Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


C.E.C. BD5200

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2006, 09:58
Hallo
So ich habe nun als Einstieg in die analoge Welt einen CEC BD 5200 ersteigert
Nun brauche ich einen Tonabnehmer der in einem guten Verhältniss (Preis-Leistung) steht.
Gibt es hier Besitzer des Gerätes mit entsprechender Erfahrung .

PS: hat das Gerät eigentlich eine Endabschaltung ??
Danke
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2006, 14:16


PS: hat das Gerät eigentlich eine Endabschaltung ??

PS: Als Besitzer solltest du das eigentlich wissen
Ich kann es mir denken du hast ihn noch nicht

Der Plattenspieler ist mit einer Halbautomatik mit Tonarmabhebung ausgestattet
Der Tonarm ist Kardangelagert und mit Spitzenkugellagern ausgestattet.
Metall (Alu) Plattenteller
Bedienung für Drehzahl / 33-45 - Start / Stop / Lift
Pitch Control für 33 & 45 U/min
Stroboskop
DIN - Anschluss
Gewicht ca 10 KG

zu den Systemen
ein Denon DL-110 ,AT120E, Goldring G1006, Grado Prestige Blue, Ortofon OM20 Super, Ortofon Vinylmaster Red Preis: ca 100,-bis 120,- €.
In dem einen Auktionshaus auch günstiger zuhaben
Das Denon gibt es da günstig
Aber warte erst mal ab bis er da ist da beim Transport auch mal einiges kapput geht
Höre ihn dir erst mal mit der montierten Nadel an !
ist glaube ich eine AKG P4
Grüsse Peter


[Beitrag von wastelqastel am 11. Aug 2006, 14:55 bearbeitet]
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Aug 2006, 21:33
Hallo
und Danke für die ausführliche Antwort
hast du den Anschluss mit einen Adapter gemacht.
Ich hänge ihn übrigens an einen Pioneer VSX 908 d.H. ich möchte den Phonoeingang dort nutzen der natürlich Cinch ist.
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2006, 21:58
Hi
Habe keinen BD5200er mehr Hatte aber schon einige C.E.C
(1000erhatte ich 2000erHabe ich noch 2200erhatte ich 3200er habe ich auch noch)
Tausche Grundsätzlich das Vorhandene Kabel aus gegen Chinchkabel
oder Einbaubuchsen
Jetzt nicht wegen eventueller Klangverschlechterung sondern weil es praktischer ist
grüsse
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2006, 11:44
Hi Paule,

wenn´s recht günstig sein soll, würde ich ein AT 110 nehmen, noch günstiger wäre ein AT 95 (letzteres ist aber schon etwas grenzwertig). 5200 = Feines Gerät, habe auch noch eins hier herumstehen. Hast Du eine Gebrauchsanweisung? Falls Du eine brauchst, bitte PN mit Deiner Email-Adresse. Ich würde keinen Adapter verwenden, sondern lieber das Din-Kabel gegen ein Cinch-Kabel austauschen.

Viel Spaß, Einstiegsdrogen sind gefährlich

Gruß Silberfux
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Aug 2006, 12:16
Danke ist ja Klasse das du noch die Gebrauchsanweisung hast.
Ich sende dir ein PN.
Das Austauschen der Kabel ist sicher nicht so ein großer Akt aber gibt es für sowas evt. ne Onlineanleitung
Nochmal dank
Plattenpaule
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Aug 2006, 12:28

silberfux schrieb:
Hi Paule,

wenn´s recht günstig sein soll, würde ich ein AT 110 nehmen, noch günstiger wäre ein AT 95 (letzteres ist aber schon etwas grenzwertig). 5200 = Feines Gerät, habe auch noch eins hier herumstehen. Hast Du eine Gebrauchsanweisung? Falls Du eine brauchst, bitte PN mit Deiner Email-Adresse. Ich würde keinen Adapter verwenden, sondern lieber das Din-Kabel gegen ein Cinch-Kabel austauschen.

Viel Spaß, Einstiegsdrogen sind gefährlich

Gruß Silberfux

Vielen Dank ist angekommen und alles tutti jetzt fiebere ich nur noch dem Postboten entgegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Justage Tonabnehmer CEC BD-5200
bluez-driver am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  100 Beiträge
PROBLEM CEC BD-5200
turbotorsten am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  53 Beiträge
Plattenspieler CEC BD-5200: Fragen
x_henning_x am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
Einstieg in die Welt der Plattenspieler?
Körk am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  17 Beiträge
Einstieg in die Welt der Drehteller
-Piper- am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  20 Beiträge
Transportsicherung C.E.C. Chuo Denki BD-5200, wo?
highendig am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
CEC BD 5200 Reparaturhilfe gesucht
miloy am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Einstieg in die Welt der Plattenspieler
sidestream am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  14 Beiträge
Nadel für Visonik CEC 5200? Qualitätsunterschiede?
80sMaxiLover am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  6 Beiträge
CEC BD 5200 > endet morgen
Dynacophil am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 114 )
  • Neuestes MitgliedDerOnkel1236
  • Gesamtzahl an Themen1.345.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.001