Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CEC BD 5200 > endet morgen

+A -A
Autor
Beitrag
Dynacophil
Gesperrt
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 13:15
http://cgi.ebay.de/w...Name=ADME:B:WN:DE:17

IMHO besser als alles (bis auf ev. Ausnahmen) was z.B. dual gebaut hat. Mit den Thorens' kann zumindest gut Schritt halten.

Ich hab schon 2, daher möcht ich das Modell mal wärmstens empfehlen...

Die ganze x200 Serie ist Riemengetrieben
Der kleine Bruder, der BD 2200 ist ablolut basic, billiger Arm, gut verarbeitet aber nix beonderes auch in der Ausstattung. Der BD 3200 ist schon deutlich besser ausgestattet, besserer Arm... usw. der 5200 war das 2.grösste Modell der Reihe - wobei ich einen 6200 nie gesehen habe, ev. war er auch das Topmodell.


helge


[Beitrag von Dynacophil am 20. Aug 2005, 13:41 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 12:53
Hi,

also mit einem Thorens würde ich den 5200 nicht vergleichen und der Vergleich mit Dual ist mir zu pauschal. Aber ein durchaus wertiges, sehr solide gebautes Gerät, nicht zu verachten.

By the way: Ich habe hier noch einen 5200 herumstehen, den ich nicht mehr benötige. Technisch und optisch recht guter Zustand, Riemen vor 2 Jahren erneuert, seitdem wenig benutzt. Und im Gegensatz zu dem ibee-Angebot sogar mit Headshell. Und sogar eine BDA hatte ich mal, werde ich schon wieder finden.

Bitte bei Interesse PN

Gruß Silberfux
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 13:59
BDA wurde gefunden und liegt im Scan vor.
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 21. Aug 2005, 19:11
Hi
hab zwar 2 BD-5200, aber keine BDA, da wäre ich ULTRASCHWER an einem GUTEN Scan interessiert!!
Ich habe von diversem Amigerät reproduktionen in arbeit, falls wer Interesse hat.


ich hab ein Paar Thorense gesehn und gehört, haben mich nie richtig vom Hocker gerissen. allerdings zu einer Zeit wo mich nix vom hocker riss da ich andere Interessen hatte .. Und dual hasse ich seit den frühen 70ern Dieser Hass fing mit der ersten Anlage meines Kumpels Michael (irgendsone schachtel mit Verstärker drin...) an und seither habe ich den Namen dual gemieden wo er mir erschien, denn dieses Ding hat viele meiner besten Scheiben zerstört.... nur Ende der 80er gab es mal so um 500 DM einen der ganz gut war für den Preis, aus der Zeit wo Dual versuchte irgendwie wieder Fuss zu fassen versuchte, den hab ich einer Freundin geschenkt. Ein Fehler. auf der Haube hat sie mal ein Bügeleisen abgestellt und er steht mit 15° gefälle in nem Ikea Kellerregal auf nem Haufen Bücher. Psychologiestudentin. naja, fehler macht man. Nicht böse sein, Das Brand Dual ist bei mir unrettbar durch. Ich werde mich inzukunft nicht mehr dazu äissern.


Grüsse Helge
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 08:02
Hallo Helge:

Tut mir leid um Deinen Dreher, ein Bügeleisen und ähnliche Foltern hat noch nicht mal ein Dual verdient .

Schick mir doch bitte eine PN mit Deiner EMailadresse, dann sehen wir mal, ob sich mit der BDA was machen lässt .

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PROBLEM CEC BD-5200
turbotorsten am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  53 Beiträge
CEC BD 5200
oxnkiller am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  9 Beiträge
CEC BD 5200 Reparaturhilfe gesucht
miloy am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler CEC BD-5200: Fragen
x_henning_x am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
Justage Tonabnehmer CEC BD-5200
bluez-driver am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  100 Beiträge
Taugt ein CEC BD-5200 was?
NixNuz am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  11 Beiträge
System / Nadel für CEC BD 5200
_ardbeg_ am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  10 Beiträge
Neuling:Visonik - CEC BD 5200- und was noch?
Ghoulina_ am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  14 Beiträge
beratung zwecks tnabnehmer + nadel für cec bd 5200
lesizwe80 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  8 Beiträge
CEC 5200 Riemen
Taritan am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedCARONI
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.636