Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler. Aber nur welcher?

+A -A
Autor
Beitrag
Kinddernacht2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Sep 2006, 12:17
Hi Leute,

Ich möchte mir wieder einen gescheiden Plattenspieler zulegen. Ich habe momentan einen Kenwood P-42. Ist kein besonders guter und ein typischer Plastikbomber.

Ich höre quer durch die Bank, über Stones Und AC/DC, Bruce Springsteen bis zu alten Peter Maffay Platten.

Ich habe hier 2 Onkyo Anlagen stehen. Beides aus der Integra Serie.

Welchen Plattenspieler der so Preislich in der 100 Euro gegend liegt würdet ihr mir empfehlen.

Bin da nicht so der Crack was die Technick angeht wie z.b was besser oder schlechter ist. Riemenantrieb? Direktantrieb? Welcher Tonarm usw...

Deswegen frag ich hier die Leute die sich auskennen.

Onkyo wäre mir recht lieb weil es halt zu meiner Anlage passen würde, wobei man von den Onkyo Plattenspielern ja noch nie viel gehört hat und ich denke das die Konkurenz bessere Spieler hatte.

Was könnt ihr einem Dau wie mir empfehlen.

Danke :-)
yawara
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2006, 13:10
Hallo!
Also mit Plattenspieler von Onkyo kenne ich mich nicht aus.
In der Preisklasse bis 100€ würde ich zu einem Gebrauchtgerät aus der guten alten Zeit raten.

Mein Tip: Dual 721 ( Auktionspreise zwischen 60 bis 80 €)
Direkt Drive mit höhenverstellbarem Tonarm. Top Tonarmlager, welches von der Ästhetik auch eine Menge hermacht ( bei entsprechendem Umbau der Zarge ist das Gerät eine sehr schöne Sache für wenig Geld)
Geräte dieser Qualität würden wohl heute jenseits der 1000 € liegen und sind quasi nicht mehr zu bekommen, da Plattenspieler numal nicht mehr in Masse hergestellt werden.

Gruß Y
Kinddernacht2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Sep 2006, 15:10

yawara schrieb:
Hallo!
Also mit Plattenspieler von Onkyo kenne ich mich nicht aus.
In der Preisklasse bis 100€ würde ich zu einem Gebrauchtgerät aus der guten alten Zeit raten.

Mein Tip: Dual 721 ( Auktionspreise zwischen 60 bis 80 €)
Direkt Drive mit höhenverstellbarem Tonarm. Top Tonarmlager, welches von der Ästhetik auch eine Menge hermacht ( bei entsprechendem Umbau der Zarge ist das Gerät eine sehr schöne Sache für wenig Geld)
Geräte dieser Qualität würden wohl heute jenseits der 1000 € liegen und sind quasi nicht mehr zu bekommen, da Plattenspieler numal nicht mehr in Masse hergestellt werden.

Gruß Y


Hi, erst mal danke für den Tipp :-)

Was meinst du mit "bei entsprechendem Umbau der Zarge ist das Gerät eine sehr schöne Sache für wenig Geld"? Erkläre das bitte für einen Plattendau :-)

Bei den Dual 721 steht mal beschrieben "mit einem SHURE V15 Type IV" und mal mit einem "Shure V15 Typ III L-M". Was ist das? Die Nadel?

Thanks
berlidet
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 16:09
Hallo,

also ob Direktantrieb oder Riemenantrieb ist fast schon eine Geschmacksfrage.

Klanglich sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Antriebsarten nicht so wesentlich. Vorteil des Direkttrieblers, er hat halt keinen Riemen der verschleißen kann. Wenn du es also einfach haben willst und eine Mögliche Risikoquelle beim Gebrauchtkauf umgehen willst, dann nimm einen Direkttriebler.

Marke ist schwer zu empfehlen, da im fraglichen Zeitraum (Mitte - Ende der 70er Anfang der 80er) viele Hersteller solide bis augezeichnete Geräte hergestellt haben, die du heute gebraucht bis 100€ erstehen kannst.

Dual ist aber schonmal insofern eine gute Empfehlung, da einfach viele dieser Geräte verkauft wurden. Viele Leute haben somit damit Erfahrung, können dir bei Problemen helfen oder Ersatzteile liefern.

