CEC BD-5200 Plattenteller entfernen

+A -A
Autor
Beitrag
Neu2020
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2020, 16:39
Hallo,
ich möchte gerne einmal die Platten meines Vaters durchhören. Dafür habe ich zuhause auch seinen alten Plattenspieler BD 5200. Ganz vorbildlich hat anscheinend jemand die Gummiauflage und den Riemen für eine längere Lagerung entfernt (soll man laut Anleitung so machen). Bevor ich beides nachbestelle, wollte ich einmal unter den Plattenteller schauen, konnte diesen aber nicht abziehen. Gibt es da einen Trick, stell ich mich nur zu dumm an oder könnte der irgendwo verhakt sein?

Ich hoffe auf Antworten (auch wenn es für euch wahrscheinlich eine etwas lächerliche Frage ist).

Viele Grüße
Anne
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2020, 16:45
Hallo,

kann es sein, dass eine Art Splint oder Sicherungsring den Plattenteller an der Achse fixiert?


Grüße
zu_gast
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2020, 17:00
Doch, ja, das kann wohl passieren. Der Teller hat sich vermutlich über die Jahre festgesessen. Kein Splint oder Sicherung, der Teller liegt auf einem leicht konischen Dorn auf.
Neu2020
Neuling
#4 erstellt: 28. Nov 2020, 18:06
Hallo,
danke für die schnellen Antworten.

Einen Sicherungsring oder einen Splint kann ich tatsächlich nicht entdecken.

Wenn sich der Teller festgesessen hat (durchaus möglich nach 15 Jahren im Keller), wie kann ich das dann wieder lösen? Von unten? Mit Öl? Überhaupt nicht? Hoffentlich nicht mit Gewalt?
zu_gast
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2020, 19:22
Keine Gewalt ! ! Etwas Kriechöl von oben einträufeln, mit den Fingern in die Öffnungen des Plattentellers und nach oben weg-Wippen. So würde ich an die Sache rangehen.
Neu2020
Neuling
#6 erstellt: 28. Nov 2020, 20:57
Danke. Werde ich so ausprobie
ren.
Neu2020
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2020, 17:45
Danke für den Tipp. Hat super gut funktioniert.
Burkie
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2020, 17:46
Hallo,

das Kriechöl musste erst mal seine Wirkung tun und den Rost einweichen können?

Grüße
Fan_großer_Schwingspule...
Inventar
#9 erstellt: 29. Nov 2020, 17:48
beim 5200er wird die Tellerachse von einer Madenschraube gehalten und diese muss man von innen erst lösen. Also die Wanne abschrauben und die kleine Schraube mit einem kleinem Dreher lösen.

Keine Gewalt also und vielleicht hast du jetzt schon einen Schaden verursacht
holger63
Inventar
#10 erstellt: 29. Nov 2020, 18:25
Die Achse wird fast immer von einer Schraube gehalten, aber die Achse sollte ja nicht raus..
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 30. Nov 2020, 16:38
Falls Du einen Scan der Gebrauchsanweisung haben möchtest, lass es mich wissen. BG Konrad
Fan_großer_Schwingspule...
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2020, 21:31
der Teller geht wirklich erst ab wenn die Schraube innen gelöst wird. Dies hat eben den Vorteil, daß sich der Teller beim Transport nicht löst und alles beschädigen kann
holger63
Inventar
#13 erstellt: 01. Dez 2020, 22:36
Der Teller ist doch schon ab?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PROBLEM CEC BD-5200
turbotorsten am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  53 Beiträge
CEC BD 5200
oxnkiller am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  9 Beiträge
CEC BD 5200 revidieren
alex71 am 10.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  10 Beiträge
CEC BD 5200 Reparaturhilfe gesucht
miloy am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
CEC BD 5200 > endet morgen
Dynacophil am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Plattenspieler CEC BD-5200: Fragen
x_henning_x am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
Justage Tonabnehmer CEC BD-5200
bluez-driver am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2021  –  104 Beiträge
CEC BD 5200 Ersatzteile, Lateralgewicht
lesizwe80 am 27.02.2020  –  Letzte Antwort am 27.02.2020  –  3 Beiträge
Visonik CEC 5200
tjs2710 am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2021  –  38 Beiträge
Taugt ein CEC BD-5200 was?
NixNuz am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedR.Kraudelt
  • Gesamtzahl an Themen1.508.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.467

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen