei verschiedene Probleme die nich zusammen gelöst werden können sondern nur nacheinander.Estmals sollen wir deinen Massebrumm wegkriegen bevor wir uns um den rest kümmern. Das Rauschen kommt entweder von der einstellung der Soundkarte oder die D/A-Wandler derselbigen Taugen nichts. Aber das ist dann das nächste Problem das man in Angriff nehmen kann. Oder ums mal so zu sagen, wir sollen erstmal dafür sorgen daß dein Rauschen brummfrei übertragen wird.

MFG Günther
Rick_Bässer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mrz 2006, 18:16
Hi Hörbert,
nach längerer Abwesenheit vom PC habe ich jetzt das Problem mit dem Brummen gelöst: ich habe das Erdungskabel vom Plattenspieler an die Erdung der Verteilerdose geklemmt und Ruhe war im Karton!!! Klasse oder? Darauf einen:
Aber noch eine andere Frage: ich habe das Programm Steinberg Clean 3.0 um alte Platten zu digitalisieren abr ich habe Null Ahnung wie ich damit umgehen soll.

Gruß Rick.
Hörbert
Moderator
#16 erstellt: 22. Mrz 2006, 20:41
Hallo!
Clean 3.0 ist ja Steinzeit, akuell ist Clean 5.0. Mal sehen ob ichs noch Zusammenkriege. Also Aufnehmen solltest du mit den Dazugehörigen Programm Wave Lab Lite. Zur bearbeitung in Clean solltest du die Regler so einstellen daß du die Filterfunktionen zu ca. 8-10% einsetzen tust. Brennen ist soweit ich mich erinnere aus irgendeinem Grund mit einem Externen Brennprogramm besser gewesen, also solltest du die Exportfunktion benutzen um die fertigen Dateien in einen anderen Ordner zu verschieben. Wenn möglich besorge dir Clean 5 damit lässt sich wesentlich effektiver arbeiten.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler brummt
hifi-chris am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 29.05.2003  –  11 Beiträge
Plattenspieler brummt
neho am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  2 Beiträge
Plattenspieler brummt
*twice* am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  19 Beiträge
Plattenspieler brummt
Svenni-benni am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  8 Beiträge
plattenspieler brummt noch immer
lokihh am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  15 Beiträge
Plattenspieler geerdet brummt
Rebell84 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler brummt nur noch
Karma_Police am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  12 Beiträge
Mein Plattenspieler brummt!
sternette am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
Plattenspieler - Brummt - Hilfe
Danziger am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
creek evolution preamp für Plattenspieler
ambo am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedautofreak0783
  • Gesamtzahl an Themen1.345.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.424