Weitere empfehlenswerte Hersteller: Technics (das "D" in der Gerätebezeichnung kennzeichnet deren Direkttriebler); Telefunken TS CS Serie.

Desweiteren gibt es aber auch noch einige andere Geräte unterschiedlicher Hersteller aus der Zeit.

Über Onkyo Plattenspieler kann ich nicht so viel sagen. Die die ich bisher gesehen habe, waren auch meist so im Plastikdesign. Aber das muss ja nicht schlecht sein, denn die Technics haben auch meist diese Optik und klingen trotzdem gut.

Schau einfach mal bei 1 2 3 rein. Wenn du zu einem konkreten Modell noch fragen hast, hier posten.

Viele Grüße

Detlef
Kinddernacht2000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2006, 19:25

berlidet schrieb:
Hallo,

also ob Direktantrieb oder Riemenantrieb ist fast schon eine Geschmacksfrage.

Klanglich sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Antriebsarten nicht so wesentlich. Vorteil des Direkttrieblers, er hat halt keinen Riemen der verschleißen kann. Wenn du es also einfach haben willst und eine Mögliche Risikoquelle beim Gebrauchtkauf umgehen willst, dann nimm einen Direkttriebler.

Marke ist schwer zu empfehlen, da im fraglichen Zeitraum (Mitte - Ende der 70er Anfang der 80er) viele Hersteller solide bis augezeichnete Geräte hergestellt haben, die du heute gebraucht bis 100€ erstehen kannst.

Dual ist aber schonmal insofern eine gute Empfehlung, da einfach viele dieser Geräte verkauft wurden. Viele Leute haben somit damit Erfahrung, können dir bei Problemen helfen oder Ersatzteile liefern.

Weitere empfehlenswerte Hersteller: Technics (das "D" in der Gerätebezeichnung kennzeichnet deren Direkttriebler); Telefunken TS CS Serie.

Desweiteren gibt es aber auch noch einige andere Geräte unterschiedlicher Hersteller aus der Zeit.

Über Onkyo Plattenspieler kann ich nicht so viel sagen. Die die ich bisher gesehen habe, waren auch meist so im Plastikdesign. Aber das muss ja nicht schlecht sein, denn die Technics haben auch meist diese Optik und klingen trotzdem gut.

Schau einfach mal bei 1 2 3 rein. Wenn du zu einem konkreten Modell noch fragen hast, hier posten.

Viele Grüße

Detlef


Hi,

Danke für deine Tipps.

Habe mich jetzt die ganze Zeit im Web usw erkundigt und hab mich für den Dual 721 entschieden. Hab über das Gerät recht viel im Web gelesen (nur gutes) und das Gerät wirkt auf mich sehr solide.

Ich werde mir so ein Gerät zulegen.

Bin schon gespannt wie sich der Plattenspieler anhört. Dann kann ich endlich meine Kenwood Gurke als reserve Kiste in den Schrank stellen. :-)
yawara
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2006, 07:43
Hallo!

Ich denke, das ist eine gute Entscheidung und wünsche Dir, daß Du ein gutes Schnäppchen machst. Mehr als 80€ würde ich bei 1-2-3 aber nicht dafür hinlegen, wie gesagt, der momentane Preis liegt so ca. zwischen 60 und 80....und ich beobachte die Dinger ständig!
Zu Nadel: Das Shure V15III-LM ist das System, welches bei vielen Duals der 7xx Reihe mit ausgeliefert wurde. Es war wohl damals das Beste, was Shure hergestellt hatte. Kostete meines Wissens ca 350DM. Betonung liegt hierbei auf "hatte", denn es wird nicht mehr hergestellt. Du bekommst auch keine Ersatznadeln mehr dafür. Billige Nachbaunadeln sind nicht immer zu empfehlen.
Ich selbst höre sehr gerne mit dem V15....achte also bei der Auktion darauf, daß ein System mit intakter Nadel dabei ist, ansonsten musst Du Dich nach einem anderen System umschauen.
Die Originalnadel hat die bezeichnung Supertrack"PLus" auf der Schutzklappe des Nadeleinschubs....umbedingt darauf achten!
Zum V15IV kann ich Dir leider nichts sagen...
Viel Glück beim Kauf!

