Edge-Cut?

+A -A
Autor
Beitrag
Bernd
Stammgast
#1 erstellt: 22. Nov 2003, 10:17
Hallo,

ich habe zu den in Online-Shops angebotenen Vinyl-Platten hin und wieder die Bezeichnung "Edge-Cut" gelesen. Was ist darunter zu verstehen? Hat das etwas mit der Qualität der Platte oder des Covers zu tun?
crapdetector
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Nov 2003, 10:46
Dabei wird es sich wohl um ein Cut-Out-Cover handeln, d.h. an der Ecke, meistens oben links, ist das Cover ca. 1 cm eingesägt. Manchmal wird auch ein Loch "eingestanzt", dann heisst es aber nicht "Edge-Cut". Der Sinn des ganzen ist mir auch nicht ganz klar, ist dann wohl so eine Art Auslaufware, bzw. ein Restbestand. Es sieht halt einfach nur häßlich aus. Das Vinyl sollte dabei eigentlich unversehrt geblieben sein und etwas preiswerter sind die Teile dann meist auch.
Holger
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2003, 12:25
Hier die englische Beschreibung für Cut-Out :
Cut-outs are records which have been cut or drilled in order to indicate they have been sold at a discount price. Most commonly the items are remaindered stock and are so marked in order to indicate that they are non-returnable.
Most commonly a saw cut is made in the record sleeve, the corner may be cut away or a hole drilled in the sleeve. A cut-out record will generally be worth less than its uncut counterpart.
Bernd
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2003, 15:12
dann hat es ja wenigstens mit der Qualtität der Scheibe nichts zu tun.
Ich danke Euch
Reinhard_K
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Nov 2003, 16:15
Ich habe Cut-Out-Records bislang eigentlich nur bei US-Pressungen gesehen. DAMALS, als es noch landauf-landab ganz normale Plattenläden gab, waren die immer eine gute Gelegenheit, überhaupt bezahlbare US-Pressungen zu ergattern. Oder überhaupt mal US-Pressungen von Scheiben, die regulär nur als deutsche bzw europäische Pressungen angeboten wurden (der deutsche und der französische Markt wurden oft gemeinsam bestückt, die Platten dabei jeweils in einem der beiden Länder hergestellt; holländische Pressungen waren auch keine Seltenheit, manchmal besser (zB Mink de Ville - Le Chat Bleu), manchmal schlechter als D/F-Pressungen). Die Amis scheinen also ihre Restbestände gern mal nach Europa verschifft zu haben. Oft hatte ich allerdings auch den Eindruck, dass nicht nur Restbestände, sondern auch Fehlserien als Cut-Out endeten (zB durchgehend wellige oder auch solche mit sichtbaren 'Gnubbeln' im Vinyl). Trotzdem waren auch diese Exemplare in den allermeisten Fällen ihren europäischen Schwestern überlegen (sofern es sich - wie in der Regel - um US-Künstler handelte).

Gruss,

Reinhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auto Cut-Funktion?
yasmin am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  4 Beiträge
vinyl? greenhorn! was tun?
hifidelius_2 am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  10 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit Vinyl schneiden lassen?
sir_wagner am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  8 Beiträge
Knacksen und Rauschen einer Vinyl-Platte in nie geahnter Qualität
Gene_Frenkle am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  9 Beiträge
Platte sprint zur Mitte hin// AKAI 206c
Kid_A am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  4 Beiträge
Mittelloch der LP zu klein - was tun?
Flipe am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  14 Beiträge
Vinyl ZU dick?
Flipside77 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  3 Beiträge
Musik auf Vinyl
sk223 am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  14 Beiträge
Gestern wieder Platte gehört.... nach Jahren ;-)
smartysmart34 am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  20 Beiträge
Manche Platten zu langsam
thdom am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.005 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedFireMixTube
  • Gesamtzahl an Themen1.397.952
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.618.640

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen