Günstiges MM System für Dual 721

+A -A
Autor
Beitrag
chun-schneider
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2007, 01:42
Hallo, ich suche für mein Dual 721 ein günstiges MM System.
Also unterste Preisklasse für taugliche Systeme (wird nicht so viel Platte gehört, mangels Zeit). Gut wäre auch ein Tip wo ich es günstig richtig montieren und justieren lassen kann (Hessen, Wetterau; Raum Friedberg - Gießen), also beim kauf. Würd zwar gern Geld sparen und im Web kaufen (schäm), aber ich trau mir das Einstellen nicht zu.
Restliches Equipment:
Rotel RA01
Denon DCD-1015
JM Lab Cobalt 816S


[Beitrag von chun-schneider am 08. Feb 2007, 01:44 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2007, 11:50
Hallo

die "klassischen" Empfehlungen für den 721 sind:

Hallo
1) Audio Technika AT 95 rund 35,-€
2) Ortophon OMB 10 rund 30,-€
3) Shure M97 rund 120,- €
4) Goldring 1006 rund 140,- €

Die Preise sind Listenpreise ohne Versand, im Netzt wird man die Systeme sicherlich billiger kriegen. Infos zu den Systemen gibt es zum Beispiel unter Phonophono

Eine günstige Bezugsquelle für das Shure hat Pet2 in der letzten Zeit hier irgendwo gepostet, die Goldringsysteme gibt es günstig bei Audio-Mantrawenn man irgendein altes System einschickt, ich habe es selbs aber noch nicht ausprobiert.

Wenn für Dich günstig mehr Geld als oben ist, gehen natürlich auch die teureren Systeme aus den obigen Serien.


Grüße
Zwerg
chun-schneider
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2007, 13:23
Ans AT95e hab ich auch schon gedacht, das hatte ich auf meinem letzten Kenwood Dreher (war ganz ok). Wie sieht es mit dem AT-110 aus, das ist ja auch noch in meinem Preisrahmen (die letzten beiden gehen deutlich drüber), würde das auch passen? Wie ist es?
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2007, 16:02
Hi, das AT 110 ist deutlich besser als das AT 95 und aus meiner Sicht unbedingt zu bevorzugen, wenn das Budget das noch hergibt. Noch eine Klasse besser wäre ein AT 120.

Gruß von Silberfux
chun-schneider
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2007, 16:19
Die Frage ist jeweils halt auch ob es zu dem Tonarm passt
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2007, 16:36
Ja, AT 110 und AT 120 sollten mit einer Compliance von jeweils 20 gut passen! Habe beide an relativ leichten Thorens-Armen dran, läuft und klingt prima. Einigen ist das AT 120 zu "analytisch". Wenn Du es besonders dynamisch magst und gern Rock u.ä. hörst, könnte auch ein VM Red gut passen. Das wohl baugleich Ortofon 520 II wird in der Bucht für unter 80 € neu gehandelt, das 120 fü unter 70, das AT 110 für unter 40. Im Laden bezahlt man leider deutlich mehr.

Gruß von Silberfux
Finglas
Inventar
#7 erstellt: 08. Feb 2007, 17:04
Hallo,

wie Silbefux schon sagt, sollten auch die AT-Systeme von der Compliance her passen. Gerade im Preisbereich bis 50 Euro bieten sie meines Erachtens ein ungeschlagenes Preis-Leistungs-Verhaeltnis. Bei ebay (z.B. Anbieter "williamthakker") sind neue Systeme sehr guenstig zu bekommen, je nach Preisrahmen wuerde sich dann auch ein Ortofon-System anbieten. Vom OMB10 wuerde ich eher die Finger lassen, ich hoerte, dass die OMB-Systeme gegenueber den staerker selektierten OM-Systemen eine groessere Produktionsstreuung haetten. Da wird dann der Kauf etwas zum Gluecksspiel. Um die 30 Euro waere ein AT aus meiner Sicht vorzuziehen, wobei der 721 Besseres als ein Einsteigersystem verdient haette

Wenn Du Dir Einbau und Justage nicht selbst zutraust, bleibt allerdings nur der Weg zum Hifi-Haendler. In der Wetterau kenne ich nicht sehr viele (in Butzbach Radio Wolf hat zugemacht), ob's den Laden in Friedberg (Name vergessen, vielleicht "Radio Erbe") in der Naehe der Burg noch gibt, weiss ich nicht, da war ich schon etliche Jahre nicht mehr. Ganz sicher geht aber "Schaefer & Blank" in Giessen (sind direkt am Botanischen Garten).

