Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel für Technics SL 7

+A -A
Autor
Beitrag
eger
Stammgast
#1 erstellt: 14. Sep 2006, 15:26
Für den Technics SL 7 möchte ich eine Ersatznadel "bunkern". Oder braucht man gleich das ganze Tonabnehmersystem? Gibt es noch Ersatznadeln?
Wenn ja, welche Nachbauten sind empfehlenswert? Gibt es noch Orginal Technics Nadeln?

Auf der Nadel steht: Technics P202C
Auf dem Plattenspieler steht: ESP P202ED

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 14. Sep 2006, 15:37 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 14. Sep 2006, 16:48
Hallo

Also deine Nadel gibts als Nachbau mit Sicherheit bei Ebay.
Allerdings solltest du dir überlegen eventuell gleich ein neues T4P System (Das ist die Stecknorm die bei den Technics Tangentialplayern verwendet wurde) einzubauen. T4P-Systeme gibts z.B. noch von Ortofon, Grado, Audio Technica und Shure. Von Technics gibts schon lange keine Systeme oder Orginalnadeln mehr. Hier ein Anbieter der noch T4P-Systeme führt : http://www.phonophono.de/

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 14. Sep 2006, 16:49 bearbeitet]
eger
Stammgast
#3 erstellt: 15. Sep 2006, 14:11
Danke an Günther, insbesondere für den Link zu Phonophono.

Hat der Sl 7 nun einen leichten, mittelschweren oder schweren Tonarm?

Was haltet ihr vom Tonabnehmer Shure M 92 E? Oder doch das Orthophon OMT 10 System? Lohnt es sich mehr Geld auszugeben?

Im Moment ist das Orginalsystem im Plattenspieler. Die Nadel sieht ganz in Ordnung aus, aber ein Kanal ist etwas leiser als der andere.

Grüße
agnes
joern
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2006, 15:53
@eger


ein Kanal ist etwas leiser als der andere.


Muß nicht unbedingt am Abnehmersystem liegen.
1. Hast Du mal die Anschlußkabel und die Cinch-Steckverbinder überprüft?
2. Hat der Plattenspieler eine Stummschaltung beim Anheben und Absenken der Nadel und hat dieses Schaltrelais evtl. im Laufe der Zeit höhere Übergangswiderstände bekommen?


Zum Thema Ersatznadel:
Du kannst es mit einer Nachbau-Ersatznadel probieren, wobei diese stets schlechter verarbeitet ist als das Original. Das original EPC-P202C hat z.B. ein Nadelträgerröhrchen aus Bor, das wirst Du bei einem Nachbau nicht finden. Da wird es wohl eher aus Aluminium sein. Denn im Übrigen macht sich kein Hersteller von Nachbaunadeln die Mühe, speziell Ersatz für das EPC-P202C zu fertigen. Die Ersatznadeln sind z.B. ebenso für das EPC-P22, P23 und P24 geeignet und haben wahrscheinlich einen runden Nadelschliff. Das Original hatte z.B. einen ellipischen...
Sicher wird eine Ersatznadel bestimmt nicht schlecht klingen, aber eben nicht so gut wie einst das Original.

Da der SL-7 ein Tangentialspieler ist, ist der Tonarm sehr kurz und damit als leicht einzustufen. Das OMT 10 hatte ich auch mal und war qualitativ in der gleichen Klasse wie eine Nachbaunadel. Da würde ich Dir lieber das OMP 10 empfehlen. Dazwischen gibt's nämlich einen deutlich hörbaren Unterschied, besonders bei "S"-Lauten in Gesangstimmen.

Dir auch weiterhin viel Spaß mit dem SL-7.
Pat
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 15. Sep 2006, 23:06
Hallo!

Ich würde dir auch eher zu einem OMP 10 raten das kannst du später mit einer Nadel 30 zu einem OMP 30 aufwerten, die Systeme sind bis auf die Nadel idendisch. Das Shure würde ich an deiner Stelle einer Nachbaunadel in jedem Fall vorziehen, es ist zwar nicht so gut wie das ursprünglich verbaute EPC-P202C aber m.E. besser als das EPC-P202C mit Nachbaunadel. Eventuell sind die Kontakte an deinem Tonarm bzw. an deinem EPC-P202C ein wenig oxydiert das kannst du beheben wenn du das System vorsichtig herrausziehst (vorher die seitliche Schraube lösen und den Tonarm dabei fest- und moglichts ruhighalten, Schraube beim wiederreindehen ja nich zu fest anziehen) Gedanken über die Effektive Masse deines Tonarmes brauchst du dir eigentlich nicht zu machen, T4P ist eine Norm die Tonarme zwischen 4 und 7 Gramm eff. Masse vorschreibt, ebenso eine bestimmtes Höchst- und Mindestgewicht für Systeme und für die Nadelnachgiebigkeit. Für dich bedeutet das schlicht und ergreifend daß jedes System daß der T4P Norm entspricht bei dir Passt. Ich habe selbst noch neben anderen Plattenspielern einen Tangentialplattenspieler von Technics (SL-DL5) den ich mit einem OMP 30 ausgestattet habe, einziger echter Kritikpunkt ist daß er mit stark verwellten und solchen mit stark exzentrischem Mittelloch nicht gut zurechtkommt sonst sind die alten Tangentialen von Technics eigentlich recht gute Geräte bei denen sich ein gutes System auf jeden Fall lohnt.

MFG Günther
eger
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2006, 08:41
Danke! Ihr habt mich durch gute Argumente überzeugt.
Ich kaufe ein Ortofon OMP 10 System.

Grüße
agnes
eger
Stammgast
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 20:35
Ich hatte mir das System Ortofon OMP 10 auf eure Empfehlung hin als Ersatzsystem gekauft und in die Schublade gelegt.

Gestern habe ich das System eingesetzt, aber nicht in den Technics SL 7 sondern in den Technics SL J2. Ich mußte dort ohnehin das Orginalsystem herausnehmen um die Nadel zu reinigen.

Das OMP 10 klingt deutlich besser als das Orginalsystem des SL J2, ein Technics P30!

Vielen Dank an alle die mich im September beraten haben!

Grüße
agnes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel Technics SL-7
fredebri am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Technics SL-7 Störgeräusche
rantanplan04 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  24 Beiträge
technics sl-7 / sl-10
fjmi am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  88 Beiträge
Technics SL-7 Neuerwerb
LillePro am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  10 Beiträge
Technics SL 7 (Plattenspieler), Nadel hängt
spaß123 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  3 Beiträge
Nadel für Technics SL-2000
SABA-Queen am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  12 Beiträge
Nadel für Technics SL-Q3
skol.93 am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  7 Beiträge
Technics SL-D2 neue Nadel
Inzingersimon am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  4 Beiträge
Welche Nadel für den Technics SL-B3
arccosx am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33
koerperfresser am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.023