Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DYNAVECTOR DV-20X L an Thorens Td115

+A -A
Autor
Beitrag
Hifideldei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2006, 11:51
Hallo,
ist DYNAVECTOR DV-20X L für Thorens TD 115 geeignet? Passt es überhaupt? Wenn nein, welches System bietet sich an? Auf was muß man achten? Preis ist nicht im Vordergrund sollte aber nicht ein Vielfaches des Preises des Thorens betragen, also einigermaßen angemessen sein.
Vielen Dank für eure Antworten
Grüße Hifideldei
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2006, 15:49
Hallo,
rein rechnerisch dürfte das Dynavector mit einer Compliance von 12 nicht sehr gut passen, ideal wäre ein System mit einer Compliance von 20 bis maximal 25, also im Normalfall MM-Systeme.
Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn ein System, das ca. 700€ laut PhonoPhono kostet, auf dem Thorens zu betreiben.
Empfehlenswerter wäre sicherlich ein Ortofon VM Red, Ortofon OM 20 Super, Grado Blue oder Silver, Audio Technica AT 120E oder Goldring 1006; bei diesen Systemen würde das Preisleistungsverhältnis passen.
Welches davon auf dem 115er am besten klingt, kann ich dir leider nicht beantworten, vielleicht findet sich ja jemand im Forum, der mit dem Thorens Erfahrung hat.
Ansonsten einfach mal bei PhonoPhono oder die NADEL fragen.
Gruß
Ludger
Hifideldei
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2006, 19:39
Hallo,
Danke erstmal für die Antwort. Leider weiß ich nicht, was Compliance ist. Wird das System nicht gut klingen oder ist es nur zu teuer für den Plattenspieler? Wie wäre es, wenn es günstig gebraucht zu haben wäre?
Gruß Hifideldei
Ludger
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2006, 20:29
Hallo,
Compliance ist die Nadelnachgebiegkeit, heißt, wie weich oder hart ein Nadelträger aufgehängt ist. Die effektive Tonarmmasse und die Compliance des Nadelträgers bilden ein schwingfähiges System mit einer bestimmten Resonazfrequenz; diese Resonanz sollte zwischen 8 und 12 Hertz liegen. Mit dem eher leichten Tonarm deines Thorens würde die Resonaz bei etwa 14 Hertz liegen, also zu hoch und nicht empfehlenswert.
Wenn du es günstig bekommen kannst, würde ich es auf jeden Fall kaufen; allerdings auch wieder mit Gewinn verkaufen.
Ein so gutes System braucht man auch einen passenden, sprich guten Tonarm; der TP30 des TD115 dürfte da wohl nicht reichen.
Außerdem würdest du für das Dynavector eine MC-Vorstufe brauchen, und zwar eine gute.
Was für einen Verstärker bzw. Vorverstärker benutzt du denn?
Gruß
Ludger
Hifideldei
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Okt 2006, 06:02
Hallo Ludger
ich benutze einen Sony E80ES VV + N80ES Endstufe an T&A Criterion T 160E. Der VV hat einen Movingcoil-Eingang in 2 Stufen einstellbar. Den Klang von CD würde ich als sehr luftig und gut auflösend bezeichnen.
Gruß Hifideldei
Ludger
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2006, 08:41
Hallo Hifideldei,
das sind ja schon mal ganz gute Voraussetzungen. Dennoch würde ich dir für deinen Thorens ein gutes MM-System empfehlen, das wird besser harmonieren. Um einen Vergleich aus der Autowelt zu bemühen: durch Formel1-Reifen wird ein Golf auch nicht schneller.
Unabhängig davon ist das Dynavector sicherlich ein Spitzenklassesystem, hätte ich auch wirklich gerne. Vielleicht kannst du es ja zurücklegen und später mit einem besseren Plattenspieler kombinieren.
Gruß
Ludger
Hifideldei
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Okt 2006, 17:38
Hallo,
ist der Thorens TD 116 denn so schlecht?
Was würde denn so etwas adäquates kosten und wo kauft man es am besten?
Oder viellecht gar einen anderen Plattenspieler mit System???
Gruß Hifideldei
Ludger
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2006, 17:59
Hallo,
nein, der TD115 ist ein ordentlicher Spieler, das Dynavector ist ihm nur um Längen überlegen.
Ein adäquater Plattenspieler für das Dynavector müßte vor allem einen passenden und besseren Tonarm haben, das Minimum wäre ein Rega Planar3.
Interessant wäre zu erfahren, wie günstig du das Dynavector bekommen kannst.
Gruß
Ludger
Hifideldei
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Okt 2006, 03:58
Hallo,
das Dynavector System hat sich erledigt. War bei Ebucht und ist jetzt für irgendwas um 250€ weggegangen.
Die Situationist folgende: Ich habe halt den alten Thorens ausgegraben und war überrascht wie lebendig die Analogtechnik klingen kann. Ich hatte den Plattenspieler das letzte mal an einer wesentlich schlechteren Anlage gehört. Ist ein Ortofon F15 E drin, bei dem die Nadel bestimmt nicht mehr die beste ist. Ich denke man könnte da wesentlich mehr herausholen.
Gruß Hifideldei
Ludger
Inventar
#10 erstellt: 10. Okt 2006, 14:45
Hallo,
auf jeden Fall, das Ortofon ist wirklich nichts besonderes.
Mit den schon genannten Empfehlungen wirst du noch einiges rausholen können.
Gruß
Ludger
Hifideldei
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Okt 2006, 15:27
Hallo,
wie wäre es mit Goldring G 1042? Kostet 209 € + Versand.
Gruß Beelzebub
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD115 MK2.Geräusche
motoguzzi59 am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  17 Beiträge
Problem mit Thorens TD115
head222 am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  12 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD115
r1z0r am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  27 Beiträge
Thorens TD115 dreht nicht mehr!
80er-Freak am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  4 Beiträge
Hilfe benötigt Thorens TD115 Mk2
MirageSwiss am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Thorens TD115 "Halteriemen" für Subchassis
respondek am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  3 Beiträge
Tonarmlift Dynavector DV 505 am Thorens TD 126
secondhandhörer am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD 126 und Dynavector DV 505 - Hilfe
tom_tubehead am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD115 - Einstellungsprobleme
cloudburst am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD115 MKII
fladu am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.556