Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


schon wieder Thorens TD-160

+A -A
Autor
Beitrag
robertn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2003, 02:30
Hallo,

wir hatten es zwar unlängst ziemlich ähnlich, aber da es anscheinend eh einige interessiert hat, hier noch einmal:

<a href="http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3367745683&category=22037">http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3367745683&category=22037</a>

Was sagt ihr so dazu?
Ich kenn mich ja nicht so recht aus, darum ein paar dumme Fragen:
Was ist ein Nasspielarm?
Was kann man zu dem System sagen?
Kann man da die Nadel auswechseln, oder braucht man ein neues System (falls das so funktioniert)?
Dieser da ist ja nicht so gut beieinander wie der der unlängst diskutiert worden ist. Wenn er so um die 60 Euro zu haben ist, ist er dann trotzdem zu empfehlen.
Wieviel kostet ein entsprechendes System dazu (dann sollte er doch wieder recht flott unterwegs sein, oder?)?

Habt ihr vielleicht sonst noch irgend welche Tipps, worauf man beim Gebrauchtkauf achten sollte?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2003, 06:52
Naja, ist halt ein ganz normaler TD 160. Ein sehr gutes Gerät, sieht aber etwas altbacken aus und der Tonkopf hat so seine Tücken - das Shure ist wahrscheinlich nur mit ultrakurzen Schräubchen (Thorens-Spezial-Feingewinde) befestigt und passende längere Schrauben für ein neues System zu bekommen ist soo leicht nicht.
Es sei denn, man fragt mich, natürlich ;).
Das System ist so ziemlich unterste Einstiegsklasse und uralt, deshalb besser nicht über eine neue Nadel nachdenken sondern 50 Euro für ein neues System einplanen, z.B. das Audio Technica AT 110.
Nassfahren war eine Mode in den Siebzigern und frühen Achtzigern, da hat man mittels eines Armes kontinuierlich Flüssigkeit auf die Platte laufen lassen, in der dann die Nadel lief. Vorteil : 1. weniger knistern 2. angebl. geringerer Verschleiß. Nachteil : 1. Feuchtigkeit kann ins System eindringen, die Gummis der Nadelaufhängung härten schneller aus und machen so den Vorteil des geringeren Nadelverschleißes wieder zunichte und 2. einmal nass, immer nass, d.h. die Nassfahr-Flüssigkeit trocknet auf der Platte und wenn man diese mal wieder trocken abspielen möchte, knistert sie ohne Ende.
Nassfahren hat sich übrigens nicht durchgesetzt.
Der Plattenspieler wird aber wahrscheinlich mehr in die Nähe der 100 Euro, vielleicht auch darüber, gehen.
Das Wichtigste beim Gebrauchtkauf ist die Verpackung - auf die Aussagen der Verkäufer muss man sich leider blind verlassen (außer man holt selbst ab), aber Transportschäden kann man mit expliziten Anweisungen zur Verpackung und dem Hinweis, dass Transportschäden fast immer auf den Versender zurückfallen und von diesem ersetzt werden müssen, vermeiden.
robertn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2003, 15:25
Danke einmal.

Naja. Mit dem Transport ist das halt so eine Sache.
In Österreich gibt es da nicht so die Riesenauswahl (wenn ich mir den TD160 von vorher hole, fahre ich auch schon gute 4 Stunden).
Der angesprochene TD160 gefällt mir eh nicht so recht.
Deutschland ist halt doch so weit weg. Aber dort gäbe es mehr Angebote auf ebay. Wobei dann das Versenden eh schon wieder Unmengen kostet. Im Extremfall würde ich ja auch nach Deutschland fahren, aber wenn ich nicht so recht weiß, ob sich das auch wirklich auszahlt, is es halt auch so eine Sache ...

Das mit dem System hatte ich eh ungefähr so vor. Bin da eigentlich recht motiviert, ein bisschen herumzuschrauben (so wie ich das einschätze ist bei alten etwas maroden Plattenspielern mit etwas Geduld eh einiges wieder herzurichten).


p.s. Wie macht man schnell Links?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zargenbau für Thorens TD 160
torbi am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 wiederbeleben
Chefrocker02 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Thorens TD 160
elup86 am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  18 Beiträge
Thorens TD 160 Schwingchassis
concretez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
Thorens td 160 mitbieten?
oelf am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 Kaufberatung
Jashi am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  10 Beiträge
Thorens TD 160 Super: Revision oder Neukauf?
Kägifret am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  22 Beiträge
Thorens TD 160 Super - Wartung
macfranz am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  8 Beiträge
Thorens TD 160 Super Hilfe!
arizo am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  30 Beiträge
Plattenspieler Thorens TD 160 - Netzkabel
Jeanne-Mary am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592