Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


pro-ject 1 oder dual cs505 oder 626?

+A -A
Autor
Beitrag
m.henneke
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jun 2007, 11:24
moin ..

einer von den dreien soll es zum einstieg werden - oder gibtes in dem preissegment alternativen nach denen ich suchen solte? sollen alle um 100 euronen kosten .

preamp wird ein supa 2.0 mm werden - einwände ?

danke für die hilfe,

MH
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2007, 11:35
Hi,

die zwei Dual-Dreher kenne ich nicht aus eigener Hörerfahrung, aber ich hatte selbst lange einen Pro-Ject 1. Für den Einstieg ist das m.E. schon ein ordentliches Gerät. Ich hatte am Ende ein VinylMaster Red dran, und damit klang es wirklich nicht schlecht, wenn auch im Hochtonbereich etwas angestrengt. Ob das an nicht optimaler Justage des Systems lag, oder der Arm da einfach an seine Grenzen kommt, kann ich dir nicht sagen.

Gleichlaufschwankungen habe ich jedenfalls nie festgestellt, und die Laufruhe ist auch ok -- aber es geht natürlich besser. Ich bin zu einem Pro-Ject RPM 6.1 SB gewechselt, und der IST in allen Belangen besser, aber eben auch deutlich teurer.

Mein Fazit: wenn der Pro-Ject 1 in gutem Zustand ist, der Teller keinen Höhenschlag aufweist (gab es angeblich eine Zeit lang) usw. ist das m.E. ein gutes Einsteigergerät, das man nicht sofort wieder los werden will weil es fürchterlich klingt.

Welches System soll den drauf bzw. ist drauf?

Ach ja, SUPA: Ich habe den SUPA 3.0 und bin damit sehr zufrieden; viel schlechter sollte der Vorgänger auch nicht sein (und er wird hier immer wieder gelobt). Schlechtestes Glied der Kette wird der SUPA jedenfalls sicher nicht sein.

Viel Spaß beim Vinyl-Einstieg!

Gruß,
Jochen
wastelqastel
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2007, 15:53
Also ich denke auch das du mit dem Projekt nicht unbedingt etwas falsch machst
Aber andere Mütter haben auch schöne Töchter
Grüsse Peter


[Beitrag von wastelqastel am 07. Jun 2007, 15:54 bearbeitet]
m.henneke
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2007, 20:41
Na gut, danke bis dahin - habe soeben den Project Pro-ject in der Bucht erstanden - gibt es dafür MM Tonabnehmer Tipps ?

Preamp ist ein Supa 2.0 MM - Amp ein Synola 608 Röhrenverstärker ( Hammerteil, nicht nur für´s Geld, einfach mal googeln ) Speaker Fostex FE103s in CT164 bzw. Fostex FE167E im recommended Enclosure - ich lege wert auf Räumlichkeit und guten "Drive" ...

Danke nochmals !!!

MH
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
Rega oder Pro-ject?
Leon_di_San_Marco am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  30 Beiträge
Dual 1237 wieder beleben oder neuen Pro-Ject Debut
Ragmac am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  29 Beiträge
Plattenspieler REGA, Pro-JECT oder alter DUAL
tenorzott am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  10 Beiträge
Pro-Ject 1.2 oder Dual 704?
PlayTheGuitar am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  8 Beiträge
Dual CS 435-1, Rega RP 1 oder Pro-Ject Debut Carbon ?
/Hausen/ am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  20 Beiträge
Pro-JectDebut oder Dual
Kalimera am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  22 Beiträge
pro ject experience mit bronze system oder?
redhotpitshifter am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  7 Beiträge
Dual CS 604 oder Pro-Ject Debut Esprit?
cloudburst am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  11 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 1226 oder Pro-Ject Debüt 3?
Ka. am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.320
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.157