Cheers
Marcus
chun-schneider
Stammgast
#8 erstellt: 08. Feb 2007, 17:55
Ja Schaefer und Blank hatte ich auch im Gedanken. Im Laden kommt preislich maximal ein AT110 hin, mehr geht nicht (leider nicht genug geld über als student).
Ich höre eigentlich nur Rock. Ist der Dual wirklich soo gut das ich da von nem besseren System so arg profitieren würde?
Das AT95 klang imho rel. angenehm.
Wäre auch für private Hilfe in Sachen justage dankbar.
Vermutlich wird es auf das AT110 hinauslaufen.

mfg
Finglas
Inventar
#9 erstellt: 08. Feb 2007, 18:10
Hallo,


chun-schneider schrieb:
Ja Schaefer und Blank hatte ich auch im Gedanken. Im Laden kommt preislich maximal ein AT110 hin, mehr geht nicht (leider nicht genug geld über als student).

Mit dem AT110 kann man schon sehr gut hoeren. Fuer Rock klingt auch das AT95 schon recht gut, da hat es mir auch recht gut gefallen. Geht ganz gut zur Sache
Bei klassischer Musik vermisste ich allerdings etwas die Praezision, auch fand ich, klang es etwas zischelig bei S-Lauten. Ich denke, mit dem AT110 kannst Du schon recht zufrieden werden.


Ist der Dual wirklich soo gut das ich da von nem besseren System so arg profitieren würde?

Der Dual ist IMHO auf jeden Fall so gut - wenn er gut in Schuss ist. Klanglich ist da mit besseren Systemen noch einiges rauszuholen. Ob Deine Platten das dann auch hergeben, kann ich natuerlich nicht sagen. Selbst auf einem Dual der 600er Serie sowie einem Thorens TD115 waren Unterschiede von einem AT95 zu einem VinylMaster Red (ca. 100 Euro) zu einem VinylMaster Silver und einem Goldring 1042 (jeweils ca. 200 Euro) auszumachen. Das wird Dein 721er dann erst recht leisten! Klanglich limitierend waere dann vielleicht eher die Qualitaet der Aufnahme und der Rest der Wiedergabekette.


Vermutlich wird es auf das AT110 hinauslaufen.

Was sicher keine schlechte Entscheidung waere

Cheers
Marcus
chun-schneider
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2007, 18:23
Na dann schonmal vielen Dank.
Bei Schaefer und Blank können sie mir leider nur das AT95e anbieten oder teure Benz Systeme.
Also geht die Suche weiter nach jemandem der mir das macht.
Kommt net zufällig jemand aus der Nähe und würd mir helfen? Flasche Wein bzw guter Kaffee (falls bei mir) ist natürlich drin und auch ne kl. Belohnung.

Ob die restliche Kette das hergibt? Denk schon, bin rel. zufrieden mit dem gesamtequipment. Irgendwann wirds evtl auch mal auf ein besseres System rauslaufen (nach dem Studium), dann seh ich ja ob meine Platten da mehr hergeben.
Die meisten sind Pink Floyd, Cat Stevens, U2 und so; allerdings auch Iron Maiden.
Manche sehen nicht mehr schön aus, die meisten schon. Ne Knosti hab ich zum säubern.
Finglas
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2007, 18:29

chun-schneider schrieb:
Bei Schaefer und Blank können sie mir leider nur das AT95e anbieten oder teure Benz Systeme.

Das ist schade! Nicht einmal irgendwelche Ortofon-Systeme? Nun ja ...


Kommt net zufällig jemand aus der Nähe und würd mir helfen?

Dazu waere es hilfreich, genau zu wissen, woher Du kommst. Zwischen Giessen und Friedberg liegen ja doch ein paar Kilometer ...

Cheers
Marcus
chun-schneider
Stammgast
#12 erstellt: 08. Feb 2007, 18:42
Ziemlich in der Mitte. Nidda nennt sich der Ort.

nein, leider auch keine ortofon systeme.

hab übrigens auch das sumiko pearl entdeckt (liegt auch bei ebay zumindest) in meinem preisrahmen. was wäre davon zu halten
Finglas
Inventar
#13 erstellt: 08. Feb 2007, 18:50
[quote="chun-schneider"]Ziemlich in der Mitte. Nidda nennt sich der Ort.[/quote]
Da liegst Du zwar in Nord-Sued-Richtung in der Mitte, aber doch ein kleines Stueckchen nach Osten bedenklich Richtung Vogelsberg verschoben Ich selbst komme aus Frankfurt, aber vielleicht findet sich ja noch ein Vinylfreund etwas naeher dran.

