Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Klassiker unter den Plattenspielern bis 750,00 Euro ist der Beste?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Feb 2007, 00:06
Ich habe derzeit meinen Thorens TD160 mit AT 120E ... und der ist schon ganz schön gut.
Welcher alte, klassische Plattenspieler würde ihn in einer Preisklasse bis max. 750 Euro toppen?
Braintime
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2007, 01:49
Hi,
was willst Du wissen? Ein vernünftig konfigurierter Scheu Cello nagelt den 160er klanglich an die Wand, ist allerdings kein Klassiker...

Grüße

Klaus
Sir_Tom
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2007, 01:59
Kann Braintime nur zustimmen, allerdings ist der Scheu ein moderner Klassiker

Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Feb 2007, 02:26
Der Scheu liegt aber schon deutlich über 750,00 Euro.
Ich meine einen "echten" Klassiker aus den 70er/80er Jahren ...
montcorbier
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Feb 2007, 09:26
Hallo Peter,

was willst Du mit Deiner Anfrage bezwecken?
Es gibt wohl keine allgemeingültige Antwort auf Deine Anfrage, denn hier könnte man Dir zig Antworten geben, wobei sich sofort wieder einige Zeitgenossen auffänden, die diese Antwort nicht so stehen lassen würden/wollten/könnten!

Worauf kommt es Dir denn bei Deiner Anfrage an?
Willst Du Dich "neu" orientieren und einen zweiten Klassiker anschaffen bis 750 Euro?

Wenn Du Glück hast, dann brauchst nicht einmal Geld in die Hand zu nehmen und findest im "Sperrmüll" oder auf dem Dachboden evtl. einen besseren Plattenspieler!
Vielleicht verkloppt auch ein Unwissender einen Spitzendreher zum Schnäppchenpreis?!

Gruß
Manfred
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2007, 09:52

Wenn Du Glück hast, dann brauchst nicht einmal Geld in die Hand zu nehmen und findest im "Sperrmüll" oder auf dem Dachboden evtl. einen besseren Plattenspieler!
Vielleicht verkloppt auch ein Unwissender einen Spitzendreher zum Schnäppchenpreis?!


Ja JA und die Kinder bringt der Storch und den Weihnachtsmann gibt es wirklich
MITTLERWEILEN SIND SOLCHE SCHNÄPPCHEN SCHON WIE EIN KLEINE 6ER IM LOTTO
Vor allem einen besseren
Grüsse Peter
tobitobsen
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2007, 10:06
[quote="Braintime"Ein vernünftig konfigurierter Scheu Cello nagelt den 160er klanglich an die Wand...
[/quote]

Ich weiß nicht, ob es im Sinne des Threaderstellers ist, wenn sein Thorens hinterher an der Wand genagelt rumhängt. Außerdem dachte ich ein Scheu wäre ein Plattenspieler und kein Hammer
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 04. Feb 2007, 10:13
Hallo!

Mit 750 Euro kommst du auf dem Gebrauchtmarkt schon zimlich weit, es ist zwar kein großer alter Micro Seiki drin aber immerhin kannst du mit etwas Geduld und umsicht dir eine sehr gute Laufwerk/Tonarmkombination zusammenstellen. Allerdings sollte man dazu noch wissen wo deine Optischen und Haptischen Präferenzen liegen. Rein vom Technischen Aspekt her würde ich bei diesem Etat zu beispielsweise einem Technics SL-150 MK II als Laufwerk und einen gebrauchtem Linn Ittok tendieren, allerdings ist da etwas Handarbeit angesagt, den Armeinbau und die Anfertigung der Tonarmbasis mußt du da schon selbst erledigen. Mit dem Ergebniss allerdings dürftest du dann recht zufrieden sein. Es gibt sicher noch andere Kombinationen die dich ähnlich zufriedenstellen dürften, wichtig sind in einem solchen Fall vor allem in sich stimmige Kombinationen, auch eine Klanglich stimmige Kombination wäre ein Micro Seiki DQX-500 mit einem entsprechendem Tonarm z.B. einem Micro Seiki MA-500. Ich denke mal daß hier noch einige Vorschläge gemacht werden die Qualitativ gewiss nicht schlechter sind.

MFG Günther
montcorbier
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Feb 2007, 10:38
Hi wastelquastel,

vielleicht sollte ich tatsächlich Lotto spielen!

Aus eigener Erfahrung:

Rundfunkplattenspieler aus der DDR für "umme" gekauft (ähnlich der EMT Plattenspieler des Westens, also kein Schrott!) und für einen vierstelligen Betrag an einen Sammler von Rundfunkanlagen weitergereicht!
Konnte ,da mir der Spieler zu speziell war, nichts mit ihm anfangen. Ansonsten würde er noch hier stehen!


Einen seltenen und hochwertigen DD Plattenspieler Hitachi HT-840 für ~400 € im virtuellen Auktionshaus erworben, war so gut wie NEU. Wirklich sehr selten und gut!

Zwei Sony PUA Tonarme in langer Ausführung in originaler Verpackung mit sämtlichem Zubehör und beide wie aus dem Laden, der eine PUA für 250€, der Andere für knapp 400€.

Sony TTS 2251 aus den USA für um die 250 Euro mit SME 3009 Tonarm, den Tonarm gab ich für 200 Euro weiter, demnach 50 Euro für das Laufwerk bezahlt.

Pioneer PL 61 für 70 Euro, wobei ich wiederum den Tonarm und die Zarge für 50 Euro weiterreichte, da ich nur das Laufwerk benötigte. Ergo ein riemengetriebenes Laufwerk mit Servosteuerung in bester Verarbeitungsqualität (ein 160er Thorens hatte ich auch als Einstieg zu Anfang der 80iger, erreichte aber bei weitem nicht die Qualität des Pioneers!)für ganze 20 Euro.

Soll ich weiter aufzählen?

Kenne auch Thorens 124 Eigner, die diesen für um die 50 Euro kauften! Such ich allerdings auch noch....


Gruß
Manfred
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Feb 2007, 13:25

montcorbier schrieb:

... Worauf kommt es Dir denn bei Deiner Anfrage an?
Willst Du Dich "neu" orientieren und einen zweiten Klassiker anschaffen bis 750 Euro? Gruß Manfred ...


Ich habe einen "Faible" für die Klassiker aus den 70er Jahren ( ich fahre sogar ein Auto aus dieser Zeit...) - Holzlook, Haptik, beleuchtete analoge Skalen, archaische Anmutung etc. etc. ...
Sicher hat auch ein Scheu mit seiner minimalistisch geprägte Ausstrahlung, mit seiner Acryloptik etc. etwas, aber so etwas suche ich eher nicht.


Hörbert schrieb:
Hallo!
Mit 750 Euro kommst du auf dem Gebrauchtmarkt schon zimlich weit, es ist zwar kein großer alter Micro Seiki drin aber ... Rein vom Technischen Aspekt her würde ich bei diesem Etat zu beispielsweise einem Technics SL-150 MK II als Laufwerk und einen gebrauchtem Linn Ittok tendieren, allerdings ist da etwas Handarbeit angesagt ... auch eine Klanglich stimmige Kombination wäre ein Micro Seiki DQX-500 mit einem entsprechendem Tonarm z.B. einem Micro Seiki MA-500. MFG Günther


"Handarbeit" - dazu fehlt mir voraussichtlich das technische Knowhow und das Equipment.

Bisher wurden hier und in anderen Threads, wo ich mich wahrscheinlich gleich hätte umsehen sollen, diese erwähnt:

Technics SL-150 MK II
Technics SP-10 (andere Klasse...)
Micro Seiki DQX-500 mit Micro Seiki MA-500 (wie stellt man den auf...?)
Hitachi HT-840
Pioneer PL 61
Sony TTS 2251 mit SME 3009
TD 126 Mk. III mit EMT-Arm UND EMT-Tondose ODER doch eher einen Thorens 125 ...?
Garrard 401 mit SME 3009 II und DL103


montcorbier schrieb:

... Es gibt wohl keine allgemeingültige Antwort auf Deine Anfrage, denn hier könnte man Dir zig Antworten geben, wobei sich sofort wieder einige Zeitgenossen auffänden, die diese Antwort nicht so stehen lassen würden/wollten/könnten!
Gruß
Manfred


Dass mein Thema schwierig zu beantworten ist, ist mir jetzt wohl klar geworden... Ich werde einfach einmal weiter in den vorhandenen Threads forschen ...

Danke dennoch an Alle für die ersten Anregungen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe zwischen Plattenspielern (Klassiker, Mittelklasse) erwünscht
sollbruch am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  20 Beiträge
plattenspieler unter 100 euro?
poopoo am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  12 Beiträge
Probleme bei billigen Plattenspielern?
Marvin87 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  21 Beiträge
Supergenaue Auflagekraft bei Plattenspielern
schlotter am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  47 Beiträge
Plattenspieler unter 1000 Euro
Andraax am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  22 Beiträge
Welcher Thorens bis 800.- Euro?
Stefan_MTK am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  6 Beiträge
Klassiker unter den Abtastsystemen: Zustand und Klang?
MOS2000 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  17 Beiträge
Platten digitalisieren - 3 Phonovorverstärker zur Auswahl, welcher ist der beste?
outtake am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  5 Beiträge
Welcher Schallplattenspieler ist gut für mich (klassiker)
Riedlmischl am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  46 Beiträge
Welcher dieser (alten) Plattenspieler ist der beste?
el_pro am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lanzar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.387