Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage an Zet-2 o. Zet-3 betreiber

+A -A
Autor
Beitrag
misswhite
Stammgast
#1 erstellt: 28. Feb 2007, 22:56
hallo,

da habe ich als zet-1 betreiber mal ne frage an die 2er, oder 3er besitzer.

wo steht denn der motor drauf? beim 1er steht er ja auf der zarge, da wo die 2. basis hinkommt.
gibt`s bei der 2. basis einen sockel dazu, oder wie funktioniert das ganze?
dyson
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mrz 2007, 18:48
Beim Zet 3 steht der Motor am gleichen Platz wie beim Zet 1.

Ein Motordämpfer ist erst beim Einsatz eines zweiten Arms
erforderlich (Auskunft Räke)

Gruß Dyson














Transrotor Zet 3, Mission Mechanic, Lyra Dorian, Netzteil Konstant
Pathos TTR, Pathos In the Groove, Audio Analogue Maestro, Odeon Tosca, HMS Sestetto Mk2, Fortissimo, HMS Netzkabel, HMS Steckdosen und Steckerleiste


[Beitrag von dyson am 01. Mrz 2007, 18:57 bearbeitet]
misswhite
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 19:28
hallo,

danke für deine antwort.

aber gehört sie zur 2. basis dazu, oder muss man sie extra kaufen?

was würde das zusammen kosten?
dyson
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Mrz 2007, 13:15
Wie so üblich muss man den Motordämpfer extra bezahlen.
Ich kann mich an 250 Euro erinnern. Aber unter Vorbehalt.
Den Motordämpfer benötigt man ja auch bei Anbringung des Reinigungsbesens hinten links.

Meine Frage: Benötigst Du den Dämpfer unbedingt ?
misswhite
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2007, 21:34
Nein, einen dämpfer brauche ich eigentlich nicht. meine frage war nur. worauf stellt man den motor wenn man einen 2. arm montiert?
da die zarge ja durch die füße in der höhe verstellbar ist um sie waagerecht hinzustellen, funktioniert das bei einer entkoppelten motorbasis nicht so gut.
dyson
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 11:01
Falls noch nicht geschehen. Probier unbedingt einmal das
externe Netzteil Konstant an Deinem Zet 1 aus.
Eine unglaubliche Verbesserung.

Wie hast Du Deinen Zet 1 aufgestellt ?


Gruß Dyson
lawoftrust
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:44
Mal eine weitere Frage. War es bei eurer Kaufentscheidung wesntlich, dass es für den Zet 1/2/3 das TMD nicht gibt? Das ist a beim Fat Bob doch eine deutliche Verbesserung.
misswhite
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:56

dyson schrieb:
Falls noch nicht geschehen. Probier unbedingt einmal das
externe Netzteil Konstant an Deinem Zet 1 aus.
Eine unglaubliche Verbesserung.

Wie hast Du Deinen Zet 1 aufgestellt ?


Gruß Dyson



ein schritt nach dem anderen

der zet steht auf einer glasplatte im wandregal. alles andere als optimal, ich weiss. leider habe ich noch nicht die richtige lösung gefunden. bin für alles offen
muss aber ein wandregal sein!!!
dyson
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Mrz 2007, 10:53
@lawoftrust

Beim Kauf meines Drehers war mir klar, dass es kein reines Masselaufwerk sein darf.
Ich hatte zuvor einen Xerxes und war etwas verwöhnt.
Mit dem Zet1-3 hat Räke genau das Laufwerk geschaffen, welches meinen Bedürfnissen entsprach. Stabil im Baß und doch enormes Auflösungsvermögen mit stabiler Abbildung.
Von Behäbigkeit nicht die Spur.
Das hat mir am Fatbob eigentlich gefehlt und fiel mir als
Xerxes Besitzer auf. Aber Geschmäcker sind ja verschieden und
in dieser Leistungsklasse zum Teil auch Erbsenzählerei.

Ein mögliches TMD-Lager war für mich kein Kaufentscheid und
wird von mir auch nicht vermisst.
Ein wesentlicher Kaufentscheid war für mich die Zuverlässigkeit von Transrotor-Produkten. In meiner 25jährigen High-End Begeisterung habe ich schon viele Hersteller Kommen und Gehen sehen. Auch die sogenannten Geheimfavoriten. Meistens sind sie schneller gegangen
als gekommen.
Ich habe den Spruch heute noch in den Ohren "da hat ein Transrotor klanglich keine Chance". Ich habe mich damals auch davon anstecken lassen. Ein guter Freund kaufte einen Transrotor Delight ich einen Xerxes. Ja klanglich war mein Xerxes etwas besser. War aber nur am Schrauben und es war immer etwas verstellt oder defekt. Mein Freund hat seinen Delight heute noch. Und er läuft und läuft.

Einen Transrotor stellt man hin und er läuft. Und er klingt verdammt gut, ohne laufend etwas einstellen zu müssen.

@pueppie

Stabile Wandhalterung bauen. Darauf eine Granitplatte.
Hart ankoppeln. Bitte kein Glas oder Marmor.
Der Zet1 reagiert ziemlich empfindlich auf Trittschall.
So wie Du schreibst hast Du momentan minimum 50% Leistung
verschenkt. Schnell nachbessern. Es wäre zu schaden.
Schick mir doch mal ein Bild Deiner Aufstellung.
Anlage komplett.

Gruß an alle Transrotor Fans


[Beitrag von dyson am 04. Mrz 2007, 11:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
transrotor zet 1
karlchen-3 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  5 Beiträge
Transrotor ZET 1 ?
nowatt am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  34 Beiträge
ZET 1 Erfahrung
a.pegasus50 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehemer für ZET 1 von Transrotor?
Erlenbacher am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  10 Beiträge
LP 12 vs. Zet 1/Fat Bob
ralf61 am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  3 Beiträge
Transrotor zet 1 & BENZ ACE L
pode am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  3 Beiträge
Verzerrte Wiedergabe bei pro-ject phono box an zet 1
mediadigest am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  8 Beiträge
Test Transrotor Zet 1?
misswhite am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  12 Beiträge
Transrotor ZET 1 Klangoptimierung
maddin2 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  17 Beiträge
Preiseinschätzung TR ZET 1
misswhite am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.648