P.S. Es gibt ein Dual-Forum, wo Du bei Problemen zum Gerät jederzeit Hilfe bekommst!
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 16:37
Hallo!

Leider gibt es zum V15/III in der Tat keine Orginalersatznadeln mehr, allerdings -wenn auch nicht für kleines Geld- gibt es von der Firma SAS einen Nachbau der dem Orginal m.E. in nichts nachsteht. Falls es interessiert hier der Link: http://www.export-japan.com/marketing/stylus/


MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 29. Sep 2006, 16:38 bearbeitet]
Kinddernacht2000
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Okt 2006, 17:37

yawara schrieb:
Hallo!

Ich denke, das ist eine gute Entscheidung und wünsche Dir, daß Du ein gutes Schnäppchen machst. Mehr als 80€ würde ich bei 1-2-3 aber nicht dafür hinlegen, wie gesagt, der momentane Preis liegt so ca. zwischen 60 und 80....und ich beobachte die Dinger ständig!
Zu Nadel: Das Shure V15III-LM ist das System, welches bei vielen Duals der 7xx Reihe mit ausgeliefert wurde. Es war wohl damals das Beste, was Shure hergestellt hatte. Kostete meines Wissens ca 350DM. Betonung liegt hierbei auf "hatte", denn es wird nicht mehr hergestellt. Du bekommst auch keine Ersatznadeln mehr dafür. Billige Nachbaunadeln sind nicht immer zu empfehlen.
Ich selbst höre sehr gerne mit dem V15....achte also bei der Auktion darauf, daß ein System mit intakter Nadel dabei ist, ansonsten musst Du Dich nach einem anderen System umschauen.
Die Originalnadel hat die bezeichnung Supertrack"PLus" auf der Schutzklappe des Nadeleinschubs....umbedingt darauf achten!
Zum V15IV kann ich Dir leider nichts sagen...
Viel Glück beim Kauf!

P.S. Es gibt ein Dual-Forum, wo Du bei Problemen zum Gerät jederzeit Hilfe bekommst!


Hi, Danke für deine Info :-)

Hab grad bei der Bucht ein paar beobachtet und z.t auch mitgeboten, aber der eine ist für 146 Euro !!! weggegangen. Das ist doch dann arg heftig finde ich. Wennst also einen für gutes Geld hast bitte Mailen :-)).

Auch nochmals danke für die Nadel Infos. Gibt es denn einen ungefähren Wert was die Haltbarkeit der Nadeln angeht? Kann man das nach Spielstunden angeben oder ist das immer unterschiedlich?

Wird doch wohl möglich sein das ich so einen 721er für gutes Geld bekomme.

Ich möcht so ein Player *wie ein kleines Kind bocke weil ich mich in so einen 721 verrennt habe*

Gruß Benny
Kinddernacht2000
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Okt 2006, 17:39

Hörbert schrieb:
Hallo!

Leider gibt es zum V15/III in der Tat keine Orginalersatznadeln mehr, allerdings -wenn auch nicht für kleines Geld- gibt es von der Firma SAS einen Nachbau der dem Orginal m.E. in nichts nachsteht. Falls es interessiert hier der Link: http://www.export-japan.com/marketing/stylus/


MFG Günther


Hi Günther,

Auch dir vielen Dank für den Tipp. Hab den Link mal gespeichert. Ich denke wenn mal die Nadel nichtsmehr ist werd ich dann schon in was richtiges investieren. Erst mal muss ich einen ersteigern. Die bei ebay gehen alle für mehr wie 90 Euro weg (Die wo ich grad in beobachtung habe). Die gute alte Platte bzw Hifi ist doch nicht soooo tot wie es jeder sagt.

Gruß Benny
berlidet
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2006, 17:59
Hi,

ist schon erstaunlich, das die auf einmal für so viel weggehen.

Wenn du in der erweiterten Suche bei 1 2 3 mal unter Dual 721 suchst und den Haken bei "beendete Angebote" setzt, wirst du sehen, das auch welche für deutlich weniger weggehen, mit dem gleichen Tonabnehmersystem. 146€ ist deutlich zu teuer.

