Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Platte sprint zur Mitte hin// AKAI 206c

+A -A
Autor
Beitrag
Kid_A
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2016, 21:40
Hi!

Ich habe da ein Anliegen mit meinem Plattenspieler und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe vom meinem Vater seinen 'kaputten' Plattenspieler bekommen und nachdem ich den TA gewechselt habe läuft wieder alles. Ich habe nun ein Sumino Black Pearl an einem AKAI 206c zu laufen. Leider muss ich jedoch feststellen, dass Platten in der Mitte (letzten 5min etwa) anfangen zu springen und auch die Soundqualität nachlässt.

Ich habe bereits am Antiskating gespielt, jedoch ohne Effekt. Das ist ja im Grunde auch nicht kompliziert richtig einzustellen. An der Auflagekraft (empf. 2g) habe ich auch schon etwas rumgespielt, ebenfalls ohne Effekt. Nun gibt es ja auch noch den Überhang einzustellen (wie hier im Manual http://www.vintageshifi.com/repertoire-pdf/Akai.php beschrieben). Ich denke, dies auch korrekt gemacht zu haben. Ich drücke den Tonarm in die Mitte und, wenn ich dann von oben draufschaue, liegt die Nadel über der zweiten Rille.

Hat jemand noch eine Idee, woran es liegen könnte, oder bei welchem der Justierungen etwas schiefgelaufen sein könnte (am ehesten Überhang denk ich)? Leider vermiest mir das etwas das Platten hören in letzter Zeit...

Besten Dank im Voraus und ein frohes Neues!

Jan
Holger
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2016, 21:51
Ich habe mal ein ähnliches Phänomen erlebt, damals lag's an der Liftbank...

Probier mal Folgendes: lege eine zweite LP unter die LP, die du hören willst, oder eine vielleicht vorhandene Filz- oder Gummimatte (nicht zu dick, etwa so wie eine LP), und schau dann mal, was passiert.
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2016, 00:04
Nabend !

Könnte es sein, daß dieses Gerät eine Endabschaltung unter dem Chassis hat, welche falsch justiert ist und die Restlaufzeit blockiert ?

Ich kenne das Modell nicht.

MfG,
Erik
Kid_A
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2016, 21:50
Ehm Vielen Dank euch beiden, aber das Problem hat sich auf einmal von selbst erledigt... Ich habe deshalb etwas spät wieder geantwortet um mal ein paar Platten zu spielen um sicher zu gehen. Vielleicht habe ich ihn umgestellt, ich weiß es nicht..

In jedem Fall steht demnächst ein Umzug an, vielleicht komm ich dann nochmal drauf zurück

Sorry für die Frage und nochmal Danke trotzdem!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI AP-206C neue Nadel? Neuer Tonabnehmer?
axxlaxxl am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  4 Beiträge
AKAI AP-206C Stromschlag durch Erdungskabel
Sven1405 am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  16 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für AKAI AP-206C
Kid_A am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  9 Beiträge
Akai AP-206C dreht zu schnell
LordL am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  6 Beiträge
Tonarm rutscht über Platte
Hugopitz am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  6 Beiträge
Technics SL1200 Mk2: Kratziger Klang zur Innenrille hin
Bayona am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  11 Beiträge
AKAI AP-Q310 Gebrauchtkauf - Fragen zur Wartung
Plattenkiller am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  7 Beiträge
Probleme mit Akai AP206C
seam am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  2 Beiträge
Plattenspielerarm läuft automatisch in die Mitte der Platte - Hilfe
theala am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  18 Beiträge
AKAI GX75 Relais gekillt.
DOSORDIE am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.185