Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehemer für ZET 1 von Transrotor?

+A -A
Autor
Beitrag
Erlenbacher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2006, 13:10
Hallo, ich habe mir ein neues Laufwerk gegönnt und wollte mal nachfragen ob jemand hier auch ein solches besitzt und welche System verbaut wurde.
Bin an einem Ortofon Rondo Red interresiert.
Dreher ist ein ZET 1 von Transrotor mit einem 2.6 Tonarm.

Gruß Joerg
RunT
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2006, 09:09
Was hast du denn für einen Tonarm und welche Phonostufe benutzt du?
Dass sind nähmlich die Spielpartner, mit dem das System zurecht kommen muss

cu
TommiS
Stammgast
#3 erstellt: 12. Okt 2006, 12:06
Hallo Thorsten,

der Tonarm steht doch oben, daß ist ein modifizierte Rega-Arm.
Zu diesem sollten die ganzen Goldring MMs passen, vermutlich ist der Arm mit einem 1006 ausgeliefert worden, aber auch ein 1042 sollte daran funzen.
Der Zet1 ist übrigens ein ganz ausgezeichneter Dreher, ein Hifi-Kumpel von mir hat auch einen und ist mit dem Teil sehr zufrieden.
Um zum Tonabnehmer zurückzukommen noch folgendes. Der Rega-Arm zählt zu den schweren Armen, Du solltest darauf achten, daß Dein Tonabnehmer dazu paßt. Stichwort Resonanzfrequenz.
Ein leichtes System mit einer hohen Nadelnachgiebigkeit wird die Resonanzfrequenz in den hörbaren Bereich bringen...
Hier kannst Du Dir kostenlos eine kleine Exel-Tabelle runterladen mit deren Hilfe Du die Resonanzfrequenz, die sich zwischen 8 und 12 Hertz bewegen sollte ausrechnen kannst:
http://www.lp-magazin.de/artikel/artikel.php?id=17

Viele analoge Grüße

Tom
RunT
Stammgast
#4 erstellt: 12. Okt 2006, 13:52
auweia,

hab's wirklich zweimal gelesen und hab's nicht gesehen

cu
TomSawyer
Stammgast
#5 erstellt: 15. Okt 2006, 11:41
Hallo

Noch einfacher bei Cartridge-DB

Eine datenbank mit allen möglichen und unmöglichen TA's

TA aussuchen, dort auf die Compliance klicken, schon kommt man auf die Tabelle mit den Frequenzen des TA's auf tonarmen mit verchiedenen effektiven massen

Guckst du hier: Cartridge-DB

LG

Babak
Edit: Link korrigiert


[Beitrag von TomSawyer am 15. Okt 2006, 11:45 bearbeitet]
Erlenbacher
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Nov 2006, 12:26
Hab mir jetzt erst mal einen Ortofon Rondo Red zugelegt , damit wird er erst mal rennen. Der Goldring war mir einfach nicht genug, das ist als kaufst du dir nen Porsche und hast 145 Reifen drauf. Bin jetzt furchtbar zufrieden, es hat allerdings lange gedauert bis ich in Wien jemanden fand der mir das System fachgerecht eingebaut hat, den Dreher kann man eben nicht mal so mit ins Geschäft nehmen! Jetzt muss alles nur noch eingespielt werden dann meld ich mich nochmals. Gruß Joerg


[Beitrag von Erlenbacher am 07. Nov 2006, 12:36 bearbeitet]
Jimmy1236
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Aug 2007, 22:29
Hallo, ich hab genau dieselbe Kombi im Auge gehabt, wie bist du damit zufrieden? Nutzt du eine Phono-Vorstufe?
Gruß Torben
TommiS
Stammgast
#8 erstellt: 26. Aug 2007, 13:01

