Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kann ich die Resonanzfrequenz berechnen und tausch nach Benz Ace L2

+A -A
Autor
Beitrag
fatboy100
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2006, 17:53
Hallo Analogfans,
habe nach langer Abstinenz endlich wieder meinen Plattenspieler aufbauen können. Hatte bisher immer Probleme mit dem vibrationsfreien Stellen des PS. Dazu jetzt eine Frage. Mein PS ist ein Denon DP-60L Direktanrieb mit 2 Tonarmen: einem gebogenen mittelschweren für Nadelsysteme von 12-18g und einem leichten geraden für Systeme von 4-10g. Daran montiert ist ein älteres Ortofon MC 15 super. Nach dem Umbauen vom gebogenen Arm zum geraden wurde das Klangbild wesentlich Räumlicher obwohl mir der HiFi Händler damals extra den gebogenen Arm empfohlen und auch eingebaut hat. Jetzt möchte ich mir ein neues System zulegen und habe mir das Benz Ace L2 bestellt. Mein Vorverstärker ist ein Backes&Müller Konsens 1 und bietet mir als Einstellung max 100 Ohm an.
Frage 1: was ist die optimale Kombination bzw. wie kann ich die Resonanzfrepquenz errechnen.(Denon gibt 11Hz als optimal an.
Frage 2: sind 100 Ohm als Abschlußwiederstand für den Benz genug, wer hat Erfahrung damit
Vielen Dank für die Hilfe im Voraus
Hermann
Druide16
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2006, 18:07
Hi,

die Tonarmresonanzfrequenz berechnet sich wie folgt:

Fr = 1000 / (2 * Pi * SQRT((Masse Tonarm + Masse TA) * Compliance))

Gruß,

V.
fatboy100
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2006, 18:17
Mit der Masse Tonarm ist da nur der Arm oder auch das Gegengewicht gemeint
Hermann
Holger
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2006, 18:33
Hallo Herrmann,

Die effektive Masse des Tonarms, wie sie vom Hersteller angegeben wird.
fatboy100
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2006, 18:40
Hallo Holger,
leider wird bei Denon keine Masse angegeben nur der Bereich
gerade 4-10g und gebogen 12-18g.
Ich habe den Tonarm gewogen ohne Gegengewicht lag der Gerade bei 15,5g und der gebogene bei 22,5g.
Gruß
Hermann

PS:Ich will es immer zu genau wissen, mein Problem
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2006, 19:16
Die Effektive Armmasse kannst du mit einer Feder und etwas knetmasse bestimmen. Lass die Feder mit dem Arm schwingen. Dann hg den Arm von der Feder ab und dann hängst du genauso viel Knetmasse an die Feder dass es gleich schnell schwingt.

MfG Christoph
Holger
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2006, 19:20
Hallo Herrmann,

Okay, wenn keine Angaben zur effektiven Masse da sind, nützt dir die Formel weiter oben natürlich nichts.
Du könntest jetzt natürlich mit einer geeigneten Testplatte die Resonanzfrequenz ermitteln und mit Hilfe der Angaben zur System-Compliance dann durch Umstellung der Formel die effekive Masse des Tonarm herausbekommen.
Aber eigentlich ist das alöles nur theoretisch von unendlicher Wichtigkeit, in praxi dürfte es eher entscheidend sein, welcher Klang dir besser gefällt.
Lass dich also nicht kirre machen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benz Micro ACE L2 oder Goldring Elite ?
iamajazzfan am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  30 Beiträge
Resonanzfrequenz
Sahnehäubchen am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  5 Beiträge
Benz Micro ACE + Musical Fidelity
micmar am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  11 Beiträge
Klang Benz ACE / Ortofon Rondo Bronze (Gold)
cinefan15 am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  13 Beiträge
Benz Micro ACE L
Psyvoodoo am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  7 Beiträge
Problemchen mit BENZ ACE MC System..
Diabolo_Dominic am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
benz ace l oder ortofon valencia, vero2, kontrapunkt etc.
mclandy am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  2 Beiträge
Benz ACE L auf Technics SL-1610
bas87 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  48 Beiträge
Benz Ace auf Rega P3?
Chris64 am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  6 Beiträge
Creek OBH-15 und Benz ACE
yellowshark am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Humax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.896