Warte einfach noch ein bischen. Wenns denn ein Dual Direkttriebler sein soll, schau auch ruhig mal nach den 604, 621, 622, 704.

Ich denke mal die sind klanglich nicht viel schlechter. Lasse mich da aber auch gern von anderen hier eines besseren belehren.

Viele Grüße Detlef
Macke8
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Okt 2006, 20:12
hi,
evtl. könnst du meinen dual 704 mit v15/3 und 2 weitern ersatznadeln bekommen. ich habe mir einen td 280 mkIV ersteigert. allerdings muß ich erst warten bis er da ist und probe hören.
gruß ingo
HighEnderik
Inventar
#12 erstellt: 01. Okt 2006, 20:17
Hi! Ich könnt dir meinen Hitachi Ps 38 anbieten. Top Zustand und sieht himmlisch aus und klingt sagenhaft.

http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=12357


Kannst dich bei intresse ja mal melden.



Henrik
pet2
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2006, 20:21
Hallo,

mal was Lustiges .

"TD 280 / 290 – Laufwerke ohne Subchassis. Solide Einsteiger-Plattenspieler, fast in der 110/115er-Klasse.
Ich würde hier aber eher einen Dual 721 oder 731 Q nehmen."

Das ist ein Auszug aus der Thorens Kaufberatung .

Der Dual 704 ist im übrigen die halbautomatische Variante des 721.
Über das System muß man ja wohl wirklich nichts sagen .

Der Thorens Hype treibt schon wilde Blüten.

Ich habe im übrigen noch einen TD 105, würde ich gerne im Tausch gegen einen Dual 701/721/731 abgeben .

Gruß

pet
HighEnderik
Inventar
#14 erstellt: 01. Okt 2006, 20:27
Oh ja das mit den Thorensen ist echt schlimm. War selbst mal auf dem Trip, bin dann aber dank Technics Sl-1200 MK2 bekehrt worden .

Auch kanglich ist mein Hitachi um klassen besser als ein Thorens 165MK2 mit Ortofon OMB 10, welches ich früher hatte.



Gruß Henrik
Macke8
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Okt 2006, 20:33
hi pet2,
ne ne den habe ich auch selbst. da kommen wir nicht ins geschäft .
der thorens den ich ersteigert habe ist ein td 280 mk Iv
mit tp 35 tonarm und soll im super zustand sein. der preis lag bei unter 100.- euro .
wenn er nichts ist verkaufe ich ihn eben bei ebay weiter. das geld bekomme ich immer dafür wieder.
aber optisch finde ich die thorens einfach besser.
gruß ingo
pet2
Inventar
#16 erstellt: 01. Okt 2006, 20:43
@Macke8

Schade .

Aber wenn Du den TD 105 auch hast, kannst Du ja mal berichten ob der TD 280 wirklich besser ist.

Gruß

pet
Macke8
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Okt 2006, 20:47
hi pet2,
ja werd ich tun. bei mir steht auch noch ein dual 505-4 mit
einem ortofon om30 super. der sieht super aus und klingt auch so. der ist aber nicht zu verkaufen
gruß ingo
jonas-sfsorrow
Stammgast
#18 erstellt: 03. Okt 2006, 13:04
sonst evtl. einen lenco l 450 mit ortofon system?!

wie z. b. von mir bei ebay angeboten wird



cheers
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Plattenspieler ?
Oldschool74 am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  11 Beiträge
Welcher Plattenspieler
Die_Raute am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  13 Beiträge
welcher Plattenspieler
reymund am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  13 Beiträge
plattenspieler aber welcher
marcus-nürn am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  21 Beiträge
Plattenspieler mit Direktantrieb - Aber welcher?
mizuna am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  51 Beiträge
Günstigen, gebrauchten Plattenspieler - aber welcher?
High_Fidelity_Freak am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  26 Beiträge
Denon 3805 - Welcher Plattenspieler?
MagicFM am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  4 Beiträge
Welcher Plattenspieler???
olivox am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  11 Beiträge
Plattenspieler nur welcher?
Coolrunning1986 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  38 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
ikorys am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Thorens
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.269