Erlenbacher schrieb:
Hab mir jetzt erst mal einen Ortofon Rondo Red zugelegt , damit wird er erst mal rennen. Der Goldring war mir einfach nicht genug, das ist als kaufst du dir nen Porsche und hast 145 Reifen drauf. Bin jetzt furchtbar zufrieden, es hat allerdings lange gedauert bis ich in Wien jemanden fand der mir das System fachgerecht eingebaut hat, den Dreher kann man eben nicht mal so mit ins Geschäft nehmen! Jetzt muss alles nur noch eingespielt werden dann meld ich mich nochmals. Gruß Joerg :prost


Moin,

ich bin nun beileibe kein MM-Fan aber was Du da schreibst ist Unsinn.
Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit ein 1042 an dem 2.6 auf einem Zet1 zu hören, das ist eine ganz hervorragende Kombi!
Da kann in keinster Weise von Schmalspurreifen auf einem Porsche die Rede sein! Mit einem entsprechenden anderen Arm spielt so ein 1042 viele MC darunter auch Dein Ortofon glatt an die Wand.
Ich würde einfach gerne einmal wissen an welchem Phono-Pre Du Dein System hängen hast?

Viele Grüße

Tom
Jimmy1236
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Aug 2007, 13:36
Hallo Tom,

und wie ist es mit ZET 1 plus Ortofon rondo red PLUS anderem arm...und einer Vorstufe z.B. trigon Vanguard II oder Lehmann Black cube SE?

Gruß

Torben
TommiS
Stammgast
#10 erstellt: 05. Sep 2007, 19:32

Jimmy1236 schrieb:
Hallo Tom,

und wie ist es mit ZET 1 plus Ortofon rondo red PLUS anderem arm...und einer Vorstufe z.B. trigon Vanguard II oder Lehmann Black cube SE?

Gruß

Torben


Hallo Torben,

ich habe den ZET 1 bisher nur mit dem kleinen Rega-Basis Arm gehört, allerdings hatten wir bei dem Freund einen kleinen Tonabnehmervergleich gemacht, da dieser sich selber einmal anhören wollte wie diverse Tonabnehmer an seiner Laufwerks-Tonarm-Kombi klingen.
Im Rennen waren neben dem schon erwähnten Goldring 1042 ein Denon DL 103 (das funktioniert zwar ist aber halt der Denon-typische beschnittene Sound).
Die Kombi, die ich an den kleinen Rega-Armen immer empfehle ist die mit einem Benz Glider. Eine total schöne Kombi mit ansprechender Stimmenwiedergabe, allerdings braucht man einen Pre mit dem man die Glider bei so ca 23 Kiloohm abschließen kann. Mit 500 Ohm oder sogar darunter klingt es wie eingeschlafene Füsse...
Dann hatten wir noch ein van den Hul - The Frog Copper - druntergeschraubt.
Die Kombi macht an dem Rega-Arm richtig Spass, ich hatte sie selber über mehrere Monate im Einsatz, ist allerdings was die Investition angeht eine andere Liga als z.B.ein Glider, dem Wunschkandidaten meines Hifi-Freundes...
Das Glider hatten wir übrigens an einer PP1 gehört...

Viele Grüße

Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
transrotor zet 1
karlchen-3 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  5 Beiträge
Transrotor ZET 1 Klangoptimierung
maddin2 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  17 Beiträge
Transrotor ZET 1 - schlechte Qualität
Pentagon am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  201 Beiträge
Tonarm für Transrotor ZET 1 bis 600?
Mister_McIntosh am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  23 Beiträge
Transrotor Zet 1 - Welches System + TA
Bmmassi am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  5 Beiträge
Test Transrotor Zet 1?
misswhite am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  12 Beiträge
Transrotor ZET 1 ?
nowatt am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  34 Beiträge
ZET 1 Erfahrung
a.pegasus50 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  5 Beiträge
Transrotor Zet 1 oder Acoustic Solid Wood Black mit SME ?
andreasduisburg am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  14 Beiträge
Transrotor ZET 1 oder Pro-Ject RPM 10?
vinyl_lupo am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.259