[quote]hab übrigens auch das sumiko pearl entdeckt (liegt auch bei ebay zumindest) in meinem preisrahmen. was wäre davon zu halten[/quote]
Ich kenne zwar Sumiko, aber dieses System selbst jetzt nicht. Vielleicht findet sich noch ein anderer Kundiger hier.

EDIT: Die Suchfunktion bietet einige Beitraege zum Thema Sumiko Pearl, z.B. diesen hier und noch viele weitere:[url=http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-4631.html]Sumiko Pearl[/url]

In dem Preisbereich liegt bei ebay aber auch das VinylMaster Red von Ortofon, dort als Ortofon 520 MkII angeboten, worauf ja auch Silberfux schon verwiesen hat. Diesem System zumindest kann ich hervorragende Klangeigenschaften aus eigener Erfahrung bestaetigen!

Cheers
Marcus


[Beitrag von Finglas am 08. Feb 2007, 19:04 bearbeitet]
chun-schneider
Stammgast
#14 erstellt: 08. Feb 2007, 19:45
hab grad festgestellt das ich das oyster gesehen hab und nicht das pearl
pet2
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2007, 20:14
Hallo,

ich würde es doch mal in Erwägung ziehen, daß System selbst zu montieren und justieren.
Hier im Forum gibt es reichlich Beiträge zu diesem Thema.
Du brauchst letztlich nur einen kleinen Schraubenzieher eine Pinzette und eine Schablone aus dem Netz.
Beim Fachhändler sind die Systeme nicht nur deutlich teurer, es kommt ja auch noch die Montage dazu.
Zudem kenne ich in meiner Gegend keinen Fachhändler, dem ich das zutrauen würde.
Eine Freundin von mir bekam folgendes Angebot:
Ein AT 95E für 49 € + 20 € Montage, ihr wurde aber fairerweise noch mitgeteilt, daß sich daß für einen Dual 1218 natürlich nicht lohnt und sie doch besser gleich einen Project Debuet kaufen sollte.
Soviel zum Thema Fachhändler .

Gruß

pet
chun-schneider
Stammgast
#16 erstellt: 08. Feb 2007, 20:35
Ich würds auch lieber einfach bestellen und für nen kleinen obulus montieren lassen.
mir fällt zwar ein händler ein, der nicht so weit weg wäre und dem ich das zutraue (Da Musica in Erlensee), aber der ist teuer und will den Plattenspieler 2 Tage da behalten.
Und das ist mir zu viel Aufwand.

Ob jetzt ein Project Debut besser ist als der 721 glaub ich nicht, von daher soll schon an diesen das neue System.
40€ fürs AT110 + 15€ montage wäre imho noch in Ordnung. Mehr wird finanziell z.Zt. wirklich schwer
pet2
Inventar
#17 erstellt: 08. Feb 2007, 21:30
Natürlich ist ein Projekt Debuet nicht besser als ein Dual 721, er ist auch nicht besser als die Mehrzahl aller Dual Plattenspieler, ich hatte das ironisch gemeint .
Dies Geschichte zeigt nur das Verhalten dieser sogenannten Fachhändler: Es geht ausschließlich und nur darum einem vermeintlichen Kunden etwas möglichst teures zu verkaufen.
Ursprünglich ging es dabei darum, eine Nadel zu überprüfen, der Fachhändler hatte aber wohl einen Project Debuet übrig, also wurde versucht das Teil mit irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Argumenten an die Frau zu bringen .

Gruß

pet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dual 721
Björn_Peng am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  14 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 721
Amy20 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  45 Beiträge
Dual CS 721 Beratung!
Turan am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  12 Beiträge
Dual CS 721
langi001 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  13 Beiträge
Preis: Dual 721 guter Zustand
Masch78 am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  10 Beiträge
dual 721 oder luxman 270?
besserbasser am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  9 Beiträge
Neues System für Dual 601 oder lieber 721 oder 741?
MrSheep am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  18 Beiträge
Neue Nadel für´n Dual 721
Cosmotiv am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  25 Beiträge
Bedienungsanleitung für DUAL 721
Jens075 am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  3 Beiträge
TA für Dual 721
AnyplaceAnytime am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.258 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedKeineAhnung/
  • Gesamtzahl an Themen1.365